Autor Thema: Spurenlabyrinth - Berlin  (Gelesen 184 mal)

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage


Buchinhalt:
Vor unseren Augen verborgen, gibt es noch eine andere, geradezu schockierende Welt, die viele nicht wahrhaben wollen, vor der die Meisten sogar die Augen verschließen, wenn sie davon erfahren, denn mit den Schrecknissen, die dort herrschen, können sie nicht umgehen.

Der zehnjährige Milan ist nach einer grausigen Vergangenheit, die ihn zwingt unterzutauchen, fast gänzlich auf sich allein gestellt, denn er hat sein Vertrauen in nahezu alle Erwachsenen verloren. Nach einem weiteren Schicksalsschlag macht er sich auf den Weg zu Jana und Kyle, jene beiden, denen es dennoch gelungen ist, ein Vertrauensverhältnis zu ihm aufzubauen. Doch er ahnt nicht, wie groß ihre eigenen Probleme sind, die Jana an den Rand der Verzweiflung bringen, denn Kyle sitzt wegen Mordverdacht in Untersuchungshaft. Milan stößt beim Lesen der Tagebücher seine Mutter auf Hinweise, die einen Teil seiner unbekannten Herkunft klären könnten. Auf einem seiner Streifzüge durch das nächtliche Berlin macht er eine ungeheuerliche Entdeckung …

Das Buch "Spurenlabyrinth" ist die Fortsetzung von Herzensspuren

Der berührenden Geschichte um den kleinen Milan, um die Spuren, die ein jeder im Herzen der anderen hinterlässt.
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Ich lade Euch herzlich zur Primäre meines neuen Buches ein :winken:
Das wird bestimmt ein spannender Abend!

http://www.forthahneberg.de/moerderischer-sonnabend-2017/

Bevor die Fledermäuse zu ihren nächtlichen Jagden aufbrechen, soll es im Fort spannend werden. Der Abend wird durch Heidi Cohrs (Querflöte) und Francesco Albano (Gitarre) musikalisch eingeleitet. Vier Autoren aus der Region lesen aus ihren Büchern. Die Tatorte ihrer Krimis liegen im Havelland oder in Spandau:

18 Uhr Angela Planert »Spurenlabyrinth«
18.20 Uhr Connie Roters »Endstation Neukölln«
19 Uhr Britta Orlowski »Maistöcke«
19.20 Uhr Harald Hillebrand »Flucht«
Die Lesung findet im Fort Hahneberg statt und wird durch die Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg e.V. und durch den Buch & Co. e.V der Bibliothek Schönwalde-Glien veranstaltet. Der Regionalpark Osthavelland-Spandau e.V. unterstützt.

Karten für den Sonnabend erhalten Sie im Vorverkauf für 7,50 € in der Bibliothek Schönwalde-Glien, im Fort Hahneberg oder im Gotischen Haus Spandau (hier zuzüglich einer Vorverkaufsgebühr von 1,50 €). An der Abendkasse im Fort Hahneberg kosten die Karten 9 €.
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

Offline Nurel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 0
    • Meine Homepage
Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung