Beiträge von Delora

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Ich wusste es der Robobutler ist Schuld!


    Also war das Ganze nur ein Experiment für super Androiden, die uns Menschen studieren?
    Ehrlich gesagt bin ich grade etwas verwirrt, weil ich diesen Catron so gar nicht einordnen kann.

    Das ist eine interessante Frage: wird man Drogensüchtigen die Unsterblichkeit verweigern?

    Wenn sie genügend Geld und Macht besitzen, wahrscheinlich. Der "Junkie von der Ecke" wird eher sehr schlechte Chancen haben.

    Soweit ich das verstanden habe müsste Fabio nicht süchtig bleiben, da Futuria auch Sucht heilen kann. Also könnten sie die Süchtigen kurieren und dann unsterblich machen.

    Hm vielleicht wird der Tod von Leclerq verschwiegen, weil die folgen davon nicht abzuschäten wären für die Firma?

    Vielleicht hat er in seinem Testament ja irgendwem seine Anteile an Futuria vererbt und sie haben denjenigen nicht unter Kontrolle?

    Das ist das Dilemma, wenn man nicht das typische "Feindbild" vom bösen Konzern hat, denn Futuria tut ja auch gutes.
    Es werden da bestimmt auch genug idealistische Ärzte und Wissenschaftler sitzen, die tatsächlich zum Wohle der Menschen forschen und das Merken die Menschen natürlich auch.

    Mag sein, aber die Vorstellung wie sie in dem Dichtungsschaum festsitzt während sie nichts tun kann um sich zu retten, vermittelt ein Gefühl der Genugtuung.

    Schließlich war sie ja daran beteiligt das mit 11 Mrd. Menschen ebenfalls zu machen ;)

    Dann müsste er aber möglichst alle Menschen nach Eden schaffen, denn sobald ein Mensch unsterblich ist wird er nicht mehr von Futuria und den Behandlungen abhängig sein.

    Vielleicht wollte er deswegen die Unsterblichkeit, also die in der realen Welt vertuschen.

    Ein sehr schöner Showdon! :laola:


    Ich bin total traurig, dass Bran sterben musste :( - er und Sal hätten so ein schönes Paar abgegeben. An Sals Tod glaub ich noch nicht so richtig, Nathan wird sie bestimmt retten!

    Sehr schönes Manöver wie sie Millner da lahmgelegt hat und wie erschreckend der Tod sein kann, wenn er einen so plötzlich selbst betrifft...


    Nina ist ja nach wie vor immer noch mein Lieblingscharakter :) - wusste ich es doch, dass sie nicht nur eine einfache KI ist!

    Interessieren würde mich jetzt noch was mit der guten Marshal Landon passiert ist - ob sie es geschafft hat zu entkommen, oder in dem Schaumzeug fest saß?


    Schön fand ich auch dass wir die Crew der Zenobia länger begleiten durften. Ach ja und den Marsjungen, der ist ja ein richtig pfiffiger, an dem werden seine Eltern noch ne menge Spaß haben :totlach:


    Ich glaube ich muss unbedingt die letzten paar Seiten noch Lesen!

    Oh nein Borris :(

    Ich muss ja zugeben seine zunehmend mürrische Art war etwas anstrengend, aber im großen und ganzen war er ein sympatischer Typ.


    Casper und Sophia sind ja grade mal so davon gekommen - ob sie ihre Verfolger wirklich abgeschüttelt haben?


    Das Treffen zwischen Jossul und Alim war ja echt interessant. Jossul ist wirklich total plem plem, wenn er wirklich glaubt das es einen Unterschied zwischen seinen Morden und denen von anderen gibt. Mord ist Mord!


    Es gibt ja heute schon Spiele (Sims) die Tagesabläufe und Bedürfnisse der Charaktere simulieren, ich denke es wäre nicht unmöglich, dass ein Bewusstsein auch weiterhin so etwas hat in Eden.


    Ich finde es total niedlich wie Pius sich darüber freut einfach als er selbst und unerkannt die Welt zu entdecken. Ist bestimmt nicht einfach immer und überall die Kirche und Gott repräsentieren zu müssen, da kann ich verstehen, dass er einfach mal in einem Lokal sitzen und Wein trinken möchte, ohne jemandem aufzufallen.

    Das Leclerque sich die Stimme des Papstes, der ja das Vertrauen vieler Menschen geniesst zu nutze machen will ist an sich ein guter Plan.

    Nur wird Futuria/Mutter nicht sofort seine Daten Löschen, wenn er aufmüpfig wird? Das das ganze nachträglich einen Aufruhr auslösen würde hilft ihm ja dann auch nicht mehr wenn er gelöscht wird.


    Und was will Vanheuver eigentlich, das ist ja immer noch nicht wirklich klar geworden. Reich ist er ja schon, macht dürfte er auch schon jede Menge haben. Was also will er noch?

    Tja mit der KI ist das so eine Büchse der Pandora. Total krasse Vorstellung wie schnell man dann tatsächlich ausgeliefert sein kann und nichts geht mehr.

    Ausgeliefert sind wir ja jetzt schon. Überleg doch mal was alleine los wäre, wenn der Strom für längere Zeit ausfällt.

    Du kannst nichts mehr Einkaufen/Bezahlen, der Straßenverkehr würde im totalen Chaos versinken und die wenigsten Haushalte können ohne Strom heizen.

    Versteh ich total - entweder ich Telefoniere, oder aber ich schreibe, dieses Nachrichten Anhören ist total unpraktisch.

    Aber auf einem Raumschiff hört dann wenigstens keiner mit :totlach:

    VR ist jetzt schon eine Weile Thema, aber sie haben ja immer noch nicht das Problem lösen können, dass den meisten Menschen schlecht wird, weil das Gehirn was es sieht nicht mit dem zusammenbringen kann was es fühlt.

    Also es sieht Bewegung, aber die sensorischen Daten sagen dass der Körper auf dem Sofa sitzt und sich eben nicht bewegt.


    Also ich würde sowas wie Eden schon gerne ausprobieren :)

    Wie cool wäre es sich alle Orte auf der Welt anschauen zu können ohne hinreisen zu müssen. Das wäre vor allem für Leute toll, die eine Behinderung haben und das Reisen deswegen schwerer ist. Oder für Reisemuffel wie mich - ich könnte mir ganz gemütlich wenn ich das will Orte, die mich interessieren anschauen und Abends trotzdem in meinem eigenen Bett schlafen :abinsbett:

    Oh man was bin ich froh dass Bran tatsächlich Sal gerettet hat.

    Und sie sogar behandeln kann weil er mal beim Rettungsdienst war :).

    Das er und Sal Kalil dazu zwingen der Wahrheit ins Gesicht zu sehen - er ist eben doch für die Dinge verantwortlich, die er da transportiert. Jetzt bereut er es wohl keine Fragen gestellt zu haben...


    Das ausgerechnet die Space Marshal Tante verantwortlich ist passt ja zum Muster dieser größenwahnsinnigen Terroristen. Jemanden mit Einfluss für sich gewinnen und die Drecksarbeit machen lassen.

    Hoffentlich findet unser Convoi-Team eine Möglichkeit denen kräftig in die Suppe zu spucken!


    Mond und Mars sind doch noch gar nicht wirklich Autonom soweit ich das verstanden habe, wie sollen denn überhaupt Menschen überleben um die Erde dann wieder zu bevölkern?

    Telefon. Ganz altmodisch Telefon (man muss mich abend wirklich nicht mehr per Video sehen. Das birgt keinerlei Mehrwert. :D

    Tele... was? :lachen:

    Nein Spaß ich bin ja auch schon was älter ;)


    Wenn ich mir meine Tochter so ansehe, die kommuniziert mit ihren Freunden inzwischen hauptsächlich per Video - die eiert damit auch durch die ganze Wohnung; ist wirklich nervig manchmal. Vor allem wenn ich nach dem Duschen erst mal vorsichtig aus dem Türspalt lugen muss ob ich denn gefahrlos zu meinem Kleiderschrank komme :baden:

    Jetzt stecken Borris und Sophia erst richtig Schwierigkeiten...

    Was wohl dieses kurze kribbeln und das Auftauchen der Marker war?

    Meine Vermutung ist, dass Sophia Nanobots in ihrem Blut hat, die sie jetzt vielleicht nicht mehr heilen sondern töten können?

    Ich bin sehr gespannt ob das mit der Limousine tatsächlich Casper ist, oder eine Falle.


    Jossul und der Papst sind ja beide davon überzeug, Dinge spüren zu können. Jossul riecht Sünde, der Papst spürt, dass er bald sterben wird.

    Irgendwie wirkt das alles total insziniert, vielleicht doch von Futuria? Oder vielleicht einem Gegenspieler, den wir bisher noch nicht kennen?

    Ich glaube jedenfalls nicht, dass da tatsächlich Gott seine Hände im Spiel hat... da ist was gewaltig Faul!


    Endlich klärt sich auch die Sache mit der VR Eden auf :).

    Das Pius der VIII dort noch "lebt" ist eine Überraschung! Scheinbar funktioniert das aber noch nicht ganz reibungslos, da auch Pius einen Teil seiner Erinnerungen verloren hat.

    Vielleicht will Futuria ja nur einen kleinen Teil der Bevölkerung unsterblich machen, damit die sich dann um die Server und so weiter kümmern können während alle anderen in Eden für immer leben können?


    Mir fällt es grad richtig schwer nicht gleich weiter zu lesen :argh:

    Aber wo bleibt dann sein Körper? Und was passiert mit dem Körper, wenn die Existenz in Eden "gelöscht" wird?


    Was passiert mit den Gedanken und Erinnerungen einer Existenz in Eden, wenn der Körper stirbt? Können die weiter existieren? Ich dachte eigentlich, dass die untrennbar miteinander verbunden sind. Was, wenn nicht?


    Knoten im Hirn!:ohnmacht:

    Vielleicht besteht dies Nährlösung, die sie in der Menagerie benutzen ja aus recyclten Körpern.....


    Ich bin sicher, der Knoten wird sich bald lösen. ;) Wart's nur ab ...

    Übrigens großes Kompliment zu euren Überlegungen und Spekulationen. Manchmal frage ich mich, ob es nicht besser gewesen wäre, gewisse Dinge sorgfältiger zu verstecken ...:)

    Na ja, wir spekulieren hier ja gemeinsam, da fällt uns zusammen vielleicht insgesamt mehr auf als einem einzelnen Leser :unschuldig:

    Eine interessante Frage, die ich mir auch bei "Das Erwachen" gestellt habe und in "Ewiges Leben" wieder auftaucht, lautet so: Wenn eine virtuellle Realität, in der wir leben könnten, so gut ist, dass wir nicht mehr in der Lage sind, sie von der Wirklichkeit zu unterscheiden - hat es dann noch einen Sinn, sie von der Wirklichkeit unterscheiden zu wollen? Wer sagt uns denn, dass wir nicht bereits in einer virtuellen Realität leben?

    Aus der aktuellen Leserunde von Terra weiß ich, dass diese Hypothese das wir alle in einer Simulation leben bereits wissenschaftlich untersucht wurde und wohl auch noch wird.

    Wen es interessiert:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Simulationshypothese