Autor Thema: Leserundenfazit und Rezensionen  (Gelesen 2267 mal)

Offline SusanneSchomann

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Liebe Schlumeline, liebe Claude,

ich danke auch Euch beiden für die tollen Rezensionen!

Was für eine Freude, das zu lesen! Vielen, vielen Dank!!!!!!

 :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu:


Fehlt denn jetzt noch wer?


Offline Rosenprinzessin

  • SUB-Aufbau-Profi
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6321
  • Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele
Fehlt denn jetzt noch wer?

Ja, die Rezis von Dani und Polgara fehlen noch, aber die kommen sicher auch noch  :)

Aber ich danke Dir an dieser Stelle schon einmal, liebe Susanne, für Deine tolle intensive Begleitung bei der Leserunde! Es hat richtig viel Spaß wieder mal gemacht!  :bussi:

Herzliche Grüße,
Sonja
Lesen aus Leidenschaft

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12056
Zurück in Lunau, in der Lüneburger Heide. Nachdem sich in "Wilder Wacholder" Isabell und Kjell gefunden hatten, geht es nun um ein neues Paar. Luisa ist in Lunau aufgewachsen und seit ihrer Jugend in Rafael Brix verliebt. Doch dieser hat sie nie wirklich wahrgenommen, sie war immer nur die kleine Schwester. Außerdem hat Rafael Lunau vor Jahren verlassen und geschworen, nie zurückzukehren, denn ihm sind hier schlimme Dinge zugestoßen, die ihn bis heute quälen und verfolgen. Durch den Tod seiner Schwester muss er sich nun jedoch um das Erbe kümmern. Er will am liebsten alles sofort verkaufen und einen endgültigen Schlussstrich ziehen. Für Luisa, die in der Gärtnerei seiner Schwester angestellt war, würde dies das berufliche Aus bedeuten und so versucht sie, ihn zu überzeugen, Lunau noch eine Chance zu geben. Doch wird Lunau ihn willkommen heißen oder stehen die alten Geschichten immer noch zwischen ihm und den Dorfbewohnern?

Man kann diesen zweiten Teil der Lunau-Trilogie ohne Probleme lesen, ohne den Vorgänger zu kennen. Kjell und Isabell aus dem ersten Band sind hier nur Nebenfiguren. Schöner ist es aber meiner Meinung nach doch, wenn man die Geschichten in der richtigen Reihenfolge liest und so die Entwicklung der Figuren besser mitbekommt.

Mir persönlich hat dieser zweite Teil nicht ganz so gut gefallen. Zum einen bin ich sowieso nicht unbedingt die große Liebesroman-Leserin, aber die Bücher von Susanne Schomann gefallen mir normalerweise sehr, da es hier nicht nur um eine Liebesgeschichte geht, sondern auch immer ein gehöriger Anteil an Spannung dabei ist. Diese kam mir hier etwas zur kurz beziehungsweise löste sich am Ende alles zu einfach in Wohlgefallen auf. Da war für mich manches nicht ganz so schlüssig und logisch. Auch gefiel mir an der Beziehung zwischen Rafael und Luisa so manches nicht so gut, ich fand zum Beispiel die Art, wie er sich finanziell um sie kümmert, völlig übertrieben.

Insgesamt wieder eine schöne Lektüre für Freunde romantischer Lektüre – und auch ich bin gespannt auf den dritten Teil und Philipp, den letzten Teil des Lunauer Freunde-Trios, und seine Geschichte!
Liebe Grüße
Dani

Offline SusanneSchomann

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Liebe Dani,
auch Dir meinen herzlichen Dank für Deine Rezension und die sachliche Kritik!  :danke:

Ich kann Dir jetzt schon versprechen, dass die Spannung im 3. Teil nicht zu kurz kommen wird.  ;)

 :winken: :winken: :winken:

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12056
Ich freu mich drauf  8)
Liebe Grüße
Dani

Offline Polgara

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Hallo
ich hatte mit Susanne auf der LLC über die Leserunde gesprochen und mich entschuldigt das von mir keine Rezension dabei ist.

Das liegt (lag) daran das ich eine Leserin bin und keine Bloggerin und ich mich nicht so ausdrücken kann, wie ich gerne möchte.
Ich versuche es trotzdem:

Das Buch gefiel mir sehr und das obwohl ich die Dorfmentalität nicht nachvollziehen kann ( bin eine Großstadtpflanze ) und ich mir schwer damit tat.
Das man einen solchen Groll noch Jahre pflegt wäre mir zu anstrengend. Ruth und Christa würde ich am liebsten auch in meiner Familie haben und hoffe das es eine Novelle gibt, in der die Beiden unter die "Haube" gebracht werden.

Ich werde mir auf jeden Fall den dritten Band auch kaufen um zu sehen wie es weiter geht. Vielen Dank für schöne Lesestunden.


An die Moderatoren: ich werde nur noch als stiller Leser bei euch teilnehmen, geht das?

Liebe Grüße aus Berlin

Online JanaBabsi

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4369
Hallo Polgara,

bevor ich meinen Blog erstellt habe, war ich 1,5 Jahre "nur Leserin". Blogger werden ja nicht als Blogger geboren.  ;D

Versuch es doch einfach mal.
Wenn Du die erste Rezension erstellt hast, geht es Dir leichter von der Hand.
Versuch zu beschreiben was Dir gefallen hat (am Buch, an den Protagonisten, an der Handlung ....) und was Dir nicht gefallen hat.

Setzt Dich einfach in einer ruhigen Stunde zu Hause hin und schreib alle Deine Gedanken auf, die Du zu einem Buch hattest.
Ich sitze an einer Rezension gut 2 Stunden, je nachdem.

Stille Leser zu sein ist doof, wenn man sich doch gerne aktiv an einem Buch beteiligen würde.  ;)
Aber die Rezension ist nun mal die Gegenleistung zu einem Rezensionsexemplar durch den Verlag/Autor.

Trau Dich ! Es ist gar nicht so schwer.

Ansonsten - wenn Du stiller Leser sein möchtest, dann ist das Deine Entscheidung. Aber glaub mir, es macht nur halb so viel Spass.
Viele Grüße
Babsi

Ein Hund ist wie ein spannendes  Buch, doch was nützt einem Analphabeten das spannendste Buch

Mein Buchblog: Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Offline SusanneSchomann

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Ach, liebe Polgara, ich hätte mich sehr über eine Rezi von Dir gefreut.

An dieser Stelle möchte ich mich einmal mehr für die tolle Leserunde bedanken!
Es hat mir, wie immer, riesigen Spaß mit Euch gemacht! Tausend Dank an alle, die mitgemacht haben!

Zur Erinnerung: Der dritte Lunau-Roman "Heidewinter" wird um den 10. November herum erscheinen.

Im Auf der MIRA-Hompage findet Ihr bereits das hübsche Cover und den Klappentext dazu.

Liebste Grüße noch mal an alle!  :bussi: :bussi: :bussi: :bussi: :winken: :winken: :winken: :winken:

Eure Susanne

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12056
Zur Erinnerung: Der dritte Lunau-Roman "Heidewinter" wird um den 10. November herum erscheinen.
Haben wir dazu etwa noch keine Runde ausgemacht? Das müssen wir dann natürlich schnellstens nachholen - wenn du wieder möchtest, Susanne?

Das liegt (lag) daran das ich eine Leserin bin und keine Bloggerin und ich mich nicht so ausdrücken kann, wie ich gerne möchte.
Ich bin auch kein Blogger und werde es nie werden. Mit Rezensionen schreiben kann aber ja jeder anfangen  ;)
Hier haben wir auf den Leitfaden einer anderen Plattform verlinkt, der eigentlich ganz gut beschreibt, wie eine Rezension aussehen kann und soll.

Still mitlesen kannst du natürlich, du kannst das Buch auch selbst kaufen und teilnehmen. Auch da freuen wir und besonders natürlich die Autoren uns über eine Rezension, aber du gehst damit nicht ganz so die "zwingende Verpflichtung" ein wie bei einem Freiexemplar  ;)
Liebe Grüße
Dani

Offline SusanneSchomann

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Zitat
Haben wir dazu etwa noch keine Runde ausgemacht? Das müssen wir dann natürlich schnellstens nachholen - wenn du wieder möchtest, Susanne?

Sehr gerne, liebe Dani! :)

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung