Autor Thema: Leserundenfazit, Rezensionen etc. (ohne Spoiler!)  (Gelesen 4885 mal)

Offline Miramis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2343
Ich drücke dir die Daumen, dass "Die zwölfte Nacht" ebenfalls ein Erfolg wird und sehe deinem Dolomiten-Roman mit Spannung entgegen.

but what's wrong with Portsmouth???
Falls Miramis das bei deinen vielen tollen Büchern nicht einfach nur vergessen hat....,
...hat sie... :-[

Da ist ja noch ein Buch in der Pipeline, Charlie, das geht ja wie Brezlbacken bei dir. Für Portsmouth drücke ich natürlich auch die Daumen. ;)

...könnte ich auch noch etwas Überzeugungsarbeit leisten - wir haben da noch eine kleine Rechnung offen.  ;D
Au ja bitte!  ;D

Viele liebe Grüße  :winken:
Miramis

Offline Charlie (inaktiv)

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 442
Das war ein bisschen "auf Halde" geschrieben, Miramis. (Vineta hab ich ja schon 2004/5 gechrieben)
Der neue kommt im Oktober beim Bertelsmann Club und im Fruehsommer 2009 bei Rowohlt.

Aber dann ist erstmal Luft, jetzt muss ich naemlich hechelnd hinterherschreiben.

Habt alle einen schoenen Restabend!

Alles Liebe von Charlie
"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nee, in Paris regnet's ja jetzt auch."
www.charlieundcarmen.wordpress.com

Offline Flor

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 449
Ach ja... :-[, hier kommt denn noch ein Nachzügler. Mit dem Buch bin ich natürlich schon lange durch, aber ich bin im Moment so uninspiriert was das Rezi schreiben anbelangt ::).
Das liegt natürlich nicht am Buch, nur an einer total einfaltslosen Phase die ich durchlaufe. Habe hier haufenweise angefangene aber nie beendete Rezi auf irgendwelchen Zetteln rumfliegen. ::)

Egal, trotzdem gibt es von mir ein paar Worte zum Buch und zur Leserunde.

Auch mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Sprache, ein bisschen altmodisch und darum sehr schön zum Buch passend.
Auch wenn ich einige Seiten gebraucht habe um einen Leserythmus zu finden, war ich erst mal drinn, ging das lesen dann von selbst.
Von Anfang an hat mich die Handlung in Vineta mehr interessiert als die in Nowgorot und daher fand ich den Teil, der über Natalias Kindheit erzählt, ein klein bisschen zu lang geraten. Nicht uninteressant, aber ich wollte eigentlich immer in Vineta sein.
Die Stimmung, der Handlung in Vineta war teilweise sehr mystisch, anfangs hatte ich noch Angst das Buch könnte ins fantastische abdriften, was mir nicht gefallen hätte, aber die Autorin hat sich da immer elegant durchgehangelt und nichts passieren lassen, was  sich nicht mit dem (Aber)Glauben und der Religion der Menschen erklären ließe.
Also für mich auf jeden Fall  ein historischer Roman und kein Gemisch aus Fantasy und historisch.

Die Geschichte war immer interessant und spannend in der Entwicklung. Hinweise auf den weiteren Verlauf der Geschichte wurden von der Autorin zwar in die Geschichte eingestreut, wie sie uns erzählt hat, allerdings  so gut versteckt, dass ich die Hinweise nie erkannt habe.
Somit kamen die Ereignisse für mich immer überraschent. Es passiert sehr viel und manchmal sehr rasent. An der ein oder anderen Stelle fühlte ich mich von den Entwicklungen etwas überrumpelt und hätte mir mehr Länge gewünscht.

Die Figuren waren sehr vielschichtig und für mich sehr undurchschaubar. Auch wenn mir  nicht alle Entscheidungen, die die Figuren im laufe der Geschichte getroffen haben, gefallen haben, fand ich sehr gut, dass das Buch für mich nie vorhersehbar war.

Das Ende war dann tragisch-schön, ein ausgesprochen gelungenes Ende. Das mich auch mir einer Hauptfigur wieder versöhnt hat die zwischenzeitlich meine Sympathien verloren hatte.

Fazit: Ein sehr schöner historischer Roman, der, wenn ich noch mal die Worte der Autorin ziteren darf, vielleicht an der ein oder anderen Stelle etwas hoppelt, dessen sehr guter Gesamteindruck darunter aber nicht leidet.

Zur Leserunde:
War wieder toll mir euch zu lesen. :-* Viele alte Bekannte und viele Gespräche die zustande gekommen sind. Was  unterstützt wurde von einer sehr engagierten Autorin.  Die immer sofort zur Stelle war um sich mit uns auszutauschen. Danke Charlie, dass du dir auch so viel Zeit für die Leserunde genommen hast :-*.

Ich hoffe dann auf ein baldiges Wiedersehen zur zwölften Nacht. ;)


Offline Charlie (inaktiv)

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 442
Danke fuer Deine Muehe, Flor.

Viele Gruesse von Charlie
« Letzte Änderung: 31. Mai 2008, 08:09:55 von Charlie »
"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nee, in Paris regnet's ja jetzt auch."
www.charlieundcarmen.wordpress.com

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung