Beiträge von Thrakonia

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Hi,


    klingt doch ziemlich interessant und die Rezensionen auf Amazon sind durchweg gut. Den Verlag kenn ich jetzt zwar noch nicht, aber das Cover sieht beeindruckend aus.


    Ich melde schon mal großes Interesse an einer gemeinsamen Runde mit Autor. Vielleicht finden sich ja noch ein paar andere Gleichgesinnte.


    Liebe Grüße
    Kathrin


    und Danke für den Tipp.

    Hi Ingrosche,


    hey das wäre toll, wenn du auch mitmachst.


    Aeria: das Buch ist eben angekommen. Tolles Cover und der "Einband" ist ja sogar für ein Taschenbuch super (aber nicht zum Mückenerschlagen - wie es irgendwo auf der Autorinwebseite heißt) Innen ist eine Karte - aber ich werde nicht weiter reinschauen, sonst lese ich es als nächstes Buch!


    Liebe Grüße
    Kathrin


    An die Leserundenplaner ;D Sind wir schon irgendwo registriert? Ich will ja nicht stressen, aber Fragen kostet ja nix - oder sandhofer?
    #schnellhinternembuchverstecken#


    OK Kommando zurück, habe gerade oben gelesen, dass wir für Frühjahr 2009 vorgemerkt sind. Oh je, da können wir ja gleich Band 2 im Anschluß lesen.

    Hi Aeria,


    danke für deine schnelle Antwort. Hm, Space View hatte ich vor Jahren im Kiosk gekauft, als Star Trek Voyager gerade in Deutschland lief.
    Ich werde mal die Autorin kontaktieren.
    Das Buch habe ich mir übrigens gerade über Amazon bestellt. Bin schon ganz gespannt. Das Cover sieht schon als kleines JPEG toll aus ;-)


    LG
    Kathrin

    Hi Aerie,


    die Webseite der Autorin macht mich nur noch neugieriger. Aber ihre Kolumne mit der von dir angesprochenen Besprechung übers Bücherschreiben kann ich leider nicht finden. Hättest du nen Link für mich?
    Vielen Dank!


    Liebe Grüße
    Kathrin

    So, nun bin ich leider auch am Ende und stehe wie ihr mit so vielen Fragen da. Jetzt brauche ich unbedingt den nächsten Band, damit diese Fragen geklärt werden!


    Ich freue mich schon auf die nächste Runde mit Euch.


    Aber noch zu diesem Abschnitt:


    Wilbur und die Crew der Bitch sind also mit der Superhero im Weltall. Sie sind über die Abschußrampe der Alieninsel ins All befördert worden, oder wollten sie dort ursprünglich hin? Kam denn dann eigentlich dabei die Gedankensteuerung zum Einsatz? Irgendwie habe ich das wohl überlesen.
    Diane wurde erweckt. Ihre Reaktion darauf war sehr realistisch, so wie die Patienten bei mir nach einer langen OP erwachen und nicht glauben können, dass sie 5 oder 6 Stunden oder noch mehr geschlafen haben, und dass die OP schon vorbei ist ;D (die schönen neuen Narkosen von heute ;D )


    In diesem Abschnitt hatte Rainer auch wieder etwas mehr Platz, und zerstört er das Projekt Sunfire und sich und seinen Kollegen? :-\ Hm, da müssen wir wohl auf den nächsten Band warten.


    Das Feuerland ist ein interessanter Ort.und liegt in der Tiefsee, dort werden die Smarties sicher Melvin hinbringen und auch selbst dorthin fliehen, spannend!


    Wir erfahren, was mit Beatrice geschehen ist, hoffentlich kann Rudi sie befreien!
    Und wir erfahren, dass die Aliens die aus dem Flugzeug geworfenen Häftlinge zu retten versuchen, ja, so langsam fasse ich Vertrauen zu den Aliens.


    Was findet Pasong ist der schönste Ort unserer Welt? (Seite 412 unteres Drittel) Ob es die Polkappen sind, da ist relative Ruhe, wenn die Sonne scheint herrliches Klima und so viel Weiß. Oder sind es die Sandstrände von Bali, die Aliens mögen doch Wasser so sehr, vielleicht auch die Niagara Fälle? Hm, abwarten ;D


    Interessant das Schlaglicht über Hayim Perlmann, dem Erschaffer Wolfs. Nur warum hat er sich selbst getötet, wegen seiner Erkrankung, wegen der Ungewissheit, ob der Transferprozess funktioniert und was danach auf ihn wartet, oder wegen seinem Leben und was er damit angefangen hat?
    So haben wir nun auch ein paar neue Informationen über Wolf erhalten, so langsam scheinen sich die Puzzleteile zu einem Großen zusammenzufügen ;)


    Lego Earth fand ich auch ziemlich gut, da mußte ich gleich an Lego Star Wars denken (das Spiel) 8)
    Und auf dem Einband das Bild zeigt ja die vom Alienschiff abgehenden Alienkreuze, ähnlich den Legosteinen, aus denen die Aliens dann auf der Erde alles Mögliche erbauen, toll!


    Der Abschnitt von Melvin und den Smarties findet ein gutes Ende, woher Blitz/Ekin nur gewußt hat, was Melvin dort unten erwartet? Die Smarties stelle ich mir auch als große Seekühe vor, aber haben sie Arme und Beine, haben sie Schuppen oder Fell, Haut wie Elefanten oder wie Seelöwen? Die Wesen sind mir sehr sympathisch, vor allem ihr Gemeinschaftsgefühl, so wie es Melvin aufgeht, dass es keine Grüppchen gibt, sondern alle eine Gemeinschaft sind.


    Paul, Wolf und Martina fliegen mit den Aliens um Atsatun davon, wohin weiß noch keiner, da bin ich gespannt. Bis dahin...


    Liebe Grüße
    Kathrin

    Gewohnheit ;D Eigentlich spricht er ja mit der Alien-Frau ;D aber da sie ja in menschlichen Körpern leben ist die Frage nach dem Geschlecht schon berechtigt.


    Katrin


    ;D Es wäre schon interessant, denn stell dir mal vor es gibt männliche und weibliche Aliens, und sie gelangen in einen weiblichen oder männlichen Menschenkörper bzw. anders herum eine weibliche menschliche Seele gelangt in einen männlichen Alienkörper ;D


    Hi Katrin, du sprichst von DEM Alien als männlichem Subjekt, äh irgendwie werde ich die Frage nicht los, um welches Geschlecht es sich bei den Aliens handelt, gibt es dort auch Männlein/Weiblein, oder sind es geschlechtslose Wesen oder alles Frauen ... ???:winken:



    Dieser Abschnitt ist nun auch beendet und ich sehe überhaupt keine Auflösung in Sicht. Ich hoffe der Dschungel lichtet sich da noch, sonst kann ich es ja kaum erwarten den dritten Teil zu lesen und das Buch ist nur mehr ein paar Seiten dick.


    Da kann ich dir auch nur zustimmen, und dir sagen, dass es mir genau so geht. Aber alles scheint so verwoben, dass Frank da wahrscheinlich Mühe hat es zu entwirren ;)


    Zitat

    Mittlerweile weiß ich gar nicht mehr wer im Recht ist und wer im Unrecht. Wollen die Aliens uns wirklich helfen oder wollen sie uns nur vernichten? Ich denke aber nicht, dass ich noch in Band 2 eine Lösung präsentiert bekomme ;D


    Diese Frage beschäftigt mich auch die ganze Zeit. Kann man Pasong als Alienvertreter vertrauen?
    Da stellt sich auch gleich die nächste Frage: gehört die Gruppe um Atsatun zu Pasong, oder haben die transferierten Aliens eine andere Mission?
    So wie ich es verstanden habe, war Pasong in Pauls Körper und Bewußtsein, wie konnte er sich da hinein transferieren, und warum dann die anderen nicht auch?
    Gut Pasong scheint ein besonderer Alien zu sein, sind das die Aliens um Atsatun nicht?
    Fragen Fragen Fragen ...



    Was die Verwirrung angeht hast du natürlich Recht: In Phase 2 löst sich das nicht auf -- aber das ist nicht schlimm, Phase 3 ist ja bereits unter Dach und Fach ...


    Hallo Frank! Aha, da schreibst du also nicht mehr an Band 3. Bin ebenfalls schon sehr auf den Folgeband gespannt, für mich sollen diese ganzen Fragen endlich geklärt werden ???


    Zitat

    Und: Ich persönlich finde nichts langweiliger als Geschichten, in denen Gut und Böse fein säuberlich voneinander getrennt sind. Menschen sind komplexer (Aliens auch!) und so ist die Welt, die Menschen erschaffen.


    Schön, das zu lesen, denn die Aliens scheinen wirklich äußerst komplex zu sein, war sicher eine Heidenarbeit die Charakteristika auszuarbeiten, natürlich mit viel Spaß am gedanklichen Experiementieren ;D



    Erst mal Ghi und Paul... Sie verspricht ihm also ewiges Leben, oder er wird sterben. Mal sehen, für was er sich entscheidet und ob er nicht doch einen anderen Ausweg findet. Und was haben die Aliens wohl vor?


    Immer wieder das Ködern mit den urältesten Begehrden der Menschen: Unsterblichkeit, neueste Technologien, keine Krankheiten mehr ...
    Wo das nur hinführen wird.
    Tja, was haben die Aliens um Atsatun vor? Das frage ich mich auch.


    Zitat

    Wilbur, Hero und Rodrigo scheinen ja auch einen geheimen Plan auszuhecken... Die Gespräche über Rodrigos Schwester haben doch sicher in echt mehr zu bedeuten...


    Könnte die Schwester von Rodrigo die getötete briefschreibende Schwester sein, aus einem der früheren Schlaglichter, die die im Wald in der alten Mühle gewohnt hatte und dann von den Aliens getötet wurde?


    Zitat

    Was mich allerdings momentan am meisten fasziniert und bewegt ist Rainer und das Projekt Sunfire. Zum einen bin ich ja Physikstudentin und interessiere mich sehr für Kernfusion, deshalb finde ich es sehr spannend, dass dieses Thema eine wichtige Rolle in dem Buch spielt. Ich hoffe nur, dass das alles in Wirklichkeit nicht so schlecht läuft, wie im Buch beschrieben und ITER einfach verglüht...


    Die menschlichen Technologien der Zukunft finde ich auch sehr spannend, gerade in Bezug auf neue Energiequellen. Project Sunfire klingt sehr vielversprechend und ist eine sehr interessante Bezeichnung.


    Zitat

    Rainer ist natürlich auch sehr faszinierend, entscheidet er sich wirklich dafür, nicht mehr wegzulaufen und geht in den sicheren Tod, oder hat er Ekin/Blitz/wen auch immer überlistet und die geplanten Fehler doch nicht eingebaut?


    Ha, da ist Rainer wieder mal am Zuge. dieser Leclerc hatte also doch nochmal einen Auftritt, allerdings in einer anderen Form als gedacht.



    Das Buch ist hier schon fast zu Ende und keine Auflösungen in Sicht :o . Bin ich froh, dass wir (hoffentlich!) bald den dritten Band lesen!


    Mensch, hoffentlich kommt das Buch bald heraus ;D Ich kann es auch nicht erwarten!


    Zitat

    Ist Wieselflink wirkilch tot?


    Mal sehen, was Frank da für eine Überaschung bereithält, denn an Rainers Tod mag ich auch irgendwie gar nicht glauben.


    Zitat

    Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Rainer so einfach in den Tod geht. So verzweifelt kann er gar nicht sein. Immerhin hat er schon einiges hinter sich, Züge und so, er hat sich aus allem immer wieder rausgewuselt.


    Genau!


    Zitat

    Ekin nervt mich ein wenig. Ich habe grundsätzlich eine Abneigung gegen allwissende Nebenfiguren, während die Hauptfigur samt Leser im Dunkeln herumtappt.


    Auch hier kann ich mich nur anschließen, so lange sie im dunklen spielt, und immer nur "Herumkommandiert" habe ich an ihr auch keine Freude, da will ich lieber mit anderen Figuren miträtseln (wie bei Rainer oder Paul)


    Jetzt mache ich mich an die letzten Seiten und bin schon gespannt, was bis zum Ende noch passiert.


    LG
    Kathrin

    Ich habe jetzt alle eure Beiträge gelesen,und ihr habt ja den gleichen Verdacht bezüglich Willbur wie ich. Wozu das Ganze? Hm, keine Ahnung. Vielleicht ist Sigma V das Raumschiff, auf dem sich die Alienkörper befinden, oder aber ein Ort im Ozean, den die Aliens für die Seelen geschaffen haben- da kommt mir ein Bild von der Seelensuppe ;D


    Ich vermute, dass es Pasong darum geht, die Hinterbliebenen zu informieren, vielleicht kommt der Wunsch aber auch von den transferierten Seelen? Hm, mal sehen.


    Liebe Grüße
    Kathrin


    P.S. Die Stellen um Blitz mag ich besonders, schade, dass Rainer so wenig zu Worte kommt.
    K.

    Bei mir war's zwar auch so, was die Kapitel um die Bitch angeht; aber das war mehr Rudis wegen. Den mag ich übrigens immer noch nicht ... ;)


    Die Geschichte um die Bitch fand ich im ersten Band ziemlich spannend "werden sie nun ein Artefakt abfangen können, oder nicht", Rudi bleibt in diesem Band irgendwie sehr im Hintergrund, mehr ein Handlanger Pasongs. Aber Antipathien gegen ihn hege ich nicht. Eher ein interesiiertes Beobachten, wie er auf Pasong reagiert.


    LG
    Kathrin

    Hallo,



    Das mit den Smarties finde ich ja ganz furchtbar, dass man die quält und arbeiten lässt und wehe sie spuren nicht, was ist denn das für eine Art bitte? Ich hoffe, dass die noch befreit werden oder zumindest bessere Bedingungen zum Leben bekommen.


    Die GenMods finde ich wie den Wald eine ganz tolle Sache. Da können sich die Abertausenden Aliens doch wunderbare Körper züchten, in die sie dann hineinschlüpfen können, ohne Menschen zu verdrängen.


    Zitat

    Wilbur ist für mich unnahbar, seine Kapitel gefallen mir nicht wirklich und ich bin froh wenn sie vorüber sind, mit dieser Figur kann ich einfach nichts anfangen.


    Zu Wilbur habe ich meine eigene Theorie, sie muss sich dann nur noch bestätigen :winken:
    Er ist der Handlanger Pasongs (so sagt ja auch Rudi), er wird als Trichter benutzt, die Nachrichten der transferierten Seelen zu Papier (bzw. Postkarten) zu bringen. Dies gelingt ihm sogar so gut, dass er in deren Handschriften schreibt, wie ja die überprüfte Schriftprobe in einem der vorigen Schlaglichter verdeutlicht. Die Idee finde ich Klasse. Und das verdeutlicht doch, dass es Pasong gut meint. Zumindest stärkt das mein Vertrauen in ihn etwas mehr. Ich bleibe aber weiterhin skeptisch, was ihn betrifft.


    Zitat

    Am besten beschrieben finde ich die Kapitel mit Paul, Marita und den Aliens. Aber wie grausam kann ein Alien sein? Alles was ihnen nichts nutzt, wird aus dem Weg geräumt. Sehr schockiert war ich von der Tatsache, dass sie sich neue Körper holen, die Seelen austauschen und die ausgedienten Menschen dann erschießen.
    Da hilft auch die Tatsache nichts, dass die richtige Ekin (die bei Trixie) erklärt, dass die Aliens verfolgt werden und selber fast keine Chance zum Leben haben. So verzweifelt kann man ja gar nicht sein, dass man einfach Menschen wahllos abknallt.


    Ehrlich gesagt, so richtig Verständnis habe ich dafür auch nicht. Mir zeigt das, dass die Aliens um Marita und Paul anders sind als Pasong, oder?


    Zitat

    Was ich mich aber frage: Ist Ekin in Blitz` Körper? Oder denke ich da komplett in eine falsche Richtung?


    Ich denke ja.


    Zitat

    Wie die Menschen aus der Sache mit dem Krieg zwischen den Aliens aber rauskommen wollen, ist mir noch schleierhaft. Aber vielleicht geht es ja bald ab ins All.


    Hm, mit Hilfe Pasongs werden doch Technologien transferiert, auf Menschniveau angepasst, um eine große Streitmacht aufzubauen.
    Ob dabei GenMods helfen, bleibt noch offen.


    LG
    Kathrin

    Yep. Weil ich z.B. nicht glaube, dass da noch ein Alien mit im Boot sitzt ... :winken:


    Hm, vielleicht hat Ekin aber den Transfer nach SigmaV mitgemacht, dort einiges von den Aliens gelernt und einen Weg zurück zur Erde über Blitz gefunden. Möglicherweise vergeht die Zeit während des Transfers für die Transferierten so langsam, dass sie unendlich viele Eindrücke aufnehmen können, von den Aliens lernen und da Ekin eine sehr clevere Hunterin ist, bereits Kontakt mit Aliens hatte, gelingt ihr das Unglaubliche. Sie erhält Einblicke in die Kommunikation der Aliens, sieht deren Pläne und vielleicht auch die Zukunft. Mit Blitz´Körper kann sie dann die Geschicke der menschheit lenken.


    Hm, wer weiß :-\