Autor Thema: Allgemeine Fragen an Theresia Graw  (Gelesen 266 mal)

Offline JanaBabsi

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4218
Hier ist Platz für Fragen an Theresia Graw, die nichts mit dem aktuellen Buch "Wenn das Leben Loopings dreht" zu tun haben.
Viele Grüße
Babsi

Ein Hund ist wie ein spannendes  Buch, doch was nützt einem Analphabeten das spannendste Buch

Mein Buchblog: Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Offline JanaBabsi

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4218
Hallo Theresia,

Du hast das Thema gerade im Rezensions-Thread aufgegriffen.

Darfst Du uns verraten, an was Du gerade schreibst?
Viele Grüße
Babsi

Ein Hund ist wie ein spannendes  Buch, doch was nützt einem Analphabeten das spannendste Buch

Mein Buchblog: Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Offline Theresiagraw

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
    • Theresiagraw.de
So ganz genau kann ich das noch nicht verraten, weil die Verlagsvorschau mit meinem neuen Titel noch nicht veröffentlicht ist. Aber soviel kann ich doch schon mal sagen: Diesmal begeben sich zwei sehr unterschiedliche Protagonisten aus sehr unterschiedlichen Gründen auf eine große Reise in ein fremdes, fernes Land. Es handelt sich um eine Art Road-Trip, bei dem ich tatsächlich vieles von dem einfließen lasse, was ich selbst erlebt habe. Das ist etwas Neues für mich und macht mir großen Spaß beim Schreiben! Es geht um Freundschaft, um Liebe und eben um ein wunderbares aufregendes Land... So, jetzt hoffe ich, dass ihr sehr neugierig geworden seid!! :-)
Gib deinem Leben ruhig mal wieder einen kleinen Schubs. Aber wundere dich nicht, wenn es auf einmal Loopings dreht.

Offline Tiara

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1492
So, jetzt hoffe ich, dass ihr sehr neugierig geworden seid!! :-)
Auf alle Fälle.  :)

LG Karin

Online SABO

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
  • "O Captain! My Captain!"
Hallo liebe Theresia!
Das Lesen von Franziskas Leben hat mir viel Spaß gemacht, jetzt habe ich direkt ein paar Fragen an dich:
 :)
Du hast Spock so nett und treffend beschrieben, hast du auch so ein Exemplar mit Eichhörnchen-Anteil??
Die Absage vom Verlag für den Historienschinken und der Brief vom Verlag am Ende, gibt es da einen Bezug?

Liebe Grüße, SABO

Offline Theresiagraw

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
    • Theresiagraw.de
Ich selbst habe keinen Hund, aber eine meiner Freundinnen hat den ihren einmal so ähnlich beschrieben. Das hat mir so gut gefallen, dass diese Mischung gleich Eingang in meinen Roman finden musste.
Einen historischen Roman habe ich noch nie geschrieben. Mein erster Roman heißt "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" und der wurde zu meiner großen Freude auch veröffentlicht. ;-) Die Stelle im Buch, an der Franziska von der vernichtenden Resonanz auf ihre ersten schriftstellerischen Versuche erzählt, habe ich übrigens erst relativ spät in das Manuskript eingebaut. Ich wollte (das hab ich hier irgendwo schon mal geschrieben), dass sie am Schluss mehr bekommt, als "nur" ein Happy End in der Beziehung - sondern auch in beruflicher Hinsicht sollte noch etwas mehr passieren und da fand ich die Idee mit der "Klammer" gut: Am Anfang träumt sie davon einen Roman zu veröffentlichen - und am Schluss (wenn der Leser vielleicht gar nicht mehr daran denkt) geht dieser Traum tatsächlich in Erfüllung. Autobiografisch ist das nicht.
Gib deinem Leben ruhig mal wieder einen kleinen Schubs. Aber wundere dich nicht, wenn es auf einmal Loopings dreht.

Online SABO

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2001
  • "O Captain! My Captain!"
Genauso war es auch, ich hab´nicht mehr drangedacht und es war so, wie ein kleines Sahnehäubchen zum Ende.
Für den Spock muss ich mich echt extra mal bedanken, weil er nicht nur eine Randfigur war, die halt mal erwähnt wurde, war schön mit ihm,
dafür gibt es einen Extra-Stern. Hunde sind eben Familie und du hast sogar einen Rasenmäher integriert..lach
Liebe Grüße, SABO
« Letzte Änderung: 09. Januar 2017, 17:39:27 von SABO »

Offline Caren

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 683
Der Hund unserer Nachbarn hat im letzten Sommer einen Rasenmäher-Roboter "erlegt" :totlach:
Für uns war es lustig....
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)

Offline JanaBabsi

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4218
Der Hund unserer Nachbarn hat im letzten Sommer einen Rasenmäher-Roboter "erlegt" :totlach:
Für uns war es lustig....

Ich überlege, so ein Teil für uns anzuschaffen ...... sollte ich vorher meine Hündin befragen??  :totlach:
Viele Grüße
Babsi

Ein Hund ist wie ein spannendes  Buch, doch was nützt einem Analphabeten das spannendste Buch

Mein Buchblog: Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Offline Caren

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 683
Der Hund unserer Nachbarn hat im letzten Sommer einen Rasenmäher-Roboter "erlegt" :totlach:
Für uns war es lustig....

Ich überlege, so ein Teil für uns anzuschaffen ...... sollte ich vorher meine Hündin befragen??  :totlach:

Wenn Wendy Jagstrieb hat, würde ich es mir überlegen...
Liebe Grüße, Caren

-----------

Gern lesen heißt, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens einzutauschen.

(Charles-Louis de Montesquieu)


Offline Theresiagraw

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
    • Theresiagraw.de
Wie ich sehe, kann man das Rasenmäherroboter-Thema noch sehr lange weiterdrehen...  :´-D
Gib deinem Leben ruhig mal wieder einen kleinen Schubs. Aber wundere dich nicht, wenn es auf einmal Loopings dreht.

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11754
So ganz genau kann ich das noch nicht verraten, weil die Verlagsvorschau mit meinem neuen Titel noch nicht veröffentlicht ist. Aber soviel kann ich doch schon mal sagen: Diesmal begeben sich zwei sehr unterschiedliche Protagonisten aus sehr unterschiedlichen Gründen auf eine große Reise in ein fremdes, fernes Land. Es handelt sich um eine Art Road-Trip, bei dem ich tatsächlich vieles von dem einfließen lasse, was ich selbst erlebt habe. Das ist etwas Neues für mich und macht mir großen Spaß beim Schreiben! Es geht um Freundschaft, um Liebe und eben um ein wunderbares aufregendes Land... So, jetzt hoffe ich, dass ihr sehr neugierig geworden seid!! :-)

Das Geheimnis ist inzwischen gelüftet und heißt: Mit Hanna nach Havanna  ;D
Liebe Grüße
Dani

☆kein PN Support☆

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung