Autor Thema: Leserundenfazit, Rezensionen (ohne Spoiler)  (Gelesen 794 mal)

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15869
Ein wichtiger Punkt der Leserunden sind eure Rezensionen zum Buch und Meinungen zur Leserunde allgemein – daher legen wir viel Wert darauf, dass ihr zum Abschluß euer Fazit hier einstellt.

Zahlreiche Rezensionen hier und die Streuung auf anderen Seiten steigern bei den Verlagen und Autoren die Attraktivität von Leserunden.de: Denkt daran, dass die Rezensionen für die Verlage die "Gegenleistung" für die Freiexemplare sind.

Wir freuen uns, wenn der/die AutorIn ebenfalls ein Fazit zur Leserunde einstellt.

Bitte achtet darauf, nichts Wichtiges zu verraten. Diesen Thread lesen evtl. auch Personen, die das Buch noch nicht gelesen haben, aber es noch tun wollen!
Liebe Grüße
Karin

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15869
Eine Welt hinter den Spiegeln

Der 15-jährige David Frey zeichnet für sein Leben gerne Mangas. Als ihm drei Klassenkameraden seinen Skizzenblock entwenden, folgt er ihnen in eine leer stehende Villa – und findet sich plötzlich in einer Welt hinter dem Wandspiegel und einem fremden Mädchen gegenüber. Das Mädchen braucht Davids Hilfe und Zeichenkünste, um an einen bestimmten Ort zu kommen und ein Rätsel zu lösen.

Das Buch hat mich angesprochen, weil ich die Thematik einer fremden Welt hinter einem Wandspiegel sehr spannend finde, vor allem, wenn sich diese Welt innerhalb eines riesigen Hauses befindet. Zusammen mit David entdeckt der Leser die unterschiedlichsten Räume und teils überraschende Lebensformen.

Ganz ungefährlich ist die Welt hinter den Spiegeln jedoch nicht: es lauern manche Herausforderungen und Gefahren, die ihren Ursprung nicht nur in Eláras Welt haben.

Gegen Ende des Buches gibt es ein paar sehr überraschende Wendungen, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe, finde das Ende aber gelungen.

David ist eher ein ruhiger Mensch, der noch keine Freundschaften an seiner neuen Schule geschlossen hat, seit er mit seinem Vater nach Berlin gezogen ist. Sein Vater arbeitet zwar viel mit Jugendlichen zusammen, hat aber für seinen eigenen Sohn nur wenig Zeit. Davids Leidenschaft sind seine Mangas und als ihm sein Skizzenblock entwendet wird, setzt er alles daran, ihn wieder zurückzubekommen.

Mir hat diese Reise in Eláras Welt sehr gut gefallen, ich war immer neugierig, was David im nächsten Raum erwarten wird und wir über die Hintergründe der Welt hinter den Spiegeln erfahren werden.

Meine Rezension erscheint bei:
Amazon
Großes Literatuschock-Bücherforum
LovelyBooks
Thalia

Liebe Grüße
Karin

Offline Robin Gates

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
    • Robin Gates - Autor und Geschichtenerzähler
@odenwaldcollies: Vielen Dank für deine Teilnahme an dieser Leserunde, die ausführliche Kritik und das Streuen deiner Rezension! :)

Ich weiß nicht, ob von den anderen, die mitgelesen haben, noch Rezensionen kommen. Aber ich möchte mich auf jeden Fall schon mal bei allen fürs Mitlesen bedanken.

Herzliche Grüße aus Norwegen
Robin Gates
“People are like stained-glass windows. They sparkle and shine when the sun is out, but when the darkness sets in, their true beauty is revealed only if there is a light from within.” Elisabeth Kübler-Ross

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15869
Ja, hier ist es ruhiger geworden. Ich möchte die anderen Teilnehmer bitten, eure Rezensionen bitte zeitnah einzustellen. Bei Delena weiß ich, daß sie momentan Internetprobleme hat und nur mit dem Handy reinkommt. Das macht zum Schreiben einer Rezension wenig Spaß, aber ich denke, sie wird sie auf jeden Fall noch einstellen.

Dir, lieber Bernhard, sage ich vielen Dank für deine Begleitung und würde mich freuen, wenn wir uns irgendwann hier wiederlesen werden. Vielleicht zum zweiten Teil deiner Thriller-Reihe  :winken:

Edit: Finchen ist leider verschollen, ich hatte ihr nochmal eine PN geschrieben, aber bisher keine Antwort darauf erhalten.
Liebe Grüße
Karin

Offline smyrill

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Von mir kommt auf jeden Fall auch noch eine Rezi !!  :-[

Offline Delena

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1290
Liebe Grüße
Claudia

Offline Delena

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1290
Hier nun auch meine Rezension, wieder per PC  ;D

Zum Buch

David ist eigentlich ein ganz normaler Jugendlicher, der gerne zeichnet und leider etwas Stress mit 3 anderen Jungen aus seiner Klasse hat. Als er Ihnen in ein leerstehendes Haus folgt, um seinen gestohlenen Rucksack zurückzuholen, entdeckt er in einem Raum einen Spiegel. Aber irgendetwas tut sich hinter dem Spiegel.

Meine Meinung

Die Idee des Buches mit einer Welt hinter einem Spiegel hat mir sehr gefallen. David trifft dort unter anderem Elára, ein Elementarwesen, manchmal Mensch, manchmal Feuer. Er fühlt sich von ihr angezogen und als eine Gruppe Kultisten in die Welt hinter dem Spiegel eindringt, haben die beiden einiges an Abenteuern zu bestehen.

Sehr schön beschrieben fand ich auch die Personen und die magischen Wesen, die David und Elára begegnen, auch wenn einige von Ihnen den Beiden nicht wohlgesonnen sind.

Feuermuse würde ich als Urban Fantasy Roman, nicht nur für Jugendliche beschreiben. Spannung, Action, magische Momente und eine Romanze kommen nicht zur kurz. All das verbindet Robin Gates in einem schönen Schreibstil. Einige Wendungen haben mich beim Lesen überrascht, das Ende empfand ich als überraschend, aber durchaus stimmig.

Mir hat das Buch gut gefallen, ich war immer sehr gespannt was David in den nächsten Räumen erwartet, welche Abenteuer er erlebt und wie sich die Geschichte um ihn und Elára entwickelt.

Vielen Dank für die Organisation und Moderation der Leserunde und an Robin für die Begleitung und die Hintergrundinformationen  :winken:.


Hier meine Rezensionslinks:

http://www.amazon.de/review/RQTD0CKT7ZMLS/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=B00WMECTQK
http://www.literaturschock.de/literaturforum/index.php/topic,37886.0.html
https://www.weltbild.de/artikel/ebook/feuermuse_20735503-1#comments



« Letzte Änderung: 30. September 2015, 10:26:54 von Delena »
Liebe Grüße
Claudia

Offline smyrill

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Jetzt kommt meine Rezi auch endlich  :-[

Ich bin gleich sehr gut ins Buch hinein gekommen, der Teil in der "realen Welt" hat mir sehr gut gefallen, David war mir sympathisch und ich freute mich darauf, mit ihm diese Geschichte zu erleben.  Es blieb auch das ganze Buch hindurch so, das er mir gut gefiel. Zumal er immer wieder über sich hinauswuchs, ohne zum "Helden" zu werden.
Mit Elara bin ich leider weniger warm geworden, hier konnte ich nicht wirklich hinterher springen beim Wechseln bzw der Frage ob sie nun (mehr) Mensch oder (mehr) Elementar ist.

In der Welt hinter den Spiegeln gab es tolle Sachen zu entdecken, das hat Spaß gemacht. Leider "flutschten" unsere Protagonisten manchmal zu einfach durch ihre Abenteuer, wie und auch ihre Gegenspieler. 

Zum Ende des Buches gab es einen Bruch, der mir nicht gut gefallen hat. Zwar finde ich auch keine "bessere Lösung" aber trotzdem war das nicht meins.

Insgesammt hat mich das Buch durchaus gut unterhalten und es waren viele tolle Ideen darin, aber so der letzte Funke sprang nicht über, ich weiß gar nicht woran das lag.

Vielen Dank an alle Mitleser für das Spekulieren und Diskutieren und an Robin für die nette Begleitung und die Hintergrundinformationen zum Buch !

Offline Robin Gates

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
    • Robin Gates - Autor und Geschichtenerzähler
Hallo zusammen,

@smyrill,
@Delena,

vielen Dank für eure Rezensionen und die Teilnahme an dieser Leserunde! :)

Herzliche Grüße aus Norwegen
Robin Gates
“People are like stained-glass windows. They sparkle and shine when the sun is out, but when the darkness sets in, their true beauty is revealed only if there is a light from within.” Elisabeth Kübler-Ross

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung