Verlinkte Ereignisse

  • Marie Buchinger - Ein Tal in Licht und Schatten: 14. Oktober 2016

Autor Thema: 10/2016 Marie Buchinger - Ein Tal in Licht und Schatten  (Gelesen 2368 mal)

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16505
Marie Buchinger - Ein Tal in Licht und Schatten



Start der Leserunde: 14.10.2016

Vielen Dank an Droemer Knaur für die Bereitstellung von Freiexemplaren.

Bewerbung für ein Freiexemplar (hier im Thread) bis 30.09.2016

Achtung: Verbindliche Anmeldungen! Wir erwarten auch im Falle des Nichtgewinns die Teilnahme an der Leserunde.

Weitere Informationen zur Vergabe von Büchern



Kurzbeschreibung:

Die Zeit scheint stillzustehen im Gadertal, im Schutz der mythischen Dolomitengipfel, weit weg von den politischen Verwerfungen Anfang des 20. Jahrhunderts. Ein einfaches, ein gutes Leben lebt man hier, beschwerlich im Winter, berauschend im Sommer. Zwischen der Bauerntochter Elisa und dem Halbitaliener Vito wächst über die Jahre ein zartes Band. Wie stark es geworden ist, entdecken beide erst, als es beinahe zu spät ist. Denn mit dem Kriegseintritt Italiens ist der ferne Konflikt plötzlich ganz nah. Als Vito dann eingezogen wird, bleibt ihrer Liebe nur das Warten. Und die Hoffnung.



Teilnehmer (bitte gebt an, ob ihr euch für ein Freiexemplar bewerbt):
Marie Buchinger, Autorin
JanaBabsi (mit FE-Bewerbung)
Caren (mit FE-Bewerbung, möglichst eBook, Format egal)
Rosenprinzessin (mit FE-Bewerbung)
Ostsee_71 (mit FE-Bewerbung)
odenwaldcollies (mit FE-Bewerbung, wenn möglich eBook, Format egal)


Moderation:
JanaBabsi

Liebe Grüße
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 17:57:41 von odenwaldcollies »
Liebe Grüße
Karin

Worthüterin

  • Gast
Moin allerseits  :winken:

jetzt hab ich ganz erstaunt festgestellt, dass hier schon ewig und drei Tage die Leserunde angekündigt wird.

Und niemand will mitlesen?  :'(

Geht ja gar nicht!

Also *lufthol* *werbetrommel schlag*

Die gute Nachricht: Ich lese mit und ihr kennt mich schon. Marie Buchinger ist nämlich Diana Menschig ist nämlich die Worthüterin. Und alle drei tun sich durch umfassende und lange Beiträge und intensive Leserbetreuung hervor.

Die schlechte Nachricht: Ihr werdet neben dem Buch, das in Wahrheit viel länger als angekündigt ist (ca. 650 Seiten), noch viel mehr lesen müssen  :P


Das Buch: klingt die Kurzbeschreibung ein bisschen kitschig? Ich fand schon, und deshalb wird aus dem Vorschautext auch ein anderer, nämlich *trommelwirbel* exklusiv für euch:

Der Klappentext:
Die Zeit scheint stillzustehen im Gadertal, im Schutz der mythischen Dolomitengipfel, weit weg von den politischen Verwerfungen Anfang des 20. Jahrhunderts. Enger Zusammenhalt prägt das anspruchsvolle Leben in den Bergen. Auch Elisa, die als jüngste Tochter auf dem Hof ihrer Eltern heranwächst, verbinden freundschaftliche Bande zu ihren Nachbarn, ganz besonders dem jungen Vito.
Dass aus dieser Freundschaft längst Liebe geworden ist, gestehen sich beide aber erst ein, als Vito nach dem Eintritt Italiens in den Ersten Weltkrieg eingezogen wird. Nun bleibt ihrer beider Liebe nur das Warten. Und die Hoffnung.
 
Und der Text in der vorderen Buchklappe:
Fernab vom Weltgeschehen Anfang des 20. Jahrhunderts wächst Elisa als langersehnte Tochter wohlbehütet im Kreise ihrer vier Brüder im Gadertal auf. Eines Tages übernimmt eine italienische Familie den Nachbarhof. Elisa freundet sich mit Vito an, der für sie zunächst nur ein weiterer liebenswürdiger Bruder ist, der ihr die Welt jenseits der Dolomitengipfel näher bringt.
1914 bricht der Krieg aus. Elisa muss mitansehen, wie ihre Brüder in die Schlacht ziehen. Das Leben wird härter, die Frauen sind auf sich allein gestellt. Mit dem Kriegseintritt Italiens im Mai 1915 verläuft die Front plötzlich vor der Haustür. Jetzt muss auch Vito sich entscheiden: Er ist in der Toskana aufgewachsen, seine Mutter Italienerin. Doch sein Vater hat das südtiroler Erbe wachgehalten und seit er hier lebt, haben die Dolomiten ihren Zauber gewirkt. Wohin gehört er?
Als Vito Abschied nimmt, erkennen beide, was sie füreinander empfinden. Und während Vito mit der Frage ringt, welche Seite er verraten soll, muss Elisa nicht nur um die Existenz ihrer Familie, sondern auch um diese Liebe kämpfen.

Ein bisschen Herzschmerz und so ist immer noch dabei. Aber Elisa hat sich im Laufe des Schreibens ziemlich gegen das brave Bauernmädchen-Image gewehrt und herausgekommen ist eine ziemlich resolute Person. Wer mag: http://seitenrauschen.de/home/seitenrauschen/blog-spurenlos2015-08/elisabetha_teresia_katarina_kastlunger_29_november_1899~85ade1414e2629cd014f271aecd841d9.de.html

Das Buch ist speziell, es ist kein Mainstream, im Guten wie im Schlechten. Es geht weniger um den Krieg, sondern was er aus den Menschen macht und wie die damit umgehen, dass er halt vor der Haustür passiert. Außerdem geht es um Liebe, Kühe, Berge und Kaffee

So, ich hoffe, jetzt hab ich euch neugierig gemacht  ;)

Liebe Grüße!
« Letzte Änderung: 21. Juni 2016, 10:22:22 von Worthüterin »

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12270
Wir kommen alle noch, nicht weinen  :trost:

Die schlechte Nachricht: Ihr werdet neben dem Buch, das in Wahrheit viel länger als angekündigt ist (ca. 650 Seiten), noch viel mehr lesen müssen  :P
Wie schrecklich!  :o ;D
Liebe Grüße
Dani

***URLAUB***kein Support***

Worthüterin

  • Gast
Wir kommen alle noch, nicht weinen  :trost:

Die schlechte Nachricht: Ihr werdet neben dem Buch, das in Wahrheit viel länger als angekündigt ist (ca. 650 Seiten), noch viel mehr lesen müssen  :P
Wie schrecklich!  :o ;D

Ich habe zwischen Tränen und dem Nudelholz geschwankt...aber ich wollte nicht gleich alle verschrecken  ;D

Offline JanaBabsi

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4455
Hallo liebe Marie/Diana,

eine Moderatorin für die Runde gibt es schon - nämlich mich  ;D

Wir können gerne nochmals Werbung für die Runde in den Sozialen Netzwerken machen.
Viele Grüße
Babsi

Ein Hund ist wie ein spannendes  Buch, doch was nützt einem Analphabeten das spannendste Buch

Mein Buchblog: Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Worthüterin

  • Gast
Hallo Babsi

gesehen und geteilt :-)

Ich lese auch mit dir allein, kein Problem :-)

Die Rückmeldungen bisher sind ausgezeichnet: Die Tintenelfe zum Beispiel hat das Buch inhaliert https://tintenhain.wordpress.com/2016/08/01/marie-buchinger-ein-tal-in-licht-und-schatten-rezension/

Offline Caren

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 926
Hallo Babsi

gesehen und geteilt :-)

Ich lese auch mit dir allein, kein Problem :-)

Die Rückmeldungen bisher sind ausgezeichnet: Die Tintenelfe zum Beispiel hat das Buch inhaliert https://tintenhain.wordpress.com/2016/08/01/marie-buchinger-ein-tal-in-licht-und-schatten-rezension/

Babsi, du wirst die Autorin mit mir teilen müssen.  :P Ich möchte auch gerne dabei sein.  :winken: Über ein FE würde ich mich freuen, möglichst als eBook, Format egal. Ich freue mich aufs  :lesen:!
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Worthüterin

  • Gast
Oh, schön, dann kann ich ja doch Kekse anbieten ;D -
Herzlich willkommen, Caren
...und ein Profilfoto mit einem großen schwarz-weiß-braunen Hund sind übrigens keine Bedingung...., oder?  ;)

Offline Caren

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 926
Oh, schön, dann kann ich ja doch Kekse anbieten ;D -
Herzlich willkommen, Caren
...und ein Profilfoto mit einem großen schwarz-weiß-braunen Hund sind übrigens keine Bedingung...., oder?  ;)

Nein!  :totlach: Aber selbiger Hund ist indirekt schuld daran, dass ich hier gelandet bin. Ich kenne Babsi durch ein Hundeforum und durch sie bin ich auf die Leserunden aufmerksam geworden.  :)
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Offline dubh

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4736
Hallo zusammen,

leider habe ich keine Zeit für diese Leserunde, aber ich wollte mal kräftig Werbung machen. Ich habe vor einigen Tagen mit der Lektüre begonnen und bin begeistert von der Geschichte rund um Elisa, Mischi und Vito. Eindrucksvolle Beschreibungen des damaligen Lebens und viel Fingerspitzengefühl für tolle Figuren und ihre Emotionen.
Hoffentlich finden sich noch viele MitleserInnen! :winken:

Liebe Grüße
Tabea
"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen."
(Theodor W. Adorno)

Offline Rosenprinzessin

  • SUB-Aufbau-Profi
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6323
  • Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele
Ich lese auch mit, gerne mit Verlosung.
Lesen aus Leidenschaft

Offline Ostsee_71

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 406
Ich bin hier auch gerne dabei, ein FE ist mir sehr willkommen.

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12270
Der Lostopf ist noch bis Freitag geöffnet  :winken:
Liebe Grüße
Dani

***URLAUB***kein Support***

Worthüterin

  • Gast
Hallöchen alle,
schön, dass es doch ein paar mehr Leser sind. Falls es noch grundsätzlich interessierte gibt: die Tintenelfe hat eine ganz wunderbare Rezension geschrieben: https://tintenhain.wordpress.com/2016/08/01/marie-buchinger-ein-tal-in-licht-und-schatten-rezension/

Ich freu mich auf euch!
Diana/ Marie

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16505
Ich bin auch lustig: die Leserunde habe ich bereits in meinem Kalender stehen, aber hier bin ich noch nicht angemeldet  :-[ Das muss ich schnell ändern, gerne bewerbe ich mich für ein Freiexemplar.
Liebe Grüße
Karin

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung