Autor Thema: Allgemeine Fragen an Andreas Gruber  (Gelesen 797 mal)

Offline Idefix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
Aber mit "Northern Gothic" im Luzifer-Verlag ist kürzlich eine Sammlung mit dreizehn Horror-Storys erschienen.

Und das Buch ist direkt gestern Abend bei mir eingezogen  ;D Danke für die tolle Widmung, lieber Andreas.

Bitte, gern geschehen. Diese Buch signiere ich so gerne, weil ich da immer eine dämonische Fledermaus mit blutroten Zähnen reinmale.



Geht das auch beim ebook?  :totlach: Hab damals bei der Leserunde mitgemacht.
Bist du bei deinen Lesereisen auch wieder in der Nähe von Aue? Ich bring auch lila Schokolade mit :winken:
Liebe Grüsse
Yvonne


Lesen heisst  durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )

Mein Buchblog
Ein Anfang und kein Ende

Offline Andreas Gruber

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Andreas Gruber
    • Homepage des Autors
Bist du bei deinen Lesereisen auch wieder in der Nähe von Aue? Ich bring auch lila Schokolade mit :winken:

Im Moment ist in dieser Gegend leider nichts geplant.
Und bei der Apple-Thriller-Night 2015 in Berlin habe ich sogar die Hülle eines E-Book-Readers signiert. Die Leserin wollte das so, echt jetzt!

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16291
Die Fledermaus ist auch klasse  :D

Und bei der Apple-Thriller-Night 2015 in Berlin habe ich sogar die Hülle eines E-Book-Readers signiert. Die Leserin wollte das so, echt jetzt!

Das ist doch eigentlich gar keine so blöde Idee: eine Hülle für einen Reader, komplett blank und mit einem Material bezogen, welches man beschriften kann - und dann Autogramme darauf sammeln. Das wäre in jedem Fall eine sehr individuelle Hülle.
Ich muss gerade wieder grinsen, weil ich an eure iPad-Geschichte auf der Thriller-Night denken muss  :totlach:
Liebe Grüße
Karin

Offline Caren

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 887
Ich kenne Pulaski noch nicht, das wird sich aber bald ändern!  8)

Das freut mich, dass du Pulaski & Evelyn Meyers (eine junge Wiener Anwälting) eine Chance gibst.
Racheherbst habe ich gehört und fand es super! Pulaski ist so ganz anders als Snijder, setzt aber auch seinen (Dick-)Kopf durch. Rachesommer habe ich schon auf dem Tolino, das lese ich, wenn mal Leserundenfrei ist.
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Offline Andreas Gruber

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Andreas Gruber
    • Homepage des Autors
Racheherbst habe ich gehört und fand es super! Pulaski ist so ganz anders als Snijder, setzt aber auch seinen (Dick-)Kopf durch. Rachesommer habe ich schon auf dem Tolino, das lese ich, wenn mal Leserundenfrei ist.

Ja, viel Spaß damit und spannende Stunden bei der Mörderjagd.

Offline Idefix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1011
Bist du bei deinen Lesereisen auch wieder in der Nähe von Aue? Ich bring auch lila Schokolade mit :winken:

Im Moment ist in dieser Gegend leider nichts geplant.
Und bei der Apple-Thriller-Night 2015 in Berlin habe ich sogar die Hülle eines E-Book-Readers signiert. Die Leserin wollte das so, echt jetzt!

Schade.... :(

Aber die Idee mit der Hülle signieren ist klasse, die behalt ich mal im Hinterkopf. 8)
Liebe Grüsse
Yvonne


Lesen heisst  durch fremde Hand träumen ( Fernando Pessoa )

Mein Buchblog
Ein Anfang und kein Ende

Offline Caren

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 887
Ich weiß nicht, ob das hierher gehört, aber mich würde interessieren, wofür das "S" in Maarten S. Sneijder steht.  :winken:
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16291
Das S steht für Somerset - das wird entweder im ersten oder im zweiten Teil mal angesprochen. Deswegen spricht Sabine Sneijder auch mit Somerset an, als sie im Haus seiner Mutter sind (ich glaube jedenfalls, dort war es). Hast du auch das Ebook? Dann kannst du mal nach Somerset suchen, da kommst du genau an die Stelle, wieso, weshalb, warum  ;D
Liebe Grüße
Karin

Offline Caren

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 887
Danke! Das stehe tatsächlich im Buch. Mein Hirn --> Sieb!  :'(
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16291
Caren, mein Hirn ist auch nicht viel besser, was Namen angeht: obwohl ich das mit dem Somerset schon im vorigen Buch gelesen habe, wusste ich zu Beginn von Todesmärchen auch wieder nicht mehr, für was das S. steht  ;D
Liebe Grüße
Karin

Offline Caren

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 887
Aber ich hätte mir ja wenigstens merken können / müssen, DASS es überhaupt erwähnt wurde...  :(
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Offline Andreas Gruber

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Andreas Gruber
    • Homepage des Autors
Aber ich hätte mir ja wenigstens merken können / müssen, DASS es überhaupt erwähnt wurde...  :(

Danke für die Antwort.
Somerset stammt übrigens von William Somerset Maugham. Sneijders Vater hat diesen Autor verehrt, daher seinem Sohn diesen zweiten Vornamen gegeben.

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung