Beiträge von Mascha

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Die Angaben zum Buch und zum Autor lese ich ja eigentlich immer, das Vorwort nicht immer. Diesmal natürlich wohl. Zu den Leuten die nicht alle Bücher lesen, die sie kaufen, gehöre ich inzwischen leider auch. Bücher kaufen ist wohl eine Sucht geworden.


    Was mir aber zuerst an dem Buch aufgefallen ist, ist das Cover und das Papier. Ganz ehrlich, wenn ich es im Geschäft gesehen hätte, hätte mich das Buch wohl nicht angesprochen, beides wirkt irgendwie billig (kann es nicht anders ausdrücken,sorry). Nur gut, daß ich hier im Forum auf das Buch gekommen bin :)


    Die Personen gefallen mir ganz gut, auch wenn die Namen etwas gewöhnungsbedürftig sind. Friedrich, Otto und Eusebia (Fix und Foxi ;D) sind etwas altmodisch und hätte ich in einem Fantasybuch erstmal nicht erwartet. Aber da die Personen ja in der Jetzt Zeit leben ist es schon wieder verständlich.
    Friedrich konnte ich mir beim Lesen gleich gut vorstellen, wie er durch sein Übergewicht, keuchend im Keller ankommt. Das Auftreten der Pferde fand ich klasse, auch wenn ich erst dachte, daß es wohl doch Hunde sein müßten und Friedrich nur fantasiert.
    Eva gefiel mir vom ersten Moment an, irgendwie erinnert sie mich an meine Tochter (allerdings hat sie sich die Haare schwarz/lila gefärbt in dem Alter :o). Ihr würde ich sofort zutrauen die Treppe bis zum Ende zu gehen.


    Das die Pferde dann auch noch sprechen können, war schon eine große Überraschung und dann auch noch Mittelhochdeutsch. Aber dadurch kann Friedrich sich auch mal wieder profilieren und seine Kenntnisse anbringen. Ob die Pferde ihre Lage jetzt verbesssert haben bleibt wohl noch abzuwarten. Bisher sind sie wohl enttäuscht, daß sie wohl doch nicht ins Gelobte Land gekommen sind.


    Bis jetzt gefällt mir die Geschichte sehr gut. Die Sprache ist sehr gefällig und deshalb kann man das Buch auch sehr flüssig lesen. Viele Überraschungen gleich am Anfang der Geschichte. Bin gespannt wie es weitergeht :)

    Ich würde auch gerne mitlesen. Bisher ist das nicht so mein Genre (dachte ich aber bei Ritus und Sanctum auch ), aber ich würde jetzt auch gerne mal was über oder mit Vampiren lesen. Ein Versuch ist es glaube ich wert. Und in einer Leserunde fällt es mir bestimmt leichter den Einstieg zu finden. Deshalb melde ich mich auch fest an, auch zur Verlosung :winken:

    Solas: Das wäre ja klasse. Das Porto übernehme ich aber komplett, ich freue mich einfach über die Signatur. Ich bräuchte dann wohl deine Adresse. bitte um PN.


    Ob das vor der Leserunde noch klapt? Sonst schicke ich das Buch lieber danach.