Autor Thema: [Kurzgeschichte] Heldengeschichten, 30.11.16  (Gelesen 4121 mal)

Offline Laurin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Autorenhomepage meines Pseudonyms Cairiel Ari
Quelle: http://www.wir-machen-druck.de/schreibwettbewerb-heldengeschichten-anthologie.html
Einsendeschluss: 30.11.16

Ausschreibungstext:
Zitat
Ist es ein Vogel? Ist es ein Flyer? Nein! Es ist ein neuer Schreibwettbewerb!

In diesem Jahr suchen wir  – passend zu unserer neuen Comic-Anthologie  – Kurzgeschichten, die sich mit Helden (m/w) jedweder Art beschäftigen – vom vorzeitlichen Bezwinger archaischer Ungeheuer über antike Krieger/innen in Kupferglanz bis hin zum modernen Alltags- oder Superhelden.

Genre und Setting spielen keine Rolle: Wichtig ist nur, dass sich die Geschichten mit dem Thema „Held“ beschäftigt. Yippie-yah-yay!

Schreiben Sie Ihre glorreiche Kurzgeschichte über einen Helden bzw. eine Heldin oder einen Aspekt aus dem Heldendasein. Dabei muss es nicht zwingend um den klassischen „Heros“ handeln – auch unkonventionelle Helden, Helden wider Willen oder Antihelden sind willkommen! Denn wie Joseph Campbell womöglich sagen würde: Der Held hat tausend Gesichter. Wir sind offen für die verschiedensten Interpretationen dieses heroischen Themas und lassen uns gerne von Ihren kreativen Ideen und Ansätzen überraschen.

Unsere Regeln:
 
- Der Einsendeschluss ist der 30. November 2016.
- Bitte schicken Sie Ihren Text in einer E-Mail mit dem Betreff „Schreibwettbewerb Heldengeschichten“ an marketing@wir-machen-druck.de ein. Idealerweise reichen Sie Ihren Text im DOC- oder ODT-Format ein.
- Bitte pro Person nur eine Geschichte einreichen.
- Die eingeschickte Geschichte muss ein Originalwerk des Einsenders sein. Daher ist auch „FanFiction“ bei diesem Wettbewerb nicht erlaubt.
- Keine Pflicht, aber unsere Lektoren würden sich freuen: Idealerweise verwenden Sie eine Standardschriftart (Times New Roman, Verdana, Arial) bei einer Schriftgröße von mindestens 12pt, einem Zeilenabstand von 1,5 Zeilen und links, rechts, oben und unten jeweils einem Seitenrand von 2,5cm.
- Es gibt keine Seiten- oder Zeichenbeschränkung, allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass wir Kurzgeschichten suchen.
- Gerne können Sie uns eine Illustration mitschicken. Die Lizenzrechte für das Bild müssen jedoch bei Ihnen liegen.
- Geschichten mit gewaltverherrlichenden, rechtsradikalen oder pornografischen Inhalten sind ausdrücklich nicht erwünscht und werden bei diesem Wettbewerb nicht berücksichtigt.

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung