Autor Thema: Leserundenfazit, Rezensionen etc. (ohne Spoiler)  (Gelesen 962 mal)

Offline Noa C. Walker

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
    • Noa C. Walker
Liebe Emmy,

auch Dir ein herzliches Dankeschön für Deine rege Teilnahme in der Leserunde, deine durchdachten Kommentare und die schöne Rezension. (Bin ganz froh, dass ich die gelesen haben, nachdem ich auf amzon gerade ein bisschen ins Grübeln gekommen bin. Anscheined gibt es in meinem Buch die "Begegnung mit dem Mensch gewordenen Tod". Daran erinnere ich mich irgendwie so gar nicht  ...  ??? ;D

Jedenfalls: Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, hier dabei zu sein, Dich dabei gehabt zu haben! Vielleicht/Hoffentlich bis bald!?

Liebe Grüße!

Offline Emmy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 852
Liebe  Noa,

mir hat es auch  viel  Freude  gemacht, deinen  Roman  zu lesen  und hier  mit euch darüber  zu reden :)
Bei amazon hast du sehr viele  gute  Rezis - ein paar Abweichler gibt es dort immer, wer weiß, ob sie den
Roman überhaupt gelesen haben  ;)

liebe  Grüße  und bis bald  :winken:

Offline Delena

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1290
Und hier nun auch meine Rezension. Es hat bei mir etwas länger gedauert, da ich mich mit der Rezension etwas schwer getan habe  :-[

Zum Buch

Janica sprüht vor Lebenslust. Sie trägt bunte Kleidung, beschreibt ihre Umwelt in den schillernsten Farben und geniesst das Leben.
Auf einem Ausflug mit ihrem Hund Balou sieht sie einen Mann auf dem Geländer einer Brücke stehen. Sie spricht ihn an und bringt ihn dazu, sein Vorhaben aufzugeben. Als sie Steffen zuhause abliefert, lernt Janica seinen Bruder Thomas kennen...

Meine Meinung

"Du, ich und die Farben des Lebens" ist ein Roman, der mich sehr bewegt hat.

Janica erhält als Kind eine erschütternde Diagnose. Sie überwindet die Krankheit und beginnt das Leben in all seiner Vielfalt zu leben. Als jetzt junge Frau lernt sie durch den potenziellen Selbstmörder Steffen seinen Bruder Thomas kennen und verliebt sich. Thomas ist Lehrer, zurückhaltend, leicht farblos und lebt ziemlich zurückgezogen. Janica überschüttet ihn mit Lebensfreude und zeigt ihm die Farben ihrer Welt.

Durch ihre Tätigkeit in einem Kinderhospiz sieht Thomas, wieviel Stärke und Lebensmut Menschen besitzen, die keine lange Lebenserwartung mehr haben.

Als Janica eine erschütternde Diagnose erhält, verändert sich alles.

Noa C. Walker versteht es mit einfühlsamen Worten, die furchtbare Krankheit von Janica in all ihren Folgen zu beschreiben. Janica verliert nie ihren Lebensmut, Thomas ist an ihrer Seite und zusammen erleben sie eine wunderschöne intensive Zeit. Der inzwischen gemeinsame Freundeskreis unterstützt die Beiden auf ihrem Weg.

Für mich persönlich war das Buch nicht leicht zu lesen. Die heiteren Passagen habe ich sehr genossen, während der traurigen Abschnitte sehr mitgelitten.
Ich werde dieses Buch auf jeden Fall erneut zur Hand nehmen, weil es alle Arten von Gefühlen anspricht. Die Autorin hat alle Emotionen in einer wunderbaren Weise und einem schönen Schreibstil miteinander vereint. Vielen Dank für dieses wunderbare Buch.

Zur Leserunde

Vielen Dank für diese besondere Runde, die durch die persönlichen Berichte der Mitleserinnen und die intensive Betreuung durch die Autorin besondern schön war. Ich feue mich schon sehr auf die nächste gemeinsame Leserunde  :winken:



Liebe Grüße
Claudia

Offline Noa C. Walker

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
    • Noa C. Walker
Liebe Delena,

auch Dir danke herzlich für Dein Engagement und die schöne Rezension.
Hoffentlich bis bald!  :winken:

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung