Beiträge von Bianca

Leserunden.de wurde am 31.12.2018 eingestellt. Registrierungen und Antworten sind nicht mehr möglich. Der Betrieb geht im Bücherforum von Literaturschock weiter.
Leserunden.de positioniert sich. Nazifreie Zone, denn wer neben Nazis marschiert, ist entweder selbst ein Nazi oder eine nützliche Marionette der Nazis. Andere Kategorien gibt es nicht.

    Hallo kaluma,


    auch von mir ein herzliches Willkommen :winken:. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß, die technischen Hürden scheinst Du ja schon genommen zu haben ;).


    Liebe Grüsse
    Bianca

    Hallo zusammen,


    wir starten in eine neue Leserunde, diesmal zu dem Roman "Das Siegel des Temperls" von Ulrike Schweikert, und ich freue mich, Euch alle dazu begrüßen zu können. Besonders freue ich mich darüber, dass Ulrike Schweikert mit an Bord ist, um mit uns zu diskutieren und unsere Fragen zu beantworten - schön, dass du dabei bist, Ulrike!


    Noch ein kurzer Hinweis auf unsere Regeln: Leserunden-Regeln und Leserunden-FAQs und damit wären die Formalitäten auch schon erledigt; wer darüber hinaus noch Fragen hat, darf sich gerne an mich wenden.


    So, und nun wünsche ich allen Teilnehmern ganz viel Spaß und spannende Lesestunden sowie eine anregende Diskussion.


    Liebe Grüsse,
    Bianca


    Hier könnt ihr eure Eindrücke vom Anfang bis Seite 70 (einschliesslich Kapitel 5) schildern und diskutieren. Spoilermarkierungen sind nicht vorgesehen.

    Hier ist Platz für die Rezensionen und Meinungen (zur Leserunde allgemein), die Ihr vielleicht nach der Leserunde schreiben wollt. Es wäre schön, wenn sich hier möglichst viele beteiligen - zumindest ein Fazit zur Leserunde (auch eines vom Autor) ist immer interessant.


    Bitte vermeidet Spoiler in den Rezensionen und verratet nichts Handlungsrelevantes.

    Hallo Ihr Lieben,


    Zu Frage 1:
    Tja, ich habe keine Ahnung und hoffe einfach mal, dass es nicht das Mammut-Haus ist :o.


    Zu Frage 2:
    Tja, irgendwie macht keiner meiner Gedanken wirklich Sinn...dass jeder durch Erinnerungen und Erfahrungen die Welt unterschiedlich wahrnimmt...keine Ahnung


    Zu Frage 3+4
    Alleine die Fragen sind deprimierend. Vor dem nächsten Band möchte ich auf jeden Fall die Vorbände erneut lesen :lesen: :-[.


    Die Leserunden fand ich wieder sehr schön und, wie nimue bereits sagte, sehr gemütlich. Die jährlich stattfindenden Mammut-Lesungen möchte ich wirklich nicht mehr missen!


    Ein Fazit zum Buch schreibe ich noch, sobald ich etwas Zeit habe.


    Ganz liebe Grüsse aus Südhessen
    Bianca

    Hallo Ihr Lieben,


    ich bin natürlich auch schon durch, aber irgendwie fällt es mir schwer, etwas zum letzten Abschnitt zu schreiben. Die Geschehnisse haben derartig an Tempo zugenommen 8), richtig klasse.



    Ich habe den Eindruck Dasco wird Unrecht getan, in dem er nur als das klauenbewehrte, kinderzerreißende, frauenschändende Wesen gesehen wird. Ich glaube es steckt mehr dahinter. Vermutlich ist ein Fehler, ihm zu verwehren, als Naenns Kind wiedergeboren zu werden. Ich habe zumindest ein ungutes Gefühl dabei. Dasco hat m. E. eine Aufgabe und wenn er in keiner der Welten mehr existiert, kann größeren Schaden eintreten. Wenn ich auch nicht sagen kann, was das bedeutet - ist halt 'nur' so ein Gefühl.


    Das glaube ich auch - und auch bei mir ist es auch "nur so ein Gefühl" ;D.


    Mir gefällt sehr gut, dass die Geschichte an Komplexität zunimmt und auch, dass sie düsterer wird. Ich bin schon jetzt sehr gespannt, wie ein Rückblick ganz am Ende auf das "Gesamtwerk" aussehen wird. Mit etwas Glück bleibt unsere kleine illustre Runde erhalten ;).


    LG
    Bianca



    P.S. an Ingroscha
    Danke für Deinen Hinweis auf Markolf Hofmann. Wie kommt es nur, dass der SuB nach Leserunden weiter anwächst :o 8) ;D???


    Der letzte Kampf und der plötzliche Tod von Bestar und Tjarka hat mich zuerst geschockt, aber vielleicht wartet nun eine Aufgabe auf Eljaz die er nur allein bestreiten kann.


    Wow, Ihr seid ja angesichts der Tatsachen ziemlich unbeeindruckt - ich bin total geschockt :o. Bestar ohne Kopf und Tjarka auch noch tot! Dabei ist es mir momentan egal, ob sie wirklich tot sind, ich finde es so schon schlimm genug :'(.


    Zitat von "Ingroscha"


    Nachdem auf S. 255 Terzel Melrons Name als König von Melronia fällt, ist mir aufgefallen, dass im Namen Ryot Melron auch schon zwei Assoziationen zu der Farbe rot zu finden sind. Hatte Terzel große Pläne für seinen Sohn, soll er der nächste König von Melronia werden?


    Das ist mir auch aufgefallen. Zufall ist das jedenfalls sicher nicht!.


    Zitat von "Loomis"


    Witzig waren die drei Diener(innen) ohne Hosen. Was war denn da der Hintergrund? Sollten das Lustsklaven sein?


    Sah zumindest so aus und bei Eljazokad kam es ja auch gut an ;D. Sehr witzig, dass Bestar und Tjarka zuerst einmal Kleidung verordnet haben :D.


    Oje, nur noch ein paar Seiten und noch sooo viel Zeit bis zum nächsten Mammut-Band :'( :'( :'(


    LG
    Bianca :lesen:

    Hallo Ihr Lieben, :lesen:.


    "anstrengend" ist wirklich ein passendes Wort, aber überwiegend war ich einfach total überrascht. Mit so viel Brutalität und Grausamkeit habe ich nicht gerechnet. Alleine die Vorstellung, dass an Eljazokads Bein herumgesägt wird :o - schrecklich. Bei Folterszenen bin ich sowieso immer ein bißchen empfindlich und alleine die Vorstellung, irgendwo angekettet mit einem Tuch über dem Gesicht zu liegen und zu warten, bis mein Bein mit schrecklichen Instrumenten seziert wird...nein danke :o :o :o!


    Zitat von "Ingroscha"


    Der Titel von Kapitel 9 machte mir schon Sorge - 'Das Entleiben' - ich verband das gleich mit 'entbeinen', wobei das natürlich eine andere Bedeutung hat, trotzdem aber ein schlechtes Gefühl bei mir verursacht. Shocked


    Ich habe schon wieder Berge von Toten gesehen :'(.


    Zitat von "nimue"


    Nach all der Düsternis bin ich sehr froh, dass nun Bestar und Tjarka wieder bei Eljazokad sind. Das ist ein Lichtstreifen am Horizont.


    Sehe ich ebenso. Wesentlich sind sie wieder zusammen.


    Die Vorstellung des alten Rodraeg hat mich auch ziemlich mitgenommen...vermutlich steht am Ende des Buches nicht mehr "ein Stein auf dem anderen".


    LG
    Bianca


    Werde gleich mal schauen, wie es weitergeht

    Hallo Ihr Lieben, :-*


    tja, mir geht es wie Euch: Dieser Teil läßt mich etwas ratlos und reichlich verwirrt zurück.


    Sehr lustig fand ich Bestars Ausspruch:
    "Aber klippenwälder Krieger werden nicht alt. Das wäre doch auch zu peinlich, wenn man zu klapprig ist, das Schwert zu halten." 8).


    Zitat von "Seychella"


    Ohne Hellas gegen einen oder mehrere wie Hellas, das kann nicht gehen. Da kam bei mir irgendwie wieder alles hoch...


    Kann ich verstehen :-*. Mir fehlt Hellas auch sehr :'(.


    Ansonsten fällt es mir schwer, mich in wilden Spekulationen zu ergehen...ich schaue lieber, wie es weitergeht :lesen:.


    LG
    Bianca