Beiträge von bookstars

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.


    Ich hoffe auch, dass wir noch mehr "Geschichte" und Hintergründe erfahren. Oder ob es irgendwie weiter "nur" ein Tagebuch bleibt.


    Mich interessiert es auch, ob die ganze Story aus seiner Sicht geschrieben wird oder ob es später auch noch Perspektivwechsel geben wird.
    Sehr viel mehr möchte ich noch über seine Vergangenheit und vor allem auch seine familiären Verhältnisse erfahren.
    Vielleicht erfahren wir noch weitere Hintergründe, um seine Verhaltensweisen zu verstehen, und Erklärungen für seinen recht gestörten Charakter.

    So ging es mir auch. Ich hatte den Begriff noch nie gehört, aber Google sei dank, bin auch ich jetzt etwas schlauer :)


    Schön zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die null Ahnung hatte und sich erst einmal schlau machen musste.
    Wie gut, dass es Google gibt . . . ;D
    Und was findet man dann dort als Eintrag . . ."Zunächst eine Warnung! Das Kettlebelltraining ist nicht ungefährlich!"
    Klasse - schon wieder so ein abgedrehter Trendsport! Sachen gibt's . . . :D

    Der erste Leseabschnitt hat mir sehr gut gefallen und hat sich schnell weggelesen. :)


    Gleich zu Anfang ist mir die Personenaufstellung positiv aufgefallen, so hat man schon einmal einen groben Überblick.
    Irgendwie hat sie mich gleich an eine Liste aller Mitwirkenden Darsteller in einem Drehbuch erinnert!
    Meiner Meinung nach ist Harry ein totaler Vollidiot und er geht mir jetzt schon gehörig auf die Nerven – was natürlich von der Autorin schon gut gemacht ist, denn wer hat schon ein Herz für kranke Stalker? ::)


    Mit ging es wie Camara, denn aufgrund der Kurzbeschreibung dachte ich eher, dass Harry, Ben und Miriam höchstens mitte 20 sind. Keine Ahnung was mir diesen Eindruck vermittelte.


    Ich konnte es auch kaum glauben, wie alt er schon ist!


    Einfach klasse finde ich auch seine Ausdrucksweise, das ist sehr authentisch!
    Diese obercoolen Nullchecker-Gespräche angereichert mit all diesen „Neudeutschen“ Worthülsen kennt man ja nur zu gut.
    Sehr typisch ist ja heute die Unfähigkeit sich differenziert und ausführlich zu einem Thema zu äußern und so sind diese kurzen Einträge mit den vielen abgehackten Sätzen im Tagebuchstil sehr passend.
    Ich fand auch die Facebook-Communty insgesamt gut dargestellt und wie sich Harry als Neuling erstmal einarbeiten muss.
    Statt in der Realität zu leben und sich einen Freundeskreis aufzubauen, lebt er immer mehr in FB und sammelt dort Freunde auf der verzweifelten Suche nach mehr Aufmerksamkeit.
    Klar möchte er vor anderen nicht als totaler Versager dastehen, der keine Freunde hat.
    Eine echt armselige Existenz – aber Mitleid für ihn habe ich nicht. ;)
    Sehr vorhersehbar ist für mich auch, dass seine Eifersucht auf Ben ziemlich kranke Züge annehmen wird, da er irgendwie immer mehr den Bezug zur Realität verliert.
    Mal sehen, wo das noch hinführt – ein gutes Gefühl habe ich dabei nicht.

    Hallo Christiane,
    schön, dass es endlich mit unserer Leserunde losgehen kann – ich habe mich schon sehr darauf gefreut! :)


    Mich interessiert natürlich eine Frage, die Du sicherlich schon oft im Zusammenhang mit Deinem neuen Buch gestellt bekommen hast.
    Wie bist Du auf die Idee für das Buch gekommen?
    Ist die Geschichte komplett erdacht oder hast Du aus deinem privaten Umfeld ein konkretes Beispiel als Aufhänger gehabt?


    LG Ela

    Zitat


    Das Problem ist, dass wir in den letzten Monaten vermehrt mit Neulingen ziemlich miese Erfahrungen gemacht haben. Sprich: Buch gewonnen, dann auf Nimmerwiedersehen. Aber sobald man hier mal eine Runde aktiv mitgemacht hat, sind die Gewinnchancen dafür extrem gut ;)


    Danke für deine Antwort - ich hätte gar nicht gedacht, dass sich auch hier so viele "Abgreifer" tummeln ::)
    Ich war nur spontan etwas enttäuscht, weil ich momentan überall kein Glück habe,
    egal wieviel Mühe ich mir vorher gegeben habe - aber das ist ein anderes Thema, sorry!
    Ich bin auf jeden Fall bei der LR dabei :)

    Richtig. :)


    Für den Lostopf anmelden kann man sich nur, wenn man SICHER mitliest, also auch ohne Buchgewinn, und sich das Buch dann eben selbst besorgt. Es geht nicht, dass man nur dann mitliest, wenn man gewinnt. So läuft es hier bei uns nicht. Freiexemplare werden für rege Beteiligung vergeben.


    Hat man also erst mal eine Runde vollständig mitgemacht, sind die Chancen auf ein Buch für die nächste(n) Runde(n) dann aber wirklich groß. ;)


    Klar werde ich mitlesen, denn ich hab mich ja verbindlich für die Leserunde angemeldet und freu mich schon darauf, auch mit der Autorin diskutieren zu können! :)


    Eine Frage habe ich aber noch: Eine Runde vollständig mitmachen - bedeutet das dann auch für die, sich sich das Buch selber besorgt haben, eine ausführliche Rezension zu schreiben???

    Irgendwie stolpert man immer wieder über neue interessante Bücher, wenn man im Internet unterwegs ist.
    Hilfreich sind natürlich auch Leserunden und manchmal auch Amazon oder andere Online-Buchhandlungen,
    um über Neuerscheinungen informiert zu werden!
    :)