Autor Thema: Hera Lind auf Lesetour  (Gelesen 2959 mal)

Offline HoldenCaulfield

  • Käferprinzessin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 966
Hera Lind liest aus ihrem Buch die Champagner Diät

Für kurz entschlossene heute abend 6.6.06   20:15 :
Herold-Center Bühne im Obergeschoss
Berliner Allee 38-44
22850 Norderstedt
Weitere Informationen:
Herold Center Norderstedt

am 7.6.06   20:00 Uhr  im
Haus der Erwachsenenbildung
Graf-Stauffenberg-Str. 1-5
49661 Cloppenburg
Weitere Informationen:
Bildungswerk Cloppenburg e.V.
Tel. 04471/9108-0

am 8.6.2006 20:00 Uhr im
Zeughaus
Ulmenstr. 15
23966 Wismar
Weitere Informationen:
Buchhandlung Weiland
Tel. 03841/4010-0
service@wismar.weiland.de

am 26.06.2006    20.00 Uhr in der
Stadtbibliothek und Ballonmuseum
86368 Gersthofen
Tel. 0821/2491510

13.09.2006 20.30 Uhr

Buch Kober
C1 6-7
68163 Mannheim
Tel. 0621/81000-0
info@kober.de
 
14.09.2006 20.00 Uhr
Buch Habel GmbH & Co. KG City-Carree
Luisenstraße 12
64283 Darmstadt
Tel. 06151/17650
habel@carree.buchhabel.de
 
13.10.2006 18.00 Uhr
Buchhandlung Konrad Wittwer GmbH
Heinkelstraße 1 - 11
71634 Ludwigsburg
Tel. 07141/221770
 
 
(Quelle: Randomhouse)
« Letzte Änderung: 06. Juni 2006, 15:15:09 von HoldenCaulfield »
Memento Mori

Offline HoldenCaulfield

  • Käferprinzessin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 966
Informationen zum Buch:

Als Eva von ihrem Mann verlassen wird, erwacht sie aus ihrem Dornröschenschlaf, ohne je eine Prinzessin gewesen zu sein. Mit ihren dreißig Kilo Übergewicht kämpft sie sich aus dem Sessel und tut zum ersten Mal im Leben etwas nur für sich.

Der Käsekuchen ist noch warm, als Evas Mann die Tür hinter sich schließt. Gerade noch freute sich Eva auf einen gemütlichen Abend, jetzt bricht ihre Welt zusammen. Womit hat sie das verdient, nach all den Jahren? Zugegeben, mit fast 100 Kilo sieht sie nicht mehr ganz so toll aus, aber zählen nach 13 Jahren Ehe nicht auch die inneren Werte? Eva braucht nicht lange, um zu begreifen, dass Männer innere Werte nur bis Kleidergröße 36 spannend finden. Aber zum Glück sind Computer genauso blind wie die Männer. So testet Eva im Chatroom ihre Marktchancen und schlüpft erst aus Verzweiflung und dann aus purer Lebenslust in eine andere Haut.
Mit unvergleichlichem Witz und voller Zuneigung für jedes Gramm Hüftgold an den Frauen erzählt Hera Lind von einer Dicken, die endlich richtig anfängt zu leben.

(Quelle: Randomhouse)
« Letzte Änderung: 06. Juni 2006, 11:39:04 von HoldenCaulfield »
Memento Mori

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung