Autor Thema: Herzensspuren - Neuerscheinung  (Gelesen 732 mal)

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Liebe Leser von Leserunden!

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Edtion Bärenklau ist mein neuer Roman "Herzenspuren" erschienen.




Die Geschichte spielt in Oberhavel (Marwitz/Bötzow/Hohen Neuendorf) / also im Bundesland Brandenburg, später auch in Mecklenburg Vorpommern.

INHALT
Auf der Suche nach ihrer entlaufenen Hündin begegnet Jana eines Abends dem attraktiven Autobahn-Polizisten Kyle. Die beiden sind sich sympathisch und kommen einander näher. Doch ihr Glück währt nur kurz, denn Missverständnisse und Geheimnisse stehen der Beziehung der beiden im Weg. Erst als Milan, ein misshandelter Junge, Janas Leben auf den Kopf stellt, findet das junge Paar erneut zueinander. Kyle sieht in Milan und Jana die Familie, die er sich sehnlichst wünscht und auch für Milan scheint endlich Ordnung in sein Leben einzuziehen.
Eines Tages beginnt mit einem Schusswechsel, das Schicksal zu zuschlagen ...

 :lesen: Ich freue mich sehr auf Eure Rezensionen  :winken:
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2016, 13:31:05 von Nurel »
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Isa67

  • Gast
Danke für den Tipp!
Hab ich mir gleich auf meinen Reader gezogen!

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Nun ist auch das Taschenbuch fertig!



 :winken:

Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Nächste Woche startete zu diesem Buch eine Blougtour - einer etwas anderen Art. :)
Seid also gespannt, ich werde ich natürlich berichten!  :winken:
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Welches Cover spricht Euch eher an?


Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Die Fortsetzung folgt in Kürze!   :winken:
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline jon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • jonRomane
Das da: , es ist grafisch schöner (die Sonne beim anderen erzeugt doch ein ganz schönes "Loch") und zeigt die Hund-Mensch-Bindung schöner (sie bilden eine Einheit).
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Aller besten Dank für Deine Meinung!  :winken:

Darf ich fragen - spricht Dich der Klappentext ebenso an oder nur das Cover?
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline jon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • jonRomane
(Sorry für die späte Antwort; bin im Job-Stress und schaue nur sporadisch hier rein. Leider bekommt man aus diesem Forum ja keine Infos gemailt, wenn jemand in einem Thread, in dem man unterwegs ist, was schreibt, so dass man nicht zwischendurch animiert wird, nachzusehen.)

Den Klappentext finde ich okay und würde ich solche Bücher lesen, wäre das wohl mit auf der Liste.

Lektoren-Tipp 1: “Eines Tages beginnt mit einem Schusswechsel, das Schicksal zu zuschlagen ...“ funktioniert so nicht gut - ein Schlag ist was Kurzes, da spielt die Einteilung in Anfang, Mitte und Ende eigentlich nur in Ausnahmefällen eine Rolle. Dein Satz suggiert so ein Bild: "Ein Schusswechsel findet statt, das Schicksal hebt dabei seinen Arm und nach und nach bewegt es diesen auf die Opfer zu.“ Das ist eher komisch als dramatisch, oder? ((Davon angesehen: es muss „zuzuschlagen“ heißen.))
Lektoren-Tipp 2: „Das Schicksal schlägt zu“ ist eine abgegriffene Formulierung, der man tausendfach begegnet - du hast mehr Fanatsie. Außerdem hat das Schicksal bei diesen Figuren offenbar schon vor dem Schusswechsel mehr oder weniger kräftig hingelangt. Und: Bei einem Schusswechsel – also einer Gewalttat – geht man instinktiv immer davon aus, dass er zu gravierenden Änderungen bei wenigstens einem der Betroffenen führt, das muss also nicht extra erwähnt werden.
Idee: „ Doch dann kommt es zu einem Schusswechsel …“


So, da hab ich mal wieder den Klugscheißer raushängen lassen ;) Wenn es dich nervt, ignorier es einfach!
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
So, da hab ich mal wieder den Klugscheißer raushängen lassen ;) Wenn es dich nervt, ignorier es einfach!

 :winken:

Oh nein!
Ganz und gar nicht!
Ich finde Deine Hinweise sehr nützlich, dass ich mich gleich noch mal mit dem Verlag hinsetzten möchte und den Text verbessern werde!

 :-* Besten Dank!
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11798
(Sorry für die späte Antwort; bin im Job-Stress und schaue nur sporadisch hier rein. Leider bekommt man aus diesem Forum ja keine Infos gemailt, wenn jemand in einem Thread, in dem man unterwegs ist, was schreibt, so dass man nicht zwischendurch animiert wird, nachzusehen.)
Du musst einfach nur unter dem Thread auf das Feld "Benachrichtigen" klicken, dann kannst du das Thema abonnieren und wirst bei neuen Beiträgen benachrichtigt  :winken:
Liebe Grüße
Dani

☆Abwesend 7. - 23.7.☆

Offline jon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • jonRomane
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung