Autor Thema: Allgemeine Fragen an Tom Finnek  (Gelesen 129 mal)

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16492
Hier ist Platz für Fragen an den Autor, die nicht direkt etwas mit dem Buch "Galgenhügel" zu tun haben.

Mehr über den Autoren könnt ihr hier lesen: Homepage von Mani Beckmann/Tom Finnek
Liebe Grüße
Karin

Offline kessi69

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 846
Hallo Mani, schön das du die LR begleitest und wir dir auch Fragen stellen können.

Das ist mein erster Krimi von dir, hab aber alle historischen Romane von dir gelesen, wo deine Recherchen immer toll waren.
Sind die bis jetzt erwähnten Settings auch historisch belegt?

Und noch eine Frage, was schreibst du lieber, Historische Romane oder Krimis?

Viele Grüße Kerstin
Du gehst nicht fort, du wechselst nur die Räume, du bist bei uns und gehst durch unsere Träume.


„Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“
– Jean Paul

Offline Moorteufel

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 146
    • Tom Finnek
Sind die bis jetzt erwähnten Settings auch historisch belegt?

Und noch eine Frage, was schreibst du lieber, Historische Romane oder Krimis?

Viele Grüße Kerstin
Wie so oft in meinen Romanen spiele ich mit Wahrheit und Fiktion, das gilt auch für Landschaften, Orte und Settings. Der Ort Ahlbeck ist ja derselbe, der auch in meiner historischen Moor-Trilogie vorkommt, und natürlich ist mein Geburtsort Alstätte das Vorbild. Aber eben nur zum Teil. Es gibt dort einen Galgenhügel und eine Wassermühle, aber dennoch sind meine Ort fiktiv. Oder eben nicht ganz. ;)

Da meine Historischen Romane immer auch Krimis waren (oder Geschichten von Verbrechen) kann ich die zweite Frage gar nicht beantworten. Beides!
Liebe Grüße
Tom Finnek

Offline kessi69

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 846
Sind die bis jetzt erwähnten Settings auch historisch belegt?

Und noch eine Frage, was schreibst du lieber, Historische Romane oder Krimis?

Viele Grüße Kerstin
Wie so oft in meinen Romanen spiele ich mit Wahrheit und Fiktion, das gilt auch für Landschaften, Orte und Settings. Der Ort Ahlbeck ist ja derselbe, der auch in meiner historischen Moor-Trilogie vorkommt, und natürlich ist mein Geburtsort Alstätte das Vorbild. Aber eben nur zum Teil. Es gibt dort einen Galgenhügel und eine Wassermühle, aber dennoch sind meine Ort fiktiv. Oder eben nicht ganz. ;)

Da meine Historischen Romane immer auch Krimis waren (oder Geschichten von Verbrechen) kann ich die zweite Frage gar nicht beantworten. Beides!


Danke für die schnelle Antwort  :)

Zu eins, das hab ich mir schon fast gedacht, dass du Fiktion und Realität vermischst aber ich wollte es gerne genau wissen.

Zu zwei, stimmt.... darüber hab ich nicht nachgedacht, die letzten , die London Trilogie,  die ich von dir gelesen habe sind schon ein wenig her. Da hätte ich auch selber drauf bekommen können, dass das schlecht zu trennen ist, sorry  :-[
Du gehst nicht fort, du wechselst nur die Räume, du bist bei uns und gehst durch unsere Träume.


„Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“
– Jean Paul

Offline ysa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 387
Hallo Tom!

Wann werden sich Tenbrink und Bertram mit dem nächsten Fall beschäftigen? Du hast ja gemeint, dass die beiden zumindest einmal den ersten Band überleben ;)

ysa :winken:
Liebe Grüße!
Miriam

Offline Moorteufel

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 146
    • Tom Finnek
Der nächste Fall wird voraussichtlich im Sommer 2018 erscheinen. Und es gibt sogar schon einen Titel: "Totenbauer".
Liebe Grüße
Tom Finnek

Offline odenwaldcollies

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16492
Prima - da freue ich mich schon  8)
Liebe Grüße
Karin

Offline ysa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 387
Ich mich auch 8)
Wäre da vielleicht auch so eine Leserunde möglich? Ich vermute mal, dass sie genügend Interessenten finden ließen!
 :winken:
Liebe Grüße!
Miriam

Offline Kathrin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 435
Ja, ich freue mich auch auf einen zweiten Fall unseres Ermittlerteams. Aber ich würde mich auch wieder über was Historisches von Dir freuen, Tom. Werden wir mit Dir auch mal wieder in die etwas länger zurückliegende Vergangenheit reisen? Ich habe Deine London-Bücher so sehr genossen!!!

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung