Autor Thema: 4. Abschnitt: Seite 244 - Ende (Teil III: Die Jagd, Kapitel 7 bis Epilog)  (Gelesen 6948 mal)

Offline starone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4889

;)
Übrigens gibt es Montag um 9h die große Goldprinz Trailerpremiere bei Facebook, Youtube und in meinem Blog. Im Trailer gibt es einige Hinweise. Außerdem verlose ich unter allen, die am Montag einen Kommentar zum Trailer bei FB, Youtube oder im Blog hinterlassen drei Goldprinz Spezialpakete.

Hallo liebe Claudia ,

nun habe auf deinem Blog auch einen Kommentar  um 10.39Uhr heute ab gegeben  8)
Mir hat der Trailer sehr gut gefallen , weil du es wirklich spannend machst .... ;)
Keine Infos werden preis gegeben  ,wie es weiter gehen könnte oder so ....sehr geschickt gemacht  8)
LG..starone... :winken:

Offline claudiatoman

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
    • Autorenblog
Oh, die wichtigsten Infos sind alle im Trailer. Eigentlich steckt die Auflösung drinnen, der Goldprinz kommt vor, sogar der Sound gehört zu den Hinweisen.  ;D
lg Claudia
Widerspruch ist fast immer der Beginn einer Fährte. (Jagdzeit)

Offline zweierlei

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 45
Hallihallo Claudia,
der Trailer ist ja schon fast unheimlich! Muß ihn mir später gleich nochmal in Ruhe anschauen und anhören, der Dialekt ist Klasse.
Vielleicht komme ich ja drauf.. ??? (obwohl ich eine ziemliche Rätselniete bin)

Viele Grüße

Offline starone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4889
Oh, die wichtigsten Infos sind alle im Trailer. Eigentlich steckt die Auflösung drinnen, der Goldprinz kommt vor, sogar der Sound gehört zu den Hinweisen.  ;D

Hallo liebe Claudia ,

O.K. dann werde ich mir die ganze Sache noch mal in Ruhe anhören  :)

Schade beim Gewinnspiel auf deinen Blog hatte ja leider  :'(
kein Glück  ...bei über 100 Meinungen ....ist das auch nicht verwunderlich ...Aber man versucht es ja gerne mal  8)

LG..starone... :winken:

Offline Tagtraumelfe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Leseschnecke^^
Hi!  :winken:
So, auch hier lenke ich nochmal auf das Buch, aber im Schnelldurchlauf!  ;) Olivia landet mitten in einem Labyrinth, gefolgt von Gagnard, wo sie doch einige ihrer Ängste durchstehen muss: Den Nacktbereich im Baderaum, wo sie nicht um die Nacktheit drumherum kommt und aber doch etwas daraus lernt und die Kautzatakke, welche alle irgendwie eins zu sein scheinen. Dies löst allerdings Mimmers Kopf auf, welcher auf Urds Brunnen sitz, womit das Rätsel um den Wachskopf gelöst ist und wir wieder bei der Zwergenmythologie sind. Dazu aber gleich.  ;)
Auch der Met ist wie vermutet wieder im Spiel und auch Gagnard ist noch da, allerdings erfahren wir nun, dass er Olivia nur schützen will ( wie sie später ihn vor den Jägern) und es tatsächlich Adrian ist, bei dem man vermuten konnte er sei in der Gifthütte erschossen worden, als er mit der Chronik auf Olivia los geht, weil diese den Kuchen aß. Es stellt sich heraus, dass der Kuchen vergiftet war und Olivia von Adrian gerettet wurde, nachdem sie aus dem Gasthaus gestürmt und im Wald Ohnmächtig wurde. Wie gut, dass sie nicht alles auf aß. Aber es stellt sich auch heraus dass sie alles nur geträumt hat.. Obwohl ich mir da noch nicht so ganz sicher bin, denn die Rune befindet sich ja wirklich in ihrer Hand. Auch wird das Rätsel um den Gendarmen und dem Inhalt in Olivias Gästezimmer gelüftet. Die Geheimnisvolle Selene taucht wieder auf und auch das Dorfgeheimnis wird gelüftet, womit sich auch das Rätsel um Sarahs Tod löst. Aber ich habe die vermutung, das Selene etwas mit dem Arsen zu tun hat und sie daher so hinter allem her ist. Denn ihr Fahrer hat Rote Haare und ist klein. War das nicht auch der Mann, der das Arsen ins Dorf brachte? Und ich vermute sogar, dass sie eine Art Hexe ist. Der Anhänger ihrer Kette bringt mich zu der Vermutung.
Dann wacht Olivia im Krankenhaus auf und sie und Adrian küssen sich. Doch muss er flüchten und so sucht sie ihn per Aufruf in der Zeitung.

Auch dieser Abschnitt war sehr ereignisreich. Ich finde, die Fäden sind gelungen zusammengelaufen. Auch diesen Wechsel von Chick lit zum Märchen, mit Fantasy und Mythenanteilen, fand ich mel sehr interessant und bin auf den Geschmack gekommen!!  :klatschen:

Hier nun etwas über den Zwergenmythos, allerdings nur ein Auszug:

19 Eine Esche weiß ich, heißt Yggdrasil,
Den hohen Baum netzt weißer Nebel;
Davon kommt der Tau, der in die Täler fällt.
Immergrün steht er über Urds Brunnen.

20 Davon kommen Frauen, vielwissende,
Drei aus dem See dort unterm Wipfel.
Urd heißt die eine, die andre Werdani:
Sie schnitten Stäbe; Skuld hieß die dritte.
Sie legten Lose, das Leben bestimmten sie
Den Geschlechtern der Menschen, das Schicksal verkündend.

21 Allein saß sie außen, da der Alte kam,
Der grübelnde Ase, und ihr ins Auge sah.
Warum fragt ihr mich? Was erforscht ihr mich?
Alles weiß ich, Odin, wo du dein Auge bargst :

22 In der vielbekannten Quelle Mimirs.
Met trinkt Mimir allmorgendlich
Aus Walvaters Pfand! Wißt ihr, was das bedeutet?

23 Ihr gab Heervater Halsband und Ringe
Für goldene Sprüche und spähenden Sinn.
Denn weit und breit sah sie über die Welten all.

Habe dies mal von einem geschickt bekommen, der sich viel mit Zwergen beschäftigt. Und als ich das vor kurzem wieder las, viel mir dieser Teil auf.  ;)

Grüßle Jasmin

PS: Nun muss ich ja auch mal nach dem Trailer gucken gehen!  ;)

Hier - dort - und doch niergendwo....

Offline Tagtraumelfe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Leseschnecke^^
Hm, ich überlege ja hin und her, ich weiß nicht, ob es mit der Kenntnis von Hexendreimaldrei leichter ist. Olivias Handlungen in Jagdzeit haben mit ihr selbst zu tun, nicht unbedingt mit den Ereignissen, die über ein Jahr her sind. Ihre Verzweiflung an der Schreibblockade ist ein aktuelles Problem und all die Opfer, die sie bringt, bringt sie dafür. Aber es würde mich durchaus interessieren, ob es Lesern von beiden leichter fällt. Ich hatte diese Fragestellung bisher nicht, das meiste Feedback kam von Lesern die beide kennen, aber bei einer anderen LR zB waren auch lauter Jagdzeit-Einsteiger, die meinten, es sei kein Problem. Aber natürlich, wie schon gesagt, bei allen Romanen, die dieselbe Protagonistin haben, gibt es Verbindungen.

Und zum letzten Punkt noch eine Ergänzung: Ganz unterschlagen haben wir es ja nicht.  :belehren: Zwar ist kein Hinweis auf dem Cover, das stimmt, das ist aber auch nicht Usus. Auf der Rückseite ist Hexendreimaldrei abgebildet und im Seite 2 Interview in der ersten Frage wird gesagt, dass die Bücher die gleiche Protagonistin haben, dass es einen roten Faden gibt, die Geschichten aber durchaus allein lesbar sind. Natürlich kann man sagen, dass man das übersehen kann oder dass man vorher nicht reinschaut bzw wenn man das Buch online ordert es nicht sieht. Aber das ist trotzdem mehr als bei anderen, viel enger verbundenen Reihen, an Hinweis da ist. So viel auch zur Verteidigung meines Lektorats, das sich durchaus Gedanken dazu gemacht hat.   :trost: :)

lg Claudia

Ich nochmal!  :winken:

Also ich kenne Hexendreimaldrei nicht und kam gut mit Olivia zurecht. Aber da es ja immer einen kleinen Einbllick in Olivias Situation vor W. gab, fiel mir das auch leichter.  ;) Allerdings werde ich mir nun auch die anderen Bücher holen, denn ich bin von der Schreibweise so begeistert und auch neugierig darauf, was Olivia vor W. denn nun genau erlebt hat. Auch Goldprinz klingt sehr vielversprechend finde ich! ;)

Grüßle Jasmin
« Letzte Änderung: 23. Januar 2011, 19:18:17 von Tagtraumelfe »
Hier - dort - und doch niergendwo....

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung