Autor Thema: 01 - Anfang bis Seite 84 (einschließlich Kapitel 5)  (Gelesen 1855 mal)

Offline smyrill

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Findest Du Tristan unscheinbar ?
So wie ich das mitbekommen habe ist er doch aber alles andere als das, oder ? Eher "der begehrteste Junge der Schule" oder so ?

Offline dubh

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4637
Findest Du Tristan unscheinbar ?
So wie ich das mitbekommen habe ist er doch aber alles andere als das, oder ? Eher "der begehrteste Junge der Schule" oder so ?

Also ich finde ihn ganz und gar nicht unscheinbar. Er sieht ziemlich gut aus und ist in seiner schwarzen Kluft mit seinem blonden Zopf ziemlich prägnant.
"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen."
(Theodor W. Adorno)

Offline Skyline

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 695
    • Skyline Of Books
Also ich finde ihn ganz und gar nicht unscheinbar. Er sieht ziemlich gut aus und ist in seiner schwarzen Kluft mit seinem blonden Zopf ziemlich prägnant.
Ich bezog mich nicht auf das Äußere. So wie er beschrieben wurde, scheint er ja gut aus zu sehen (viel zu gut). Aber irgendwie ist er für mich so glatt bzw. unscheinbar in dem Sinne, dass ich gar nicht an ihn gedacht habe, als ich überlegt habe, hinter welchen Figuren mehr stecken könnte :) Er wirkte auf mich einfach nicht so, wie jemand, der etwas Böses im Schilde führen könnte :) Unscheinbar muss ja nicht immer etwas mit den Äußerlichkeiten zu tun haben oder gar negativ konnotiert sein ;)
Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney)

http://skyline-of-books.blogspot.de/

Offline smyrill

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Und ich bezog "unscheinbar" auch nicht auf das Äußere sondern auf seine gesamte Erscheinung, sein Auftreten.
Unscheinbar ist für mich jemand der nicht auffällt... und DAS ist ja etwas, was auf Tristan mal gar nicht zutrifft.

Wobei ich ja mittlerweile bereits weiter bin im Buch, vielleicht war er im ersten Abschnitt noch "unscheinbarer" ?

"Glatt" hat für mich wieder nichts mit unscheibar zu tun...
Aber vielleicht benutzen wir da den Begriff "unscheinbar" einfach ganz unterschiedlich.

Offline dubh

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4637
Naja, er zieht Blicke auf sich, ist bestimmt im Umgang mit anderen, durchaus auch ein Meinungsführer. Das ist Optik und Auftreten kombiniert.
Und die Wut, die er in der Therapie zeigt, lässt ihn ebenfalls nicht farblos oder unscheinbar erscheinen. Aber das mag alles meine eigene Interpretation sein... ;)
"Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen."
(Theodor W. Adorno)

Offline Skyline

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 695
    • Skyline Of Books
Ich denke auch, dass wir Tristan anders interpretiert haben :) Im Zusammenhang mit bösen Plänen habe ich ihn einfach nicht gesehen, weil er mir einfach nicht so erschienen ist (aber vielleicht bin ich zu gutgläubig?  :D).
Aber es ist wie immer sehr spannend, zu sehen, wie unterschiedlich wir die Geschichten und Figuren wahrnehmen! :)
Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney)

http://skyline-of-books.blogspot.de/

Offline AntjeB

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 53
Liebe Skyline,

Zitat
Aber es ist wie immer sehr spannend, zu sehen, wie unterschiedlich wir die Geschichten und Figuren wahrnehmen! :)

... ja, für mich ist das auch spannend  :)

Offline Tara01092012

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 765
Ich denke auch, dass wir Tristan anders interpretiert haben :) Im Zusammenhang mit bösen Plänen habe ich ihn einfach nicht gesehen, weil er mir einfach nicht so erschienen ist (aber vielleicht bin ich zu gutgläubig?  :D).
Aber es ist wie immer sehr spannend, zu sehen, wie unterschiedlich wir die Geschichten und Figuren wahrnehmen! :)
Ich hab ihn in dem Abschnitt auch so gesehen, null böse Absichten... Aber ich denke so sollte das auch rüberkommen, er wurde ja auch als "nett" dargestellt (so hab ich ihn zumindest hier wahrgenommen)
Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche die Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

Offline Skyline

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 695
    • Skyline Of Books
Ich hab ihn in dem Abschnitt auch so gesehen, null böse Absichten... Aber ich denke so sollte das auch rüberkommen, er wurde ja auch als "nett" dargestellt (so hab ich ihn zumindest hier wahrgenommen)
Genau so meinte ich das!  :) Dass ich ihn nicht verdächtigt hätte! Vermutlich hast du recht, dass das sogar beabsichtigt war, dass man ihn nicht ins Auge fasst  :)
Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. (Walt Disney)

http://skyline-of-books.blogspot.de/

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung