Beiträge von Hausdrache

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Diese mistige Grippe...
    Ständig bin ich nur am Schlafen.
    Aber Hallo! :winken:
    Ich bin gleich auch mit dem 2. Abschnitt durch und habe hier schon mit Interesse gelesen, dass es auch gleich um Elfen geht????
    Dabei war ich am Überlegen, ob ich erst mal Stift und Zettel nehme und alle Fälle aufschreibe, die bisher ungelöst sind.
    Da schwirrt mein armes fiebergeplagtes, kopfschmerzendes Gehirn!
    Aber ich musste ja auch schon wieder lachen!
    Die Vampire werden geschildert wie eine lästige Plage. So wie Stechmücken im Sommer!
    Da rennt ja auch jeder mit Stichwunden durch die Gegend, während hier offensichtlich "alle Leute" mit Vampirbisswunden geplagt sind.
    Tolle Idee!
    Jetzt bin ich gradse bei den Drachen! Eine völlig Überraschung, damit hätte ich nicht gerechnet!
    Und hab ich das richtig verstanden?
    Der Graf und der Baron sind schwul? *grins*
    Ich dachte, sie hätten sich duelliert??? Um eine Frau???
    Und nur das Schwulsein treibt Mirco jetzt weg?
    Hm, seltsam seltsam...
    So, na dann werde ich auch dies Kapitel mal beenden. Vielleicht kommt mirco ja doch wieder, ich hab ihn ja noch gar nicht so richtig kennengelernt.
    LG vom Hausdrachen
    :lesen:

    Huhu nochmal!
    Naja, das Tierschutzgesetzt mit allen anhängen regelt ja nicht nur die Haltung der Haus- und Nutztieren.
    Wahrscheinlich gibt es irgendwo eine Verordnung, dass man Otter nicht als Haustiere halten darf.... müsste ich mal nachgucken.
    Aber der Arme... gibt es denn keine otteline für ihn? *lach*
    So, jetzt muss ich mich auch mal im 2. Abschnitt äussern.
    LG vom Hausdrachen!
    :lesen:

    Oh Mist. Ich muss sehen, wo ich das Buch herkriege....
    Mist Mist Mist.
    Diese Grippe hat mich ja völlig aus dem Zeitplan gerissen. Na, ich werde mich mal umschauen...
    LG vom Hausdrachen
    :lesen:
    (Ein Smily, welches mit dollen Kopfschmerzen im Bett liegt, das gibt es wohl nicht?!?)

    Huhu! :winken:
    Ich nochmal!
    Danke für die Antworten!
    Jetzt würde mich ja nochmal was anderes interessieren: Woher hattest Du die Idee für solch eine geschichte? So, Ort, Zeit, Charaktere? Hat Dich irgendetwas inspiriert? Oder generell blühende Fantasie?
    Und stand die Rahmenhandlung schon zu Beginn fest oder hat sich die Geschichte nach und nach weiterentwickelt?
    Das finde ich grundsätzlich immer spannend.
    Nur schade, dass der Protagonist offensichtlich schon Tod ist, bisher ist er ja sehr sympathisch... aber wer weiss, ob sich das noch ändert ;)
    LG
    Der Hausdrache Regine
    :lesen:

    :winken:
    So, jetzt bin ich auch damit durch. Ging ja doch ganz schnell zu lesen (gestern bin ich gleich eingeschlafen, da war nix mehr mit lesen), schöne kurze Abschnitte.
    Aber ganz schön komplex die Geschichte.
    Bin ständig am Blättern, wer wer ist. Wann wurde denn der Waldhausen umgebracht, also, ich meine, wann hatte er seinen offiziellen Herzanfall?
    Sehr humorig das Geschehen. Ständig bin ich am Grinsen. Ich glaube, das liegt am Otter.
    Schön, dass er auch mal ins Wasser darf, ich habe mir schon tierschutzrechtlich Gedanken gemacht :)
    So, jetzt muss ich zur Post, danach lese ich weiter, ich will ja die anderen Mitleser wieder aufholen.
    LG
    :lesen:

    :winken:
    Soooo, dann steig ich mal langsam hier auch mit ein.
    Mich hat doch die letzten Tage voll die Grippe erwischt und völlig aus den Socken gehauen! Solche Kopfschmerzen!!! Und nix half.
    Aber jetzt wirds besser und ich werd mich auch mal hinterklemmen.
    Also, ich bin jetzt auf S. 41.
    Die Sprache ist sehr schön, also jetzt nicht nur in den Gesprächen, sondern so allgemein.
    ;D Ich muss ja ständig dran denken, was Hennen meinte, wie alt der Autor sei... ;)
    Langsam wirds spannend, ich finde es auch recht aufgelockert so mit den unterschiedlichen Sichtweisen.
    Und mal so was völlig anderes: Historischer Roman mit Krimi und Mystik und Fantasy, tolle Idee.
    Ich bin ja recht neidisch: Ich hätte auch gerne einen Otter, einen sprechenden, der sich um meinen schmerzenden Hals und Nacken legt.
    Zum Bild auf Seite 62: Ich dachte, es solle ein Murmeltier darstellen... *räusper*, aber die anderen Zeichnungen (Radierungen) sind doch sehr schön, bin schon gespannt, ob sie zur Geschichte passen.
    Morgen werde ich dann auch die anderen Beiträge lesen, aber jetzt muss ich schon wieder ins Bett, mich schüttelts. Das Buch nehme ich aber mit :)
    Bis denn!
    :lesen:

    Hallo Victoria! :winken:
    Toll, dass Du uns begleitest! :)
    Für mich ist es auch die erste Leserunde bei LR.de, ich bin schon sehr gespannt!
    Herzlichen Glückwunsch auch von mir für den Sieg beim Schreibwettbewerb!
    Hattest Du das gesamte Buch eingereicht?
    Hinten stehen ja Kommentare von Bernhard Hennen und Christoph Marzi! Wie fühlt man sich da, wenn zwei so bekannte Autoren das Buch beurteilen?
    Haben beide Autoren das gesamte Buch gelesen? Oder nur Auszüge?
    Ich frag mich immer, wenn ich solche Kommentare lese, ob diese Autoren dann auch als Testleser fungierten oder eben nur eine Leseprobe gelesen haben und sich dazu äussern. Weisst Du da näheres drüber, wie das funktioniert? Und hast Du da als Autorin Einfuss drauf oder macht der Verlag das als Werbestrategie von sich aus?
    Und wer entscheidet, ob ein Buch als fest gebundene Ausgabe erscheint?
    So, jetzt werd ich es erst mal einbinden, damit es auch so schön bleibt! :)
    Bis später!
    LG vom Hausdrachen :lesen:

    :winken:
    Nimue:
    Nö, ich finde das auch nicht toll... aber meine Erfahrung seit dieser Geschichte hat mir gezeigt: Lieber gleich sagen, wo das Problem ist, bevor ich hier anfange, ständig Ausreden zu finden.
    Auch all diese Ratschläge und Tipps habe ich unzählige Male gehört und durch...
    Also, Ihr wisst jetzt Bescheid, sollte ich bei einer LR nicht mitmachen, dann hat das nix mit Lust oder Wollen zu tun, sondern es hat schlicht und ergreifend andere Gründe.
    In der Hoffnung, dass ich jetzt vielleicht nicht wochenlang erklären muss, warum ich ein Buch nicht eben mal kaufen, leihen, ersteigern kann..
    LG vom Hausdrachen
    :lesen:

    Hallo Nimue!


    Ja, Danke für den Tip, hihi. Das Problem: Vor dem Überfall hatte ich auch schon viel gelesen, ich hatte diverse Bücher ausgeliehen zu diesem Zeitpunkt. Bis ich nach allen Not-Ops wieder aus dem Krankenhaus raus war, war dort eine Mahngebührensumme von über 7000 Euro aufgelaufen, die mir nicht erstattet wird.
    Ich habe auch von keiner Hilfs-Orga irgendeine Hilfe erhalten und hänge deswegen ganz blöd da. Alles reden und diskutieren hilft nix, ich kann -vermutlich nie wieder- nichts leihen. Es sei denn privat und da wirds schwierig bei neuen Büchern.
    Ich bin aber schon wild dabei, zu kucken, was Ihr lesen wollt und was ich vielleicht wo leihen könnte...
    Mal abgesehen: Hier in Berlin ist es auch nicht so, dass man "neue" Bücher einfach so ausleihen kann. Man zahlt eine Jahresgebühr von 20 Euro (das hab ich grad zum Essen für 2 Wochen derzeit) und darf für jedes Buch zwischen 2,50 und 4 Euro extra zahlen für eine Leihfrist von 14 Tagen, verlängern geht nicht.
    Das hat mich schon immer auf die Palme gebracht, v.a., die Bestseller sind auf Monate ausgebucht (für´s Vormerken kannst Du auch noch mal 1 Euro mind. bezahlen), das macht dann irgendwann keinen Spass mehr!
    Ich hätte auch niemals gedacht, dass ich jemals in eine solche Situation käme, aber das kann man sich nicht aussuchen. Jetzt muss ich da halt durch, mal mehr oder weniger optimistisch.
    Ich muss nochmal nachsehen, wann diese LR beginnt. Hoffentlich schaffe ich es noch!
    GLG vom Hausdrachen :lesen:

    Ahhhhh!!!
    Vielen Dank Aurian!
    Ich hatte mich schon gewundert über diesen Thread! Hihi. V.a., weil da immer "alles" durchgestrichen ist.
    Ich dachte mir, ich mache eine Exel Tabelle.....
    Allerdings wird mein Problem immer sein, wo ich die Bücher aufgabel, aber es sind nicht immer "nur" Neuerscheinungen, die Ihr lest, oder?
    Na, habe gerade beschlossen, mich mal überall als "unsichere Teilnehmerin" einzutragen, wie weit im Voraus wird denn immer der Kalender geschrieben?
    Und: Warum ist das so ein Problem mit den Teilnehmern überhaupt???
    Ich komme von einer anderen Seite, da geben die Verlage grundsätzlich 8 oder 10 Bücher und so viele Teilnehmer sind es in der Regel dann auch, selten mehr. Warum ist das hier andersherum? Ist ja alles immer sehr spannend, wenn man "neu" ist.
    LG vom Hausdrachen! :lesen:

    Hallo!
    Gut, vielen Dank für die Antwort!
    Dann werde ich mich vorerst immer nur als "unsichere Teilnehmerin" eintragen lassen, es geht halt nicht anders. Und hoffe, dass Ihr dann vielleicht auch mal Bücher lest, die auf meinem SUB liegen. Wie gesagt, von "wollen" kann keine Rede sein, natürlich will ich, kann aber nach einem schweren Unfall nicht mehr arbeiten und habe derzeit nicht mal Hartz 4, da ich selbständig war.
    Da geht halt "mal eben ein neues Buch kaufen" nicht, auch wenn manche Menschen sowas nicht verstehen.
    Die Bücher und das Lesen haben mich damals zurückgeholt ins Leben, deswegen will ich es nicht aufgeben.
    Ich versuche es jetzt halt hier mal, u.a. einige Bücher, die Ihr demnächst lesen wollt zu leihen, ansonsten muss ich halt wieder austreten. Ist auch kein Beinbruch, da habe ich wesentlich Schlimmeres hinter mir.
    Danke für die antwort!
    LG

    :-\
    Huhu!
    Ach, seht mal, hier ist ja noch ein Buch, das ich gerne lesen würde. Darf ich hier auch auf die Liste für ein Freiexemplar?
    Ich muss mir mal eine Liste schreiben, damit ich später noch weiss, wo ich mich eingetragen habe...
    Übrigens toll, dieses Rechtschreibdings. :)
    Danke!
    LG wieder vom Hausdrachen :lesen:

    Hallo Marion!


    Danke für die prompte Antwort.
    Würdest Du mich trotzdem auch für die Bewerbung eines Freiexemplares auf die Liste setzen oder geht das nicht? Die Unsicherheit, ob ich mitlese, ergibt sich aus der Möglichkeit ein Buch in die Finger zu kriegen... ich werd auch gleich mal kucken, ob es das Buch schon irgendwo deutlich reduziert gibt, das werde ich ja mal gleich prüfen.
    LG vom Hausdrachen Regine

    Hallo Marion!
    Danke für die prompte Antwort, ich hätte da noch eine ganz wichtige Frage!!!!
    Wenn ich das Buch nicht erhalte (kein Freiexemplar, kein Ausleihexemplar erhalten, kein Geld für Kauf, hüspel), kann man sich dann auch spontan wieder abmelden??? Oder ist die Anmeldung verpflichtend?
    Dazu habe ich hier nicht so wirklich eine Info gefunden....
    ???
    Danke für die Antwort!
    LG vom Hausdrachen Regine

    :winken:
    Hallo!
    Also, diese Smilies machen mir echt Spaß!
    Ich bin ja noch neu hier und bin sehr gespannt, ob ich auch mal dazu komme, eine Leserunde mitzumachen...
    Gewöhnlich lese ich sehr gerne mit in Leserunden, bei einer Einteilung in Leseabschnitte mache ich eigentlich keine Notizen, habe aber bisher hauptsächlich Romane aller Art gelesen.
    Ich poste auch durchaus mehrfach pro Abschnitt, wenn mir dann noch was nachträglich einfällt.
    Allerdings mache ich mir sehr wohl Notizen (auf einem Extrabaltt, welches ich Schussel dann gerne verliere :'(), wenn ich Sachbücher lese oder dickere, anspruchsvollere Literatur, wenn es dann um die Formulierung der Rezi geht.
    LG :lesen:

    :winken:
    Also, diese Smilies machen mir richtig Spaß!
    So, dieses Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste. Ich würde mich gerne anmelden, ABER: Sollte ich kein Exemplar irgendwo leihen können oder gar das Glück haben, ein freiexemplar zu bekommen :-[ (hört sich an wie eine Erpressung), dann kann ich nicht mitlesen. Kann man sich denn kurzfristig wieder "ausladen" oder gilt man dann als unzuverlässig???
    Danke!
    LG
    :lesen: