Autor Thema: 04: Seite 244 - Seite 329 (Kap. 46 - einschl. Kap. 63)  (Gelesen 2611 mal)

Offline SteffiKa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Da mich leider eine Erkältung ans Bett fesselt, hatte ich Zeit, weiterzulesen:

Endlich hat sich Ella getraut, und sich an die Polizei gewendet. So langsam schließt sich der Kreis!
Ich finde es toll beschrieben, wie Ella langsam die Fassung zu verlieren droht - ich konnte voll mit ihr mitfühlen und mir immer denken: Zum Glück liege ich nur mir einer Grippe im Bett ;)
Ich hoffe, sie hat die Polizei nicht zu spät eingeschaltet und wird nicht als zweites Opfer enden...

Erschrecken, welch eine Dynamik ein paar Leute im Dorf entwickeln können. Der arme Frank! Zum Glück wurde er nicht lebensgefährlich verletzt.

Kim findet endliche einen Hinweis, der ein Fortkommen verspricht: Textdateien, die einen Mailverkehr mit einem gewissen "Kyrill" dokumentieren.
Und die Mail sind vom Anschluss von Volker Hardt geschickt worden. Ich kann aber trotzdem nicht glauben, dass er der Mörder ist.

Das Thema "Spenden" taucht wieder auf. Pfarrer Hentschel nimmt Anke in Schutz und beschuldigt Marion Hentschel.
Das hat einen gewissen Beigeschmack, da ja Marion und Frank vor Jahren ein vermeintliches Liebespaar waren. Hat sich doch was zu verbergen?

Ankes Handtasche wird gefunden - an der Autobahnkapelle. Das kam mir spanisch vor. Der Fundort ist ausgerechent der, für den die Spenden gesammelt werden.
Spielt die Kapelle eine zentrale Rolle? (Tatort?)
A liabs Griassle
Steffi

Offline SteffiKa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Dann frage ich mich, was mit Basti los ist? Hat er auch etwas mit dieser Sache in Weissbach zu tun (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann; er wohnt ja auch ganz woanders).  ??? Aber vielleicht sind doch beide Handlungsstränge irgendwie miteinander verknüpft???
Das würde mich jetzt doch sehr überraschen, ich glaube nicht, dass Nataschas Familie da in irgendeiner Form mit drinhängt.

Ich glaube auch, dass Melanie uns auf die falsche Fährte locken wollte und dass die Geschichte mit Basti nichts mit Ella und Anke zu tun hat
A liabs Griassle
Steffi

Offline SteffiKa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
A liabs Griassle
Steffi

Offline buchregal123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2424
Das mit der Mob nicht noch Schlimmeres anstellt, können Natascha und Lorenz verhindern. Auch da noch sind die Reaktionen unterschiedlich, einige sind über sich selbst erschrocken, andere finden es in Ordnung. Die Mädels Filmen ohne Zögern. Sie waren auch die Sprayer. Was geht da in den Köpfen vor. Man hört ein Gerücht und macht es gleich für alle sichtbar.

Ella hat endlich was unternommen. Der Henkersknoten war zu viel für sie. Wie viel Qual hätte sie sich ersparen können. Ihr Mann kommt an und sagt: hättest du nur was gesagt. Hat sie doch. Er hätte auch mal hinhören sollen. Eine gute Gelegenheit, die Probleme gemeinsam zu lösen. Aber vielleicht hat Rolf auch Probleme, über die er nicht spricht.

Die Spielchen, die der Mörder mit Ella spielt, hat er in ähnlicher Form auch mit Anke gespielt. Auch sie musste das wohl mit sich selbst ausmachen. Kimi sorgfältige Arbeit machte es möglich, dass die Polizei dies nun weiß. Dass sie da sauer auf Bukowski war, der zur Zeit nichts auf die Reihe bekommt, ist verständlich. Dass sie ihm Alkoholismus vorwirft, ist zwar falsch, aber nach durchgearbeiteten Nächten auch nachzusehen. Vielleicht ist es sogar gut für Bukowski, weil er jetzt eingestellt werden und damit die Diabetes in den Griff bekommen kann.

Hardt steht nun unter Verdacht, aber ich glaube, dass Kim inzwischen da auch mehr weiß. Meiner Tipp ist immer noch der Pfarrer (Cola).

Natascha hat heftig Sehnsucht nach Simon, der ist doch nur kurz weg. Sie ist eifersüchtig wegen Birgits neuer Beziehung. Der liebe Basti scheint sich da in etwas reinzureiten, soll er doch schauen wie er klar kommt. Er ist erwachsen.
Liebe Grüße
Bruni

Offline SteffiKa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46


Die Spielchen, die der Mörder mit Ella spielt, hat er in ähnlicher Form auch mit Anke gespielt.

Das hab ich mich auch gefragt. Hat er auch versucht, sie in den Wahnsinn zu treiben?
A liabs Griassle
Steffi

Offline Rosenprinzessin

  • SUB-Aufbau-Profi
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6323
  • Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele
Der liebe Basti scheint sich da in etwas reinzureiten, soll er doch schauen wie er klar kommt. Er ist erwachsen.

Ja, er ist erwachsen, aber ich kann trotzdem gut verstehen, dass Natascha und ihre Mutter sich Sorgen machen. Für Natascha wird Basti immer ihr "kleiner" Bruder bleiben, und Mütter sorgen sich doch meistens um ihre - auch erwachsenen - Kinder.  ;)
Lesen aus Leidenschaft

Offline SteffiKa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46

Hardt steht nun unter Verdacht, aber ich glaube, dass Kim inzwischen da auch mehr weiß. Meiner Tipp ist immer noch der Pfarrer (Cola).

Na klar! Das Cola. Ich hatte immer gehofft, dass es noch einen Tipp wegen des Reizhustens gibt
A liabs Griassle
Steffi

Offline Gaby

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1196
  • Lesen ist meine schönste Freizeitbeschäftigung
Mütter sorgen sich doch meistens um ihre - auch erwachsenen - Kinder.  ;)
Oh ja; das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen.        :lesen:

Offline Idefix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
Endlich hat sich Ella getraut und die Polizei gerufen.... Der Henkerstrick am Baum war dann wohl doch nu Nummer too much  für sie. Sie tut mir total leid. Ich hoffe, sie fällt dem Täter nicht auch noch zum Opfer und Rolf und Ella nehmen aus der ganzen Situation auch was positives mit - das sie beide Hilfe brauchen in ihrer Ehe. Rolf unterstell ich nichts böses, er hat bestimmt total Stress auf Arbeit oder flüchtet sich in sie hinein, um den Problemen, die Zuhause auf ihn warten, aus dem weg zu gehen. Ich denke, seine Bestürzung war auch ernst gemeint, als die Polizei im haus war und Ella endlich alles erzählt hat.
Was mit Frank passiert ist, finde ich ganz furchtbar, zeigt aber auch mal wieder, wie schnell eine Gruppe beeinflussbar ist und sich zu Straftaten hinreisen lässt, ohne das Gehirn einzuschalten. Was wäre passiert, hätten die Polizisten nicht eingegriffen? Ich denke, Bennie wäre jetzt Vollwaise... :(
´
ich hab mir mal Gedanken gemacht zu Basti und Co.
Im ersten Teil haben wir familiäres von Winterberg erfahren. Jetzt kommt was aus der Familie von Natascha ans Licht und der Polizist, der mit Kim zusammen an den Pc´s gearbeitet hat, hat auch so seine Probleme ...gesundheitlich und als frischer Vater.
Vielleicht will Melanie uns die "Natürlichkeit" der Hauptcharakter näher bringen? Das sie auch alle nur Menschen mit ganz normalen ( oder weniger normalen ) Problemen sind? Denn weder hatte Niklas ( Sohn von Winterberg ) aus Band 1 noch Basti hier irgendetwas konkretes mit der Haupthandlung zu tun.

Ich les dann mal gespannt weiter... :lesen:
 
Liebe Grüsse
Yvonne


Lesen heisst  durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )

Mein Buchblog
Ein Anfang und kein Ende

Offline Idefix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1011

Hardt steht nun unter Verdacht, aber ich glaube, dass Kim inzwischen da auch mehr weiß. Meiner Tipp ist immer noch der Pfarrer (Cola).

Na klar! Das Cola. Ich hatte immer gehofft, dass es noch einen Tipp wegen des Reizhustens gibt

Wieso Cola als Tip? Hab ich was überlesen?
Liebe Grüsse
Yvonne


Lesen heisst  durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )

Mein Buchblog
Ein Anfang und kein Ende

Offline buchregal123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2424


Dann frage ich mich, was mit Basti los ist? Hat er auch etwas mit dieser Sache in Weissbach zu tun (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann; er wohnt ja auch ganz woanders).  ??? Aber vielleicht sind doch beide Handlungsstränge irgendwie miteinander verknüpft?.?

Ich habe das bisher keinen Zusammenhang gesehen und sehe ihn auch jetzt nicht.


Ganz schrecklich finde ich das, was die Dörfler mit Frank gemacht haben!  :o Frank hat unglaublich großes Glück gehabt! Erst mal hätte der Schuss ihn leicht ernsthaft verletzten oder gar töten können, und dann hätte auch die Zinken der Traktorschaufel ihn ja leicht aufspießen können! Es ist ein Riesenglück, dass sie "nur" das Hemd erwischt haben und nicht seinen Körper!  :o Grausig!
Die Vorstellung, was so eine "Gruppendynamik" alles bewirken kann, ist schon ziemlich unheimlich!

Es gibt nur Indizien, da kann man sich doch nicht zu sowas hinreißen lassen. Wenn die Polizei was in der Hand gehabt hätte, wäre er ja wohl nicht im Dorf.
Liebe Grüße
Bruni

Offline buchregal123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2424

Daß Kim ihre Vorwürfe gegenüber Bukowski peinlich sind, kann ich gut nachvollziehen, so wie ich sie einschätze, wird sie aber noch das Gespräch mit ihrem Kollegen suchen und die Sache nicht einfach übergehen. Hoffentlich können sie das aus der Welt schaffen.

Sie hat vielleicht den falschen Moment und den falschen Ton erwischt, aber gut, dass es raus ist. So ein Verdacht, der so unterschwellig im Raum steht, kann auch vieles kaputt machen. So ist es zwar unangenehm, aber die Fronten sind klar.
Liebe Grüße
Bruni

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16322
Sie hat vielleicht den falschen Moment und den falschen Ton erwischt, aber gut, dass es raus ist. So ein Verdacht, der so unterschwellig im Raum steht, kann auch vieles kaputt machen. So ist es zwar unangenehm, aber die Fronten sind klar.

Da hast du recht, wenn noch länger darüber geschwiegen worden wäre, dann wäre es vllt. noch schlimmer gekommen.
Liebe Grüße
Karin

Offline buchregal123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2424
Der liebe Basti scheint sich da in etwas reinzureiten, soll er doch schauen wie er klar kommt. Er ist erwachsen.

Ja, er ist erwachsen, aber ich kann trotzdem gut verstehen, dass Natascha und ihre Mutter sich Sorgen machen. Für Natascha wird Basti immer ihr "kleiner" Bruder bleiben, und Mütter sorgen sich doch meistens um ihre - auch erwachsenen - Kinder.  ;)

Das weiß ich aus eigener Erfahrung auch. Aber ich halte mich sehr zurück. Meine Kinder wissen, wo sie notfalls Hilfe bekommen. Sie nutzen das auch gerne.

Aber ich dränge mich nicht auf und würde meine Tochter auch nicht bitten, mit ihrem Bruder zu sprechen, wenn ich besorgt bin.
Liebe Grüße
Bruni

Offline Gaby

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1196
  • Lesen ist meine schönste Freizeitbeschäftigung
Wieso Cola als Tip? Hab ich was überlesen?
Das mit der Cola habe ich auch schon ein paar Mal gelesen. Verstehe den Tip aber irgendwie nicht.

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung