Beiträge von claude20

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ich denke ich werde momentan an keiner Leserunde teilnehmen. :'( Ich werde in den nächsten Wochen mit anderen Dingen beschäftigt sein, denn es ist viel zu organisieren aufgrund meiner Schwangerschaft und deshalb möchte ich mich schweren Herzens von dieser Leserunde zurückzuziehen.

    Ulf meine Rezension fehlt noch, aber ich versuche sie in den nächsten Tagen zu schreiben. Entschuldige, dass ich das noch nicht gemacht habe, aber aufgrund von Schwindel, Übelkeit und extremer Müdigkeit bin ich noch nicht dazu gekommen. Es tut mir wirklich sehr leid, dass ich mich bisher nicht gemeldet habe, aber ich war wirklich einfach viel eingespannt mit meiner neuen familiären Situation, dass ich hier die Zügel etwas schleifen gelassen habe.

    Ich muss mich hier gerade mal entschuldigen, dass ich noch nicht so viel gelesen habe, aber in meinem familären Umfeld hat sich etwas verändert, was eine tolle Neuigkeit ist, mich aber momentan sehr müde und unkonzentriert macht. Meine Schwangerschaft hat mich wirklich stark im Griff und ich weiß nicht ob ich es in den nächsten Tagen schaffe hier noch etwas zu posten, dennn ich habe im Moment eine extreme Leseflaute, weil ich immer auf dem Sofa einschlafe. Also Claire es tut mir so leid, dass ich hier momentan schwächel. Ich versuche bald weiterzulesen, denn dein Buch gefällt mir bisher sehr, aber ich will es mit offenen Augen genießen ;D


    Ich hoffe ihr habt Verständnis, dass ich hier gerade nicht mitdiskutiere, aber ich versuche am WE noch etwas zu lesen und wenigstens meine nächsten Eindrucke hier zu posten, wenn dann noch Interesse daran besteht.


    GlG, Doreen

    Jetzt komme ich leider erst heute dazu hier meine Eindrücke zu schilder. Sorry dass es so spät ist.


    Der Einstieg in das Buch ist ja gleich sehr geheimnisvoll. Wer sit die junge Frau/Mädchen an den Klippen und welches Geheimnis wurde ihr verraten. Ich denke ja es handelt sich hier um Anastasia, denn sie ist doch zu dieser Zeit verschwunden oder, Das würde also passen. das Gehiemnis ist vielleicht in der Vergangenheit von Dora und Edith zu finden. Ich vermute ja, dass Anastasia gar nicht die Tochter von Dora ist. eher,dasss Edith und vielleicht Paul die Eltern waren und Edith Dora gebeten hat sich um die Tochter zu kümmern, denn warum wurde nie von Edith in der Familie gesprochen. Das kommt mir sehr komisch vor, denn sie ist ja die beste Freundin gewesen.


    ich mag es wie du nach und nach wieder Stück für Stück von der Geschichte entblätterst und so den Lesern Zeit lässt sich auch ihre eigenen Gedanken zu machen und Spekulationen anzustellen.


    Auch in der Jetztzeit 1975 gibt es anscheinden einige Geheimnisse, die Clara noch nicht entschlüsseln kann. Ich finde Tom erst einmal sehr unsympathisch und ich frage mich was David noch vor Clara verbirgt, irgendiwe habe ich das Gefühl er hat ihr auch noch nicht alles gesagt was er z. B. über den Unfall weiß. Was wollte Clara in Berlin. War sie dem Geheimnis der Mutter auf der Spur?


    Ich bin wirklich sehr gespannt wie es weitergeht und werde heute Abend direkt weiterlesen.

    Und nach der Aktion auf der Burg und der Flucht von Umar musste ich natürlich schnell weiterlesen. Dass Umar Gerlaine gequält hat ist ja wirklich das letzte. Da haben wir ja noch mal Glück gehabt, dass sie Tariq ja wohl so viel bedeutet hat, ansonsten wäre sie bestimmt tot. Was ich nur nicht ganz verstehe, wenn Tariq und die Frau vom Emir ein Verhältnis haben, warum wollte Tariq unbedingt Gerlaine behalten. Männer müssen wohl immer nehrere Frauen haben, aber natürlich könnte die Rache an Geilbert aso heftig groß gewesen sein. ;) Ich kann aber gut verstehen warum Gilbert zu Tariq geschickt wurde, Gerlaine sollte weg, denn die Frau des Emirs wollte keine Nebenbuhlerin, den Gerlaine ist schon eine sehr schöne Frau.


    Gut das Loki Umar erwischt hat. Guter Hund, aber ich war sehr schockiert als Gerlaine getroffen wurde und dacht mir auch dass es so jetzt nicht enden kann. Ich wollte schon das Buch in die Ecke feuern ;) aber da hast du ja noch den Bogen bekommen. Es kann also weitergehen und ich bin sehr gesoannt welche Abenteuer noch auf Gilbert und seinen Familie warten :D

    Gilbert gibt nicht auf. Er schafft es doch wirklich den Emir auf seine Seite zu ziehen bzw. mit einem Kompromiß freizukommen, um alles für eine Befreiungsaktion für Gerlaine in die Wege zu leiten. Ich war sehr überrascht, dass Roger sich so leicht hat überreden zu lassen mit 60 Mann nach Sizilien zu reis, um das Gilbert bei Gerlaines Befreiung zu helfen. Aber das sieht man mal wieder, dass die beiden doch Brüder sind, wenn auch nicht Blutsverwandt.


    Gunnar ist also ein guter Freund von Gilberts leiblichen Vater gewesen. Ich wußte doch dass es hier eine Verbindung geben muss. Ich hatte da so was im Gefühl und ich freue mich, dass Gunnar jetzt mit Gilbert auf der Reise ist und ihn unterstützt. ich denke die beiden werden gut miteinander auskommen und Gunnar kann Gilbert auch noch einiges über Sven erzählen und natürlich über Asta ;)


    Die Befreiungsaktion der Normannen war wirklich spektakulär. Die Kletteraktion hat mir den Atem stocken lassen. Ich habe den armen Kerl schon zerschellt auf den Boden aufkommen sehen. War bestimmt nicht einfach, aber glücklicherweise erfolgreich. Nur schade, dass Umar fliehen konnte, aber um die Burg von Tariq fand ich es jetzt nicht schade, der Typ hat es nicht anders verdient und das Gerlaine ja wohl misshandelt wurde zeigt doch das meine Vermutung, dass sie es nicht leichter hat nachdem klar ist, dass Gilbert ihr Mann ist, bestätigt.

    Ich glaube, in diesem Moment spielen in Gerlaine viele Gefühle gleichzeitig eine Rolle. Erstens der Schock, plötzlich Gilbert vor sich zu sehen, dann aber sofort ihre erniedrigende Aufmachung und ihre Lage, für die sie sich schämt, und gleichzeitig die Gewissheit, dass Tariq sie nie wird gehen lassen, was diese Situation nur noch unerträglicher macht. Ihre erste Reaktion ist Flucht.


    Später wird sie sich beruhigt haben und in ihr wird eine Hoffnung aufkeimen.


    Ja aber kann diese Hoffnung denn auch auf eine reelle Chance haben? Die Burg ist uneinnehmbar. Tariq ist zerfressen von Hass. ich denke er wird Gerlaine jetzt wo er weiß was die Gilbert bedeutet noch mehr quäen. Ich könnte mir gut vorstellen dass es ihr noch schlechter gehen wird als zuvor. Aber wenigstens weiß sie jetzt, dass Ivo noch lebt.

    Was für eine Überraschung. Ich hätte niemals gedacht, dass Aristoteles noch einmal so wichtig werden könnte für Gilbert. Also aucg ein Spion, aber anscheinend ein neuer Freund von Gilbert. Seine Herrscherin ist mir aber ein bisschen zu wankelmütig. Der Streit mit dem Fürsten könnte Gilbert noch den Kopf kosten. Worum es in dem Streit genau ging würde ich gerne wissen, aber es hat eindeutg mit Gilbert zu tun, sonst würde Gilbert wohl nicht in den Kerker verfrachtet.


    Tariq hat also Gerlaiene und er wird sie auch niemal wieder gehen lassen. Ich weiß nicht genau wie Gilbert jetzt noch Gerlaine retten will, aber ich hoffe es wird sich noch eine günstige Gelegenheit ergeben. Ansonsten finde ich Gunnar sehr sympathisch. Kurz habe ich gedacht jemand wie Gunnar konnte doch auch Gilberts echter Vater gewesen sein. Nur so ein erster Gedanke von mir ;)


    Marco ist ja bei den Skaropionen geblieben hoffentlich gibt es auch hier noch die Möglichkeit das Versprechen von Gilbert einzulösen und Marco aus den Händen seines Peinigers zu befreien. Ich würde mir das sehr wünschen. Wenigsten ist Anna und ihr Mann soweit gesund. Zwar sind sie räumlich getrennt, aber sie können sich ab und zu mal sehen bzw. sein Kind wird er wohl wenigstens einmal in den Händen halten können.


    Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht mit Gilbert und ob die Fürstin mit Ali wieder aufttaucht.

    Das frage ich mich auch. Aber die wollen nur große Namen wie Iny Lorentz als Quotenmagnet. ;D


    Also ich finde du musst dich nicht hinter denen verstecken. Deine Bücher sind doch besser als die von Iny Lorentz. Da habe ich eher so das Gefühl hast du eins von denen gelesen, dann kennst du alle Bücher von Iny Lorentz ;-) ist mir bei dir noch nicht passiert.

    So eine Serie wäre natürlich toll. Die Amerikaner und Engländer machen ja schon seit Jahren Serien, die eine durchgängige Geschichte erzählen. Das ist gerade für die Figurenentwicklung gut. Und die Normannen-Saga ist ja so ein Stoff. Manchmal ist es schön zu träumen. :)


    Das wäre wirklich eine tolle Sache und ich könnte mir das sehr gut vorstellen.

    Dieser Abschnitt ist ja wieder nicht so leicht zu verdauen. Gilbert hat zwar eine heiße Spur zu Gerlaine 1. Weil Ihn der Gaukler Aristoteles einiges über die Skorpione erzählt, aber das bringt die Normannen dann ja auch in bedrägnis. War ja auch mit zu rechnen, aber ich hatte so gehofft, dass Gilbert un seine Freund nicht eingekekert werden. Ja wie man sieht ist meine Hoffnung diesmal nicht erfüllt worden. Glücklicherweise sind die viel aber nicht direkt getötet worden. Warum auch, ich denke isie sind gut traniert, also gutes Material und somit bestimmt auch gut zu verkaufende Ware. Mir kommt es so vor als soll erst einmal ihr Wille im verlies gebrochen werden, damit sie sich dann besser verkaufen lassen. Die Szene in der der arme alte Schäfer getötet wurde hat mich gerade auch heftig getroffen. Das hat der arme Alte nicht verdient, aber es geht ja hier nicht nach meinen Wünschen.


    Warum hassen die Sarazennen Ismael eigentlich so? Och habe hier wie ich mal wieder feststellen muss eine Bildungslücke die ich gerne füllen möchte ;)


    ich hoffe erst einmal, dass Anna und ihr Mann zusammen bleiben könne, wenn die beiden verkauft werden, Weiterhin drücke ich Gilbert die Dauemen, dass sich noch eine Möglöichkeit zur Flucht ergibt, er Marco mitnehmen kann und natürlich, dass er auf weitere Hinweise zu Gerlaines Aufenthalt stößt.


    Sorry leider bin ich beim Buch etwas im Hintertreffen gelandet, aber ich versuche dieses Wochenende noch alles nachzuholen und die Rezension auch gleich zu schreiben.

    Ja da bin ich wirklich froh, dass seine Gefühle noch so groß sind, dass er sich wirklich auf die Reise macht.


    Ich habe leider einen abscheulichen Gedanken gehabt: Lieber sollte Gilbert sein Leben aufs Spiel setzen, um Ivo seine Mutter zurück zu bringen, so dass der Kleine beide Eltern oder wenigstens seine Mutter wiederbekommt. Für mich ist irgendwie eine Mutter für ein Kind noch wichtiger als der Vater. :-[


    Naja ich sehe das nicht so. Ein Vater ist für einen Sohn schon sehr wichtig, so als männliches Vorbild. Ivo hat ja eine Amme die ihn lieb. Das wäre sicherlich auch gegangen ohe Gerlaine. Die Gefahr beide Eltern zu verlieren ist ja wirklich sehr groß. Aber so gemein wird Ulf ja nicht sein, denke ich und die Liebe zu Gerlaine ist so groß, dass Gilbert alles tun wird, um sie zu retten. Ich bin sehr froh darüber.