Beiträge von Angelheart76

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    So hier nun auch endlich mal meine Rezi. Geht auch gleich noch auf meinem Blog und Amazon, etc. online. Sorry, dass ich so getrödelt hab, aber bei treibt momentan der Zeitdieb sein Unwesen und ich komm irgendwie zu gar nichts mehr, wird Zeit, dass Urlaub kommt. ::)


    zum Inhalt:
    Sophia, Moritz, Julie und Phillip bekommen unabhängig voneinander mysteriöse Droh-Botschaften, die ihnen Angst machen.
    Außer dass Moritz und Sophia Geschwister sind, haben die Jugendlichen keine Gemeinsamkeit, lediglich das in den Botschaften genannte Datum, ist bei jedem von ihnen dasselbe.
    Es bleibt den Vieren nicht mehr viel Zeit herauszufinden, was der Grund für die ominösen Nachrichten ist und das Geheimnis um ihre Personen zu lüften, um ihrem Schicksal zu entkommen. ...


    meine Meinung:
    Dieses Buch ist meiner Ansicht nach so, wie ein guter Jugendthriller sein sollte. Es ist nicht bluttriefend, wie manch Thriller für Erwachsene, aber dennoch in einem unheimlich spannenden, packendem und zudem der Zielgruppe gerecht werdenden, leicht lesbarem Stil geschrieben. Auf jeden Fall ist es aber nicht nur für jugendliche Leser geeignet, denn auch erwachsene Thrillerfans werden sich dem Sog dieses Buches nur schwer entziehen können. Mich hatte es von Beginn an fest im Griff.
    Es ist ein Verwirrspiel durch und durch, allerdings ohne, dass man als Leser total konfus gemacht wird. Die Story ist unheimlich fesselnd, ich war mittendrin und immerzu dabei mitzuraten.
    Mehrere super spannende Handlungsstränge führen am Ende gekonnt zusammen zu einem sinnvollen Ganzen. Es fiel mir sehr schwer, das Buch beiseite zu legen, dies tat ich wirklich nur, weil ich es in einer Leserunde mit eingeteilten Abschnitten gelesen habe, sonst hätte ich es wohl eher in einem Rutsch lesen können.
    Die Charaktere in der Geschichte haben mir gut gefallen, sie sind alle sehr individuell und überaus glaubwürdig dargestellt. Die Geschichte mal aus der einen, dann wieder aus der anderen Perspektive präsentiert zu bekommen, macht sie umso fesselnder und interessanter.
    Mit dem Ende des Buches gelang es der Autorin mich dann noch einmal so richtig zu überraschen, denn das was ich mir bis dahin zusammen gereimt hatte, traf nur teilweise zu.


    Fazit:
    Dieser gut durchdachte, spannungsgeladene Thriller wird nicht nur jugendliche Genrefans überzeugen.
    5/5

    So ich musste letzte Nacht unbedingt weiterlesen, weil ich es nicht ausgehalten hab. Voll müde, aber dennoch wach vor Spannung habe ich bis 1:35 Uhr gelesen und das Buch beendet. (gut dass Urlaub ist ;D)
    Ich lag also richtig, mit meiner Vermutung, dass Felix, Christian und Marcel ein und dieselbe Person sind.
    Das muss ein enormer Aufwand für Jens gewesen sein, dass alles so zu arrangieren und dabei nicht in seinen Rollen durcheinander zu kommen.
    Sophia, Philipp und Julie haben ihm dann auch noch passend in die Hände gespielt mit ihren Anrufen. das hätte auch böse enden können. Jens ist ziemlich krank im Kopf, find ich.
    Wenn Er nun am Ende die Geschwister getötet hätte, wäre es zudem noch quasi grundlos gewesen, weil es ja gar nicht Jochens Sohn ist. Wie paradox. Jetzt ist natürlich auch verständlich, warum Jochen sich nicht um ihn geschert hat, denn für die andern Kinder hat er ja scließlich auch wenigstens gezahlt und ich geh davon aus,dass er das bei Jens auch getan hätte, wenn der sein Sohn gewesen wäre.

    So diesen Abschnitt hab ich nun auch durch. Die Geschwister tauchen also gemeinsam unter. Nur die Mädels halte sich nicht an das Telefonverbot, wenn das mal nicht übel endet.
    Hat Sophia wirklich jemanden vor dem Haus gesehen oder hat sie sich aus Angst eingebildet etwas zu sehen?


    Jetzt sind's ja nimmer viele Seiten und ich bin sehr gespannt, wer am Ene tatsächlich hinter V steckt, ich hab immer noch keinen Schimmer. Würd mich ja nicht wundern, wenn wir am Ende nochmal richtig überrascht werden und eine Auflösung präsentiert bekommen, mit der wir gar nicht gerechnet haben.

    Boah was für ein Verwirrspiel. Ich bin noch nicht ganz durch mit diesem Abschnitt das letzte Kapitel fehlt mir noch. Ich frag mich wo Christian die ganze Zeit immerzu hinmuss und auch Marcel wird immer verdächtiger und ist ständig weg. Sollte etwa Felix - Christian - Marcel eine einzige Person sein ???
    V. muss sehr intelligent und gewieft sein, denn inzwischen verdächtigen sich die Geschwister ja gegenseitig am Verschwinden des Vaters beteiligt zu sein. Er muss sie also sehr intensiv ausgekundschaftet haben.


    Hoffe meine Racker lassen mir heut noch die Zeit den Abschnitt zu beenden, und ich bekomm langsam Licht ins Dunkel.


    Spannend fand ich Moritz Geschichte mit der Fahrerflucht; so hat jeder der Vier irgendwie Dreck am Stecken.


    Das find ich auch total interessant, weil man so einen Blick hinter die Fassaden der einzelnen Figuren bekommt. Jeder schleppt etwas mit sich rum und hat ein extrem schlechtes Gewissen deswegen und dennoch ist es nicht das, was den Mailschreiber antreibt, denn es hat ja jeder etwas anderes verbockt.


    Also, was er schlimmes getan hat ist ja wohl klar. Er hat Kinder verraten, verleugnet und war nicht für sie da, hat sich nicht wirklich um sie gekümmert und ein heiles Familienleben vorgespielt.
    Wenn in meinem reader nicht noch ca. 90 Seiten zu lesen wären, würde ich sagen, es ist alles klar. Jochen Rothe hat noch ein außereheliches Kind und das ist der Junge aus den Zwischentexten. Dieser hat durch Jochens Verhalten, dessen Unfähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, den Jungen zu einem Psychopaten werden lassen. Er hatte eine Mutter mit Paranoia, einen Stiefvater, der ihn brutal geschlagen hat und Hoffnungen auf einen Vater, der ihn verraten hat. Irgendwann erfährt er, dass dieser Vater eine Familie hat, die er liebt und um die er sich kümmert. Kinder, die alles haben, was er nicht bekommen hat, vor allem die Liebe seines Vaters. Da ist doch klar, wie er sich rächen wird.


    Ich weiß nicht, irgendwie wär mir diese Theorie etwas zu simpel ??? Hab aber auch keine bessere auf Lager.

    Julie findet heraus, dass sie einen Bruder hat, aber nicht nur das, sie hat auch eine Schwester. Sophia und Moritz's Vater ist auch Julies und Philipps Vater, interessant. so passen die 4 also schonmal zusammen.
    Jetzt fragt sich nur, wer hinter den Mails steckt? Noch ein verschwiegener Bruder der 4? Vielleicht ja doch Felix/Christian?


    Wo ist der Vater so plötzlich hin verschwunden? Ich hab keinen Plan, nichtmal den Hauch von.

    Das die Zwischeneinblendungen weiter in der Vergangenheit liegen, käme mir auch am ehesten logisch vor. Dann könnte das Kind ja eventuell sogar Felix und/oder Christian sein? Hmm ich glaub ich schlaf mal ne Nacht über diesen Abschnitt, mal sehen, was mir so in den Sinn kommt.

    Das Kind in den Zwischentexten ist also ein Junge. Jetzt wäre es interessant zu wissen, wann die Einblendungen spielen. Verwirrend find ich die Unterscheidung Dad und Papa, da steig ich noch nicht so richtig durch.


    Yasmin ist Philipps Sekretärin, mit ihr hat er eine kurze Affäre, die er schnell beendet.
    Vivian ist Philpps Verlobte, das wissen wir jetzt alles.
    Wer hat die Wohnung unter Wasser gesetzt?


    Moritz will plötzlich nicht mehr Medizin studieren, woher der Sinneswandel?
    Zudem wird er immer eigenartiger. auch der Vater benimmt sich komisch. Was ist nur mit dieser Familie los?


    Valerie hat Julies Wohnung nicht verwüstet, wer war es dann? Wofür steht das V an der Wand. Auch die nächtliche SMS ist damit unterschrieben. Bedeutet das V vielleicht Vendetta, das wär ziemlich theatralisch, oder?
    Auch Christians Verhalten ist höchst seltsam. Wo fährt er wirklich immerzu hin? Ist er vielleicht doch Felix?


    Es wird immer rätselhafter.

    So plötzlich ist er aber nicht in das Leben der Geschwister getreten: er spielt mit Moritz Badminton und sagt er sei mit ihm befreundet. Das finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich.


    Hmm, Moritz könnte allerdings auch von Felix vorgeschoben sein, um an Sophia ran zu kommen. Denn irgendwie ist Moritz ja nie direkt dabei, wenn Felix auftaucht und man weiß daher nicht, wie er von seiner Seite aus zu Felix steht. Klar sie kennen sich vom Badminton, aber es könnte auch nur flüchtig sein. Wenn Felix die Geschwister zuvor ein wenig ausgekundschaftet hätte, wüsste es ja eventuell auch, dass sie nicht viel gemeinsam haben. ???
    Egal, ich bleibe misstrauisch Felix gegenüber.


    Ach nee, lest nicht so schnell!!! Diskutiert lieber ein bisschen. Ich finde eure Spekulationen doch so spannend!


    Da kann ich nur zustimmen, das ist immer das beste an diesen Leserunden. Interessant wie ein Buch so unterschiedlich wahrgenommen wird.



    Den Gedanken, dass Moritz sich da irgendwie von den anderen abhebt hatte ich auch. Ich bin gespannt, ob er tatsächlich die gleiche Nachricht bekommen hat und was er verbockt haben soll. Irgendwie wurde er ja eher als Musterknabe geschildert.


    Die Zwischentexte erzeugen unheimlich viel Spannung, man weiß ja nicht, von wem die stammen, kurz dachte ich mal an diese Sarah, hab das aber wieder verworfen.
    Die Mutter scheint mir leicht paranoid zu sein, in der Umkleide verstecken und solche Sachen, das klingt schon krank.

    Puuuh , erster Abschnitt geschafft :)
    Der Schreibstil und die Handlung sind total fesselnd.


    Ziemlich viele Leute auf dem kurzen Stück, die muss ich für mich erstmal sortieren.


    Sophia, ein etwas fülligeres Mädchen mit einem geringen Selbstwertgefühl. In der Vergangenheit war sie daran beteiligt ein Mädchen von der Schule zu mobben, weshalb sie nun diese Sarah als Absender der ominösen Mail vermutet.
    Felix, der Kumpel oder angebliche Kumpel von Sophias Bruder Moritz kommt mir nicht ganz geheuer vor. So richtig nehm ich ihm sein Interesse an Sophia nicht ab. Das steckt doch bestimmt mehr dahinter ???
    Moritz ist plötzlich aus irgendeinem Grund aus der Bahn geworfen. Hat auch er eine Nachricht bekommen?


    Julie, die sich von ihrer Mutter abnabelt, was sehr gut nachvollziehbar ist. Sie bekommt eine anonyme sms und scheint auch sofort zu wissen, aus welchem Grund. Ihr Nachbar Christian, sehr hilfsbereit, aber ich find ihn auch etwas aufdringlich. Was ich sonst noch von ihm halten soll, weiß ich grad noch nicht.


    Dann haben wir Philipp, der sich verloben will, aber anscheinend eine Affäre mit einer anderen Frau hat. Auch er bekommt die SMS und ist danach völlig neben der Kappe.


    Was hat es damit auf sich? Und wie laufen die Geschichten der einzelnen Personen zusammen?


    Ganz viele Fragen und ich bin gespannt auf die Antworten.