Autor Thema: 04 - Kapitel 25 (Seite 279) bis Kapitel 36 (Seite 380)  (Gelesen 2232 mal)

Offline zehn123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1521
Zitat von: schlumeline
Könnte Kevin nicht doch Merle sein? Das wäre  8)

das wir Merle vielleicht wirklich als einen Jungen kennen, könnte gut möglich sein. In diesem Abschnitt wird auf jeden Fall sehr oft auf ihr burschikoses Aussehen hingewiesen....


Offline buchregal123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2425
Nun wissen wir, dass Merle wirklich nicht aufgegeben hat, außer sich selbst. Ich kann sie verstehen. Wenn ich auch als Mutter von vier Kindern weiß, dass man auch eine Verantwortung den anderen Kindern gegenüber hat. Aber wie schon im vorhergehenden Abschnitt geschrieben finde ich auch Yvonnes Verhalten nicht wirklich hilfreich. Sie nimmt die Suche nicht ernst und fordert zum Aufgeben auf. Das kann Merle nicht. Wenn Yvonne ihr geholfen hätte, einen anderen Weg zu finden, nicht aufzugeben, wäre da vielleicht eine Möglichkeit gewesen. Mir tun die anderen Kinder leid, denn sie hängen ja auch an Juli und mußten das Wegbleiben von Merle verkraften.

Beide machen Fehler. Yvonne nimmt es ein wenig zu leicht. Sie hätte Juli unterstützen müssen. Aber natürlich muss jemand die anderen Kinder auffangen.
Juli geht ihren Weg ohne Rücksicht auf Verluste. Sie vergisst über Merles alles andere.
Liebe Grüße
Bruni

Offline Heimfinderin

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5821
Hallo zusammen,

dass Merles Fall schon zwei Jahre zurückliegt hat mich auch sehr überrascht und auch ich finde den Übergang von Julis direkter Erzählung über die Tote hin zu Berger Bericht von dem Fund der Leiche sehr genial gemacht!

Wie ihr bin ich auch sehr überrascht und froh, dass Anezka und Kevin gekommen sind und Hilfe gefunden haben (die Familie mit Kindern sollte zumindest nicht zu den Verbrechern gehören, gehe ich mal von aus). Hoffentlich kommt nun auch ein echter Krankenwagen, nicht dass Sergej auch hier seine Finger im Spiel haben könnte und Notrufe abfängt und seine Leute hinschickt. Dann soll lieber Horst auftauchen. Am besten aber ein echter Krankenwagen!

Ich glaube auch, dass Kevin evtl. Merle sein könnte, es wäre zumindest ein Charakter, der hier dann  noch eine besondere Bedeutung haben könnte, eben mehr als nur ein zufälliger Junge zu sein. Andererseits muss es auch "normale" Charaktere ohne Geheimnisse oder sonst etwas geben. Aber ich spekuliere auch gerne in jeden und alles etwas hinein.  ;)

Was Markus und Horst betrifft, denke ich auch mehr und mehr, dass sie Undercover arbeiten. Ich habe Horst aus dem Nachfolgebuch auch gar nicht als Verbrecher in Erinnerung. Wurde nicht sogar erwähnt, dass er mal Polizist oder so etwas war? Markus erwähnt vor Horst zwar immer, dass er "schneller vorankommen" will, was man gut so verstehen kann, dass er schneller große Geld machen will, einen besseren Status etc. . Aber es kann auch einfach bedeuten, dass er mit den Ermittlungen schneller vorankommen will. Ich bin gespannt!

Mick war mir ja im vorherigen Abschnitt schon suspekt und hier wird er mir immer verdächtiger. Ich glaube mehr und mehr, dass er die richtigen Kinder auswählt. Gerade wenn er jetzt auch mit diesem Jagusch und den Sozialstunden in der Integrationsstätte zu tun hat. Ist das nicht eine gute Quelle, um herauszubekommen, welche Kinder Familienanschluss haben und welche nicht? Und dann auch noch ein alter Bekannter, nämlich Dossantos. Hat Mick vielleicht  mehrere Arbeitgeber? Er könnte tatsächlich davon ablenken wollen, indem er Markus schlecht macht und man nicht so sehr auf ihn achtet, während er noch zusätzlich "fremd geht". Im Gegenteil, er könnte sehr loyal wirken.

Oh, auf die Idee bin ich auch nicht gekommen. Für mich war Albidus schon der Hauptdrahtzieher und für die toten Kinder verantwortlich. Wenn er aber jetzt aus dem Weg geschafft wurde? Laufen dann die Stränge vielleicht alle bei Sergej zusammen?

Für  mich war in einem vorherigen Abschnitt schon Sergej der Drahtzieher, zumindest was die "Geschäfte" mit den Kindern angeht. Es wurde doch irgendwo kurz was von Kindern und Sergej erwähnt (ich glaube Pjotr hatte was gesagt, was deutlich machte, dass Sergej dahinter steckt). Albidus steckt für mich insoweit drin, dass er selbst diese perversen Praktiken ausübt und damit für Sergej ein perfekter Handlanger ist. Er also tief in der Sache drinsteckt, aber für Sergej arbeitet. Und daher kann ich mir auch vorstellen, dass Albidus derjenige war, der vor Markus hingerichtet wurde. Vielleicht wurde Albidus zu gierig und wollte ein paar eigenen Dinger drehen, in seine eigene Tasche was verdienen oder hat sonstwie eigenmächtig gehandelt und dass das diesem Sergej nicht passt, wurde ja demonstriert. So meine Überlegungen dazu, allerdings habe ich den Zeitplan auch irgendwann verloren, bzw. keinen Überblick ob es zeitlich sein kann, dass Albidus im Keller unten saß.

Ähmm irgendwas wollte ich noch schreiben, aber muss kurz mal weg. Vielleicht fällt es mir wieder ein ...

Liebe Grüße
Barbara

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16330
Wie ihr bin ich auch sehr überrascht und froh, dass Anezka und Kevin gekommen sind und Hilfe gefunden haben (die Familie mit Kindern sollte zumindest nicht zu den Verbrechern gehören, gehe ich mal von aus). Hoffentlich kommt nun auch ein echter Krankenwagen, nicht dass Sergej auch hier seine Finger im Spiel haben könnte und Notrufe abfängt und seine Leute hinschickt. Dann soll lieber Horst auftauchen. Am besten aber ein echter Krankenwagen!

Man wird schon etwas paranoid, nicht wahr?
Liebe Grüße
Karin

Offline Heimfinderin

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5821
Wie ihr bin ich auch sehr überrascht und froh, dass Anezka und Kevin gekommen sind und Hilfe gefunden haben (die Familie mit Kindern sollte zumindest nicht zu den Verbrechern gehören, gehe ich mal von aus). Hoffentlich kommt nun auch ein echter Krankenwagen, nicht dass Sergej auch hier seine Finger im Spiel haben könnte und Notrufe abfängt und seine Leute hinschickt. Dann soll lieber Horst auftauchen. Am besten aber ein echter Krankenwagen!

Man wird schon etwas paranoid, nicht wahr?

Allerdings.  ;D   

Ich wollte noch was zu Juli schreiben. Ich finde es wirklich schlimm, wie sehr sie sich in die Sache reinbohrt und darüber ihre anderen Kinder und ihre Partnerin "vergisst" und am Ende ohne alles da steht. Andererseits kann ich sie total gut verstehen, denn wenn ich mir vorstelle, Merle wäre meine Tochter, dann würde ich wohl ähnlich reagieren und nicht mehr am normalen Leben richtig teilnehmen können, bis ich weiß, was ihr zugestoßen ist. Aber ich habe auch nur ein Kind und kann das "einfach so" sagen, weil ich kein anderes darüber verlieren könnte. Wobei ich mir auch schwer vorstellen kann, ein zweites Kind, das man ebenso liebt, einfach darüber zu vergessen. Aber Juli hat ja auch eigentlich nur Merle wie eine leibliche Tochter empfunden, wie sie ja selbst zugegeben hatte. Wo Juli nun wohl gerade ist?

Markus trifft sich mit Ilanka, wer ist das eigentlich? Ich hab so bisschen den Faden verloren, wie mir scheint. Warum trifft er sie, warum nimmt sie die Einladung an? Da lass ich mich auch mal überraschen, was dabei herumkommt.

Ich habe beim Treffen von Markus mit Ilanka sogar schon überlegt, ob diese nicht später seine Frau unter neuem Namen sein könnte.  ;D 

Liebe Grüße
Barbara

Fluse

  • Gast

Markus trifft sich mit Ilanka, wer ist das eigentlich? Ich hab so bisschen den Faden verloren, wie mir scheint. Warum trifft er sie, warum nimmt sie die Einladung an? Da lass ich mich auch mal überraschen, was dabei herumkommt.

Ich habe beim Treffen von Markus mit Ilanka sogar schon überlegt, ob diese nicht später seine Frau unter neuem Namen sein könnte.  ;D

Na, Du hast ja eine blühende Phantasie ... und so romantisch  8)

Offline Rhea

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6839
  • Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen is

Markus trifft sich mit Ilanka, wer ist das eigentlich? Ich hab so bisschen den Faden verloren, wie mir scheint. Warum trifft er sie, warum nimmt sie die Einladung an? Da lass ich mich auch mal überraschen, was dabei herumkommt.

Ich habe beim Treffen von Markus mit Ilanka sogar schon überlegt, ob diese nicht später seine Frau unter neuem Namen sein könnte.  ;D

Na, Du hast ja eine blühende Phantasie ... und so romantisch  8)
Wußte seine Frau denn was aus seiner Vergangenheit? Ich glaube nicht.

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16330
Wußte seine Frau denn was aus seiner Vergangenheit? Ich glaube nicht.

Nein, wußte sie auch nicht.
Liebe Grüße
Karin

Offline Lunas Leseecke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 562
    • Luna's Leseecke
Oh mann, was für ein Abschnitt. Manchmal habe ich das Gefühl, dass immer wieder Namen auftauchen, die ich nicht zuordnen kann. Bis es mir dann wieder einfällt. Es passiert einfach so unglaublich viel.

Das Die Ereignisse von Merles Verschwinden und dem Finden der Leichen nicht zur selben Zeit passieren hat mich wirklich überrascht. Allerdings wäre ein verschwundenes Mädchen zum jetzigen Zeitpunkt wohl noch früher aufgefallen.

Wie ihr bin ich auch sehr überrascht und froh, dass Anezka und Kevin gekommen sind und Hilfe gefunden haben (die Familie mit Kindern sollte zumindest nicht zu den Verbrechern gehören, gehe ich mal von aus). Hoffentlich kommt nun auch ein echter Krankenwagen, nicht dass Sergej auch hier seine Finger im Spiel haben könnte und Notrufe abfängt und seine Leute hinschickt. Dann soll lieber Horst auftauchen. Am besten aber ein echter Krankenwagen!

Man wird schon etwas paranoid, nicht wahr?

Ich hoffe auch, die beiden bekommen endlich mal richtige Hilfe. Sie tun mir so Leid. Aber man wird wirklich paranoid beim Lesen, und man weiß einfach nicht mehr, wem man noch trauen soll.

Juli hat über die Suche nach Merle ja total den Bezug zur Wirklichkeit verloren. Sie tut mir wirklich sehr leid. Jetzt hat sie nicht nur Merle verloren, sondern auch den Rest der Familie. Ihre beharrlichkeit zeichnet sich aber auch aus. Wer ist Carlos?
Ja total. Ich kann ja verstehen, dass sie Merle suchen will, und die Polizeit nicht für zuverlässig hält, dass sie dabei aber ihre Familie und die anderen Kinder vernachlässigt ist wirklich eine Schande. Was denkt sie denn, was sie ausrichten kann? Selbst wenn sie diesen mysteriösen Carlos findet? Ich bin schon sehr gespannt, was hier das Ende vom Lied sein wird.

Angenommen, sie arbeiten undercover: mir kam der Gedanke, ob der Zwischenfall mit der Polizei bei dem Transport mit Siggi absichtlich herbeigeführt wurde, damit Siggi eben in Zukunft nicht mehr als Transportmöglichkeit in Frage kommt und Markus den Vorschlag mit Horst und seinem Krankenwagen machen kann. Oder ist das zu weit hergeholt?
Na das wäre dann ja ein geschickter Schachzug. Ich bin schon gespannt auf die Auflösung. Drecksspiel kenne ich ja noch nicht, und kann mich daher überraschen lassen.

Dieser Jens-Harald Albidus hat eindeutig Dreck am Stecken. Er verkehrt selbst in der Päderasten-Szene und nun sind schon 2 Grundstücke betroffen, auf denen Leichen gefunden wurden und die seiner Firma gehören. Wie steckt er da mit drin und wo ist er abgeblieben?

Wenn er für diese Entsorgung der Kinder verantwortlich ist, ist er aber auch dämlich. Das macht doch keiner auf dem eigenen Grundstück.
Jaja, der gute Harry, ich hoffe sie schnappen ihn bald. Seine Frau war echt geil "Nein, dass kann nicht sein...er hat doch Termine..." echt unglaublich. Aber wenn er Termine hat, muss die Polizei ja falsch informiert sein :totlach:
Wenn er aber wirklich in die Sache verwickelt ist, wäre es wirklich dämlich, wenn er seine Grundstücke zur Verfügung stellt. Vor allem, da es bei zwei Grundstücken ja auch nicht mehr unbedingt als Zufall abgetan werden kann. Aber wer weiß, ob er nicht doch schon tot ist.

Jedenfalls bin ich nun sehr gespannt, ob es Kalkbrenner und Muth gelingen wird die bislang verborgenen Details der Fälle zu finden und das richtige Puzzlestück zu entdecken, das zur Lösung führt. Nur kann ich es im Moment noch nicht entdecken.
Das geht mir auch so. Bis jetzt fehlen noch ein paar Teile, um das Bild zu vervollständigen. Ich hoffe, dass wird sich bald ändern.
http://lunasleseecke.blogspot.de/
lunasleseecke@gmail.com

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung