Beiträge von Tagtraumelfe

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Huhu alle zusammen! :winken:


    Ich werde leider nicht an der Leserunde Teilnehmen. Habe auch ganz vergessen, dass sie schon gestartet ist, daher dickes Sorry, dasss ich jetzt erst absage. Habe mit der Ausbildung einfach zu viel um die Ohren und bekomme das mit dem Lesen einfach nicht mehr gekettet. :schwitzen: Wünsche euch trotzdem eine schöne Leserunde und hoffe dass ihr wieder viel Spaß habt!


    Grüßle Jasmin

    Zum Buch:



    Kaufen* bei

    Amazon

    * Werbe/Affiliate-Links



    KLappentext:
    Jack betreibt mit seinen Eltern eine gutgehende Pension im Südwesten Irlands. Als er eines Tages durch Zufall auf Lórian trifft, gerät sein Leben gehörig durcheinander. Denn plötzlich sieht er sich mit den Sídhe, den Elfen der irischen Legenden, konfrontiert. Elfenkönig Lórian nimmt Jack mit in sein von Nebeln verborgenes Tal. Nun beginnt für ihn eine Zeit voller Abenteuer und Wunder. Als Lórian eines Tages spurlos verschwindet, machen Jack und Lórians Bruder Eryon sich auf die Suche nach dem Vermissten. Doch schon bald müssen die beiden feststellen, dass das Volk der Sídhe in großer Gefahr ist. Mit dem Buch Die Sidhe des Kristalls: Das Tal im Nebel legt Tanja Bern, Autorin und Sängerin mit irischer Seele, ihren ersten Roman vor.



    Meine Meinung zum Buch:
    Jack arbeitet in der Pension seiner Eltern mit und ist ein ganz normaler Junge, bis er eines Tages auf den Sidhe Lorian trifft. Seit diesem Treffen ist nichts mehr wie es war und Jack stellt fest, dass sich für ihn mehr geändert hat als er es hätte ahnen können.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Tanja versteht es die Charaktere so liebevoll zu beschreiben, dass man sie einfach ins Herz schließen muss. Ich habe mit Jack, Lorian, und Eryon gefiebert, gelitten und mich gefreut, so sehr war ich von ihnen gefesselt. Die Geschichte war schön zu lesen und sorgte immer wieder für Spannung und Überaschungen. Manchmal ging es etwas schnell voran, sodass ich dachte: ,,Huch, habe ich etwas überlesen?``. Aber andererseits hätte es nicht mehr in die Längegezogen werden dürfen, denn ich finde, dies hätte einfach die Geschichte ausgebremst.



    Die Sidhe des Kristalls besteht aus mehreren Bänden. Bisher sind 4 Bände erschiechinen und der 5. soll 2012 erscheinen.





    Für mich ist Tanjas Buch die Sidhe des Kristalls auf jeden Fall ein :buchtipp:



    Zur Leserunde:


    Die LR hat wieder viel Spaß gemacht, obwohl ich zeitlich hinterher hinkte. Tanja hat uns viele Hintergrundeinblicke gegeben und uns super durch die Leserunde Begleitet! :daumen: Aber auch Seychella gehört ein dickes DANKESCHÖN für die tolle Moderation gesagt! :elf:



    Grüßle Jasmin

    Huhu ihr lieben!



    Ich schffe es einfach nicht weiter zu lesen. :'( Es tut mir ganz dolle Leid, aber selbst in meinem Urlaub bin ich nicht zum Lesen gekommen, denn wir geben in der Schule ganz schön Stoff und ich möchte ja auch noch verkürzen, da schon 2. Ausbildung. Daher muss ich mich wirklich reinhängen. :schwitzen: Dachte ich schaffe die Leserunde, aber muss mir da leider etwas anderes eingestehen.



    Es tut mir wirklich leid, aber ich muss mich auf die Schule und die Arbeit konzentrieren.



    Liebe Grüße Jasmin

    Huhu!



    Also wenn ich euch hier so lese, komme ich doch glatt auf den Gedanken euch in die Welt des Rollenspiels zu entführen. Dungeons and Dragons um genau zu sein. ;D Ist ein Pen and Paper Rollenspiel und da kommen Elfen, Zwerge, Orks oder was das Herz begehrt (Außer das phöse V-Wort) drin vor. In unserer Rollenspielgruppe bin ich eine Elfenwaldläuferin. Das würde Seychella bestimmt auch gefallen.... ;D :elf:



    grüßle Jasmin

    Muss gestehn, dass Karten und Glossare immer die ersten Dinge sind, die ich direkt nach dem Klappentext abchecke.... :-[ Aber mich bringt es auch sehr schnell aus dem Lesefluss, bzw aus meinem Kopfkino, wenn ich mir etwas nicht vortellen kann. Und das finde ich persönlich bei so vielen unbekannten Wörtern störend. Aber ich kann dich beruhigen Susanne, bisher hatte ich das bei deinen Büchern noch nicht so sehr vermisst ;)



    Aber vielleicht kannst du ja ein paar übersetzungen posten? Zbs wofür die Abkürzungen Dakh - Dkhev - Khev stehen? Oder sind das sogar ein Eigennamen? (Siehste, da fängts bei mir schon an! ::) Aber scheinbar nich nur bei mir.... :P )



    Grüßle Jasmin

    So da bin ich dann auch endlich mal, nachdem ich euch ganz vergesen habe... Und damit wärt ihr zurecht sauer auf mich! *indieEckestellund :-[ * Es tut mir Leid, werde mich nun ranhalten und hoffen dass ich etwas aufholen kann.



    Erstmal auch von mir ein Hallo an alle und natürlich auch an dich Susanne, dass wir wieder in den Genuss einer LR mit dir kommen dürfen!



    Das Cover finde ich passt gut zu dem Buch. Die angedeutete Drachenhaut und das goldene Medallion, einfach schön.
    Aber nachdem ersten Abschnitt kam mir ertmal folgendes in den Sinn: HILFE wo ist der Glossar? ??? So viele neue Worte, aber was bedeuten sie? Muss gestehen, dass mir dadurch auch der Einstieg diesmal nicht so gut gelang wie bei denen letzten Büchern. Aber denke, jetz nach dem Abschnitt geht es so langsam und was die Wörter betrifft, die mir noch nichts sagen, werde ich bestimmt noch löcher in den Bauch fragen. ;) Habe ich eigentlich schonmal erwähnt, dass ich Karten in Büchern auch immer ganz toll finde? Bei den vielen Ländern (Yassemiten, Ledonier, etc...) und den vielen Patrizierhäusern wäre die bestimmt interessant geworden!
    Was die Geschichte in der Geschichte betrifft: damit hätte ich nicht gerechnet und ich sollte wohl erwähnen, dass ich von sowas immer total begeistert bin :herz:
    Außerdem schließe ich mich denen an, die auch dieses orientalische feeling haben. Glaube es rührt von der Beschreibung des Basars und der Meeresnähe her. Bei mir zumondest. Aber auf die Römer bin ich nicht gekommen, auch durch die Gardisten nich... :-[



    Allem in Allem bin ich dann jetzt auch endlich gut in der Geschichte angekommen und bin gespannt wie es mit Luca, Elidar und vielleicht auch Tajo weitergeht!
    So und nun geh ich mal schnell weiter :lesen: , damit ich etwas aufholen kann.



    Gruß Jasmin

    Hi Leute :winken:



    Ich muss mich ganz ganz dolle schämen, hab euch nämlich ganz vergessen.... :-[ :-[ Bin so In KLassenarbeiten, Berichten und Referaten und Arbeit im Betrieb versunken, dass ich die LR schlichtweg vergessen habe. (Oh man, und ich muss selbst in den Ferien mit dem ganzen Kram weitermachen, da noch 3 KLassenarbeiten und 2 Referate ausstehen....) Aber: Habe ab Montag 2 Wochen Urlaub und hoffe dass ich dann etwas aufholen kann.
    Habe aber gestern wenigstens den ersten Abschnitt beenden können und werde jetzt mal schnell posten gehen.



    Gruß Jasmin

    Hallöle! :winken:


    ja in diesem Abschnitt gab es wirklich viele Eindrücke und auch Erlebtes!


    Die sache mit den Zöpfen fand ich sehr interessant, vor allem wo ich jetzt die Bedeutung lese. Es ist eine schöne Idee, mal etwas anderes als ein Ring, eine Kette oder ähnliches und es passt irgendwie zu ihnen. ;)


    Als Thalos starb, habe auch ich schniefen müssen, dabei weiß ich gar nicht so genau warum, denn außer bei seinem Tod, wurde er ja noch nicht näher erwähnt, als dass ich ihn als eine Lieblingsfigur gesehen hätte. Ich glaube es sind wirklich die Gefühle dabei, die mich so mitgerissen hatten... Ich bin übrigend wirklich gespannt, ob wir nochmal etwas von den Beiden in ihrem Nach - Leben erfahren werden und ob sie sich wiederfinden. Denn eigentlich müsste Seraya doch an einen anderen Ort komme, oder? schließlich ist sie ja einen Bund mit den Phuka eingegangen, und so hatte sie ja die dunkle Magie in sich, auch wenn es durch einen Guten Grund geschehen ist, bzw um damit etwas Gutes zu bewirken. Oder reicht es noch im an den gleichen Ort zu gelangen wie Thalos?! ???

    Hallo ihr Lieben! :winken:



    Hab grad gesehn, dass ich ja noch bei den unsicheren Teilnehmern stehe, hab ich ganz vergessen.... Also mein Buch kam am Freitag und ich habe auch schon ein paar seiten gelesen, haba aber dieses We keine Zeit, sodass ich mich erst im Laufe der Woche nochmal melden werde.
    Bin aber fest dabei!



    Grüße Jasmin

    Nabend Tanja! :winken:



    Oh, da habe ich wohl wirklich bei den Pots etwas überlesen. :-[ Aber nun bin auch ich endlich etwas schlauer! ;D



    Bei dem LR- Vorschlag habe ich mich dann auch angemeldet, wo ich dank dir dann endlich mal dort gelandet bin. ;)



    Wie lange waren Ellen und Erion eigentlich zusammen? Während der Ganzen Zeit wo er unter den Menschen war? Oder habe ich da wieder etwas überlesen? :-[ ???



    Grüßle Jasmin

    Huhu ihr Lieben! :winken:
    Dann wusel ich mich mal wieder durch die Posts! (Wow, ist das immer viel zu lesen! ;) )


    Eine kleine Unlogik ist mir aufgefallen, Ellen erzählt, dass sie Shawn erst nach Jacks Geburt kennengelernt hat, aber sie beschlossen hätten, niemandem zu sagen, dass Jack nicht von Shawn ist - hat sich da im Dorf niemand während ihrer Schwangerschaft gefragt, wer der Vater ist? ???


    Vielleicht war das ganz am Anfang der Schwangeschaft, sodass noch nichts aufgefallen ist? Es wird ja nicht erwähnt, dass sie da schon ein Paar waren, vielleicht hat Shawn sie ja auch nur getröstet und ihr beigestanden?



    Sehr cool fand ich, dass Eryon einfach so unter die Dusche steigt - ich weiß, er hat jahrelang unter Menschen gelebt, aber die Vorstellung ist trotzdem irgendwie lustig. Genauso wie die Vorstellung eines autofahrenden Elfen


    Ja, das fand ich auch eine lustige Vorstellung! ;D


    Unser Verdacht as Jack und Erion betrift hat sich also bestätigt. Aber ich fand des echt hart, wie er davon erfahren hat. Sowas reißt einem doch Buchstäblich die Beine weg, oder? Aber irgendwie schafft Erion es dann wieder Jack zu beruhigen. Erion ist irgendwie echt beeindruckend, mit seiner ruhigen, besonnenen Art!


    Ich kann dich beruhigen. Die anderen Bücher sind etwas ruhiger, vor allem der zweite. Der dritte ist dann ab der Mitte wieder sehr spannend, fängt aber ruhig an. Der vierte Band, also Lórians Geschichte, ist auch ruhiger und nur stellenweise so kribbelig, dafür ist da sehr viel Hintergrundwissen zu finden. Der fünfte Teil lebt dann sehr stark von dem Geheimnisvollen der neuen Hauptfigur. ;D Neeeiiin, ich will euch nicht verführen, überhaupt nicht ...


    Ich bin immer mehr auf die anderen Bücher gespannt!! Gibt es schon LR- Vorschläge dazu?


    Unser Vwerdacht as Jack und Erion betrift hat sich also bestätigt. Aber ich fand des echt hart, wie er davon erfahren hat. Sowas reißt einem doch Buchstäblich die Beine weg, oder? Aber irgendwie schafft Erion es dann wieder Jack zu beruhigen. Erion ist irgendwie echt beeindruckend, mit seiner ruhigen, besonnenen Art!



    So bis später dann! ;)

    Hi! :winken:



    Hab mich nun mal durch eure Pots gewuselt. UNd ich muss sagen: Ich kann mich euch nur anschließen!



    Als ich das Kapitel über Faine gelesen hab, da kamen mir fast die Tränen, so leid hat mir Lorian getan! :'( Was das für ein Verlust gewesen sein muss... Und obwohl er nun mit Daira anbandelt habe ich irgendwie das Gefühl, dass er trotzdem noch nicht so ganz mit Faine abgeschlossen hat. Aber es würde mich sehr freuen, wenn er wieder glücklich werden würde.
    Doch kaum scheint dies der Fall zu sein, da wird er entführt! Hoffentlich können Jack und Erion ihr rechtzeitig retten, bevor ihm etwas schreckliches passiert, denn wer weiß, was diese Phuka und Rakuuhl mit ihm vorhaben? :angst:



    Das Erion Jacks Vater sein könnte, dass halte ich auch für wahrscheinlich. Obwohl mich brennend interessiert, wie es dazu gekommen sein kann....
    Grüßle Jasmin

    Hhu alle miteinander! :winken:


    Nachdem mein Buch am samstag kam habe ich gleich mit dem Lesen angefangen. Und ja es zieht einen förmlich mit. Ich hatte ja die letzten Monate kaum Lesezeit und irgendwie das Gefühl dass sich auch ein Lesetief dazu gesellt hatte, aber das Tal im Nebel ließt sich fast von selbst. Schwuuuups und ich war schon bei Seite 143, deshalb hoffe ich dass ich nicht gleich versehentlich spoilere... /Hab Mittagspause und schreib von der Arbeit aus, kann daher nich ins Buch schauen)


    Folgende Gedanken und Fragen kamen beim Lesen bei mir auf:


    Also,was mich zu Anfang kurz verwirrt hat, ist der Prolog und dann das erste Kapitel. Denn der Elfenkönig aus dem Prolog ist nicht Lorian. Ist das vielleicht sein Vater?! Hat er sich vielleicht nach der Trennung seines besten Freundes so sehr zurückgezogen, dass nun Lorian der König ist?


    Wie Jack dann auf Lorian getroffen ist fand ich recht interessant, vor allem die Tatsache, das Lorian es nicht für nötig zu halten scheint, sich zu verwandeln. ;)


    was die Theorie über die Jack - Elfenverbindung betriefft habe ich mitr da auch schon sowas gedacht, denn es wurde ja auch schon erwähnt das Jack wohl ein ausgesprochen hübasches Gesicht hat. Daher schließe ich mich eurer Theorie zu der Teilung des Nebels an!


    Ich bin ja mal gespannt, ob Celia und Jack noch ein Paar werden? Sie scheint ja nicht abgeneigt von ihm zu sein und auch Lorian scheint dies zu bemerken ;D


    Ich finde übrigens das Cover sehr schön, auch wenn ich mir noch nicht so ganz schlüssig bin, ob und welche Bedeutung der Brunnen hat. Hat er denn eine, Tanja? Der Kristall darin hat sich ja schon geklärt... ;)


    Das ist so dies, was mir Momentan noch so an Gedanken, welche ich während dem Lesen hatte, einfällt.




    So Pause gleich zu ende, werde die anderen Abschnitte daher heut abend oder morgen Posten!


    Grüßle Jasmin