Autor Thema: 04 - Seite 263 bis 337 (Kapitel 19 - 24)  (Gelesen 839 mal)

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12212
Ja, 15 und 20 ist ja durchaus vorstellbar. Aber als Kris das erste Mal beschrieben wurde, hatte ich auch eher so einen 10-12jährigen vor Augen. Aber sie ist ja älter als sie sich gemacht hat, also habe ich das mal so hingenommen, dass sich zwischen den beiden etwas entwickeln könnte!
Liebe Grüße
Dani

Offline Marada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 420
    • Cookin' Hot
Ich denke mit der Schätzung auf 11 oder 12 laut Beschreibung liegst du gar nicht falsch - hätte es nicht geschrieben gestanden, dass sie älter ist als sie aussieht und Lian dann ja auch merkt, dass sie älter ist bei genauerer Betrachtung, hätte ich Kris als Junge auch für 10-12 gehalten :)

Sehe ich also wie Dani :) Es könnte sich was entwickeln... obwohl es mir momentan irgendwie nicht ins Buch passt. Wir haben ja eine sehr actionreiche Leserei erlebt, sodass eine Liebesbeziehung das eher ausbremsen würde. Findet ihr nicht?
"Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen"

(c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

Offline Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12212
Ich denke auch, auf dem Schiff ist dafür kein Platz. Aber mal sehen...
Liebe Grüße
Dani

Offline Doscho

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Dass Kris älter ist, als sie aussieht/sich gemacht hat, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm...

Trotzdem glaube ich nicht an eine Liebesbeziehung der beiden. Ich wäre froh, wenn bei den beiden alles auf einer freundschaftlichen Ebene bliebe  :)
Hier wird gesubt und gesammelt! :)

Offline Bernd Perplies

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 444
    • Autorenwebsite Bernd Perplies
Wer mich als Autor kennt, der sollte wissen, dass Liebes-Subplots in meinen Romanen nie über der Handlung stehen. Ich schreibe ja keine Romantasy. Gedanken und Gefühle sind immer kurze Momente zum Atemholen, bevor wieder was schief geht. Und wer mich nicht kennt ... dem sei es hiermit gesagt.  :)

Offline Marada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 420
    • Cookin' Hot
Zum Glück nicht  :D Gute Info, dass das in allen deinen Romanen so ist.  :-[
"Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen"

(c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

Offline Piranhapudel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
    • Piranhapudel - Ein Bücher-Tagebuch
So, ich war übers Wochenende unterwegs und schwupps, muss ich hier wohl einiges aufholen. Aber ich merke das beim Lesen ja selbst bei jedem Abschnitt: Die sind immer so schnell vorbei und ich will sofort mehr. Und irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich jeden Abschnitt erst mal ähnlich kommentiere, und zwar damit, dass wir Gebiet XY leider schon wieder so schnell verlassen mussten. :D Hier war es ja auch so. Lian war ganz unten (obwohl... wir wissen nicht, ob es *ganz* unten war) und zack - wieder oben. Aber zugegeben, so viel lohnenswertes gab es dort unseres Wissens gar nicht. Das Schiff, die Monster. Ich musste übrigens auch direkt daran denken, dass es vielleicht die mutierte Besatzung war. Oder dass die Monster die Besatzung gefressen haben.

Ein Glück, dass Lian da schnell weggekommen ist - und dann "vom Regen in die Traufe" perfekt umgesetzt hat. ich frag mich, was den Vogelmenschen angetan wurde, dass sie sich so feindselig verhalten? Oder war es eine politische Entwicklung auf dieser Insel? Aber durch diese Entwicklung ist es toll, dass Kris sich nun zur Geschichte gesellt hat. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr Geheimnis lange geheim bleiben wird. Gar nicht mal so sehr aufs Blut bezogen, aber die leben doch auf diesem Schiff alle so nah beieinander, dass es bestimmt irgendwann auffliegt. Ich bin schon mal beruhigt, dass sie ja bereits eine Frau an Bord haben und dass da kein Aberglaube rumfliegt, dass Frauen an Bord Unheil verheißen würden.

Ich fand die Szene in der Kombüse als Adaron reinkam sehr gut geschrieben. Man hat richtig gefühlt wie es plötzlich still wurde und Adaron Kris und Lian gemustert hat.
Genau so ging es mir auch! Mir ist richtig kalt geworden, weil ich so viel Angst um Kris hatte. Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich noch gar nicht daran gedacht, dass Adaron ja auch noch sein Einverständnis geben muss und das eventuell nicht tun könnte, weil alles so rasch ging.

Ich denke mit der Schätzung auf 11 oder 12 laut Beschreibung liegst du gar nicht falsch - hätte es nicht geschrieben gestanden, dass sie älter ist als sie aussieht und Lian dann ja auch merkt, dass sie älter ist bei genauerer Betrachtung, hätte ich Kris als Junge auch für 10-12 gehalten :)
Hihi, mit der Verwirrung um Kris' Alter hat sie doch genau das erreicht, was sie erreichen wollte, oder? ;) Sie hat sich jünger wirken lassen als sie tatsächlich ist. Was ihr auf der Insel und bisher auch auf dem Schiff gelungen ist. Je nachdem, wie Frauen in den verschiedenen Gesellschaften behandelt werden (mir fällt gerade auf, dass wir das ja noch gar nicht so genau wissen, oder?), war das anscheinend ein Vorteil.

Offline Doscho

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Lian war ganz unten (obwohl... wir wissen nicht, ob es *ganz* unten war) und zack - wieder oben.

Interessanter Punkt, zumal ich auch dachte, ganz unten ist wirklich nichts... Ich habe mir das Wolkenmeer immer als bodenlosen Abgrund vorgestellt. Offenbar habe ich mich aber geirrt.

ich frag mich, was den Vogelmenschen angetan wurde, dass sie sich so feindselig verhalten?

Ich kann's mir nicht verkneifen, aber wenn ich mir so gegenwärtige politische Entwicklungen anschau, frage ich mich ernsthaft, ob immer jemanden etwas angetan werden muss, damit er sich feindselig verhält. Und ja, ich halte diese Frage für rhetorisch - leider.

Ich bin schon mal beruhigt, dass sie ja bereits eine Frau an Bord haben und dass da kein Aberglaube rumfliegt, dass Frauen an Bord Unheil verheißen würden.

Mit ein Grund, warum ich mich frage, was so schlimm daran ist, dass Kris eine Frau ist...


Hier wird gesubt und gesammelt! :)

Offline Piranhapudel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
    • Piranhapudel - Ein Bücher-Tagebuch
Mit ein Grund, warum ich mich frage, was so schlimm daran ist, dass Kris eine Frau ist...
War das Konsens hier oder im Buch? Dann hab ich es wohl nicht so aufgefasst. Mir kam es eher so vor, als hätte Kris selbst sehr viel Angst.

Offline Doscho

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 230
Der Konsens hier war eher: Bitte keine (ausgedehnte) Liebesbeziehung zwischen Kris und Lian  :D Konsens im Buch war: Auf Deck soll weiterhin so getan werden, als wäre Kris ein Junge. Den Punkt, warum das jetzt so problematisch ist, dass Kris eine Frau ist, habe, soweit ich das sehe, nur ich angebracht...
Hier wird gesubt und gesammelt! :)

Offline Piranhapudel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 617
    • Piranhapudel - Ein Bücher-Tagebuch
Haha ja, das mit der Liebesgeschichte hab ich natürlich mitbekommen, aber wurde ja direkt wieder geklärt. :D

Was problematisch werden könnte, liegt gar nicht so sehr daran, dass Kris eine Frau ist, könnte ich mir vorstellen, sondern dass Adaron angelogen wurde. Egal, um welches Thema es geht. Ich kann mir denken, dass er darüber sehr wütend wäre.

Offline Bernd Perplies

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 444
    • Autorenwebsite Bernd Perplies
Zitat
Ich habe mir das Wolkenmeer immer als bodenlosen Abgrund vorgestellt.
Na, das wäre doch etwas zu viel der Fantasy.  ;) (Wobei ich mich jetzt ganz vorsichtig ausdrücken muss ... es gibt auch bodenlose Abgründe auf dieser Welt.)

Zitat
Mit ein Grund, warum ich mich frage, was so schlimm daran ist, dass Kris eine Frau ist...
Hm, lasst es mich so ausdrücken: 30 Männer mit fragwürdigem Leumund auf einem Schiff mitten im Ozean. Würdet ihr euch als Frau da zu erkennen geben wollen? Ich meine, Corantha fasst keiner an, die bringt jeden um, der es versucht. Aber es hatte schon seinen Grund, warum Lian anfangs dachte, jemand hätte Kris etwas ... angetan ... als er ihn/sie im Frachtraum fand.

Offline CallaHeart

  • Calla
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 156
  • Great, we're all bloody inspired!
Lian war ganz unten (obwohl... wir wissen nicht, ob es *ganz* unten war) und zack - wieder oben.
Interessanter Punkt, zumal ich auch dachte, ganz unten ist wirklich nichts... Ich habe mir das Wolkenmeer immer als bodenlosen Abgrund vorgestellt. Offenbar habe ich mich aber geirrt.
Ich hatte es mir zuerst wie einen Abgrund, zwar mit Boden, aber ohne Pflanzen vorgestellt. Einfach eine kahle, zerklüftete Felslandschaft.

Offline Marada

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 420
    • Cookin' Hot
Zitat
Mit ein Grund, warum ich mich frage, was so schlimm daran ist, dass Kris eine Frau ist...
Hm, lasst es mich so ausdrücken: 30 Männer mit fragwürdigem Leumund auf einem Schiff mitten im Ozean. Würdet ihr euch als Frau da zu erkennen geben wollen? Ich meine, Corantha fasst keiner an, die bringt jeden um, der es versucht. Aber es hatte schon seinen Grund, warum Lian anfangs dachte, jemand hätte Kris etwas ... angetan ... als er ihn/sie im Frachtraum fand.

Haha, das ist jetzt aber gemein ;) Corantha hat sicherlich auch eine zarte, sanfte und liebenswürdige Seite, die Männer anziehend finden :P :D
"Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen"

(c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

Offline CallaHeart

  • Calla
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 156
  • Great, we're all bloody inspired!
Na, diese Seite würde ich mal gerne kennenlernen! :P Da nimmt sie dann nicht ihr schärfstes Messer... :D

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung