Verlinkte Ereignisse

  • Bernd Perplies & Christian Humberg - Drachengasse 13: 08. Juni 2012

Autor Thema: Bernd Perplies & Christian Humberg - Drachengasse 13 (Trilogie)  (Gelesen 9569 mal)

Offline Heimfinderin

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5821
 

Inhaltsangabe (Teil 1: Schrecken über Bondingor) von der Homepage

Etwas Unheimliches geht um in Bondingor, der von Elfen, Menschen, Zwergen und vielerlei anderem Volk bewohnten Stadt im Königreich Mintaria. Nacht für Nacht schlägt es zu und hinterlässt dabei nichts als Verwüstung. Die drei Freunde Tomrin, Hanissa und Sando hecken in ihrem Geheimversteck in der Drachengasse 13 einen Plan aus, um das geheimnisvolle Wesen zur Strecke zu bringen. Ausgerüstet mit magischen Hilfsmitteln legen sie sich auf die Lauer. Doch was sie herausfinden, führt sie auf eine ganz unerwartete Spur – und beschert ihnen eine große Überraschung.



Freiexemplare:

Die Anzahl der Freiexemplare ist noch nicht bekannt.

Anmeldeschluss für die Freiexemplare: 18. Mai (für die Anmeldung genügt es, das hier im Thread zu vermerken - bitte beachtet dabei diese Regelung.)



Info:
Das dreiteilige Fantasy-Abenteuer ist für Kids ab 10 Jahren und wir möchten nicht nur euch, sondern auch eure Kinder, Nichten, Neffen, Enkel etc. ansprechen, die Bücher gemeinsam mit euch zu lesen und hier zu diskutieren. Auch die Autoren würden sich freuen, direkte Eindrücke aus der Zielgruppe zu bekommen. Wir würden uns also freuen, wenn auch ein paar jüngere Mitleser mitmachen wollen.    :winken:



Leserundenstart: 08.06.2012

Feste Teilnehmer:

Bernd Perplies und Christian Humberg, die Autoren

Jari
Kati
Leen
smyrill
Spinnendon
schlumeline
Originaldibbler
KillerKiwi

Unsichere Teilnehmer:

Roulade


Anmeldung für Freiexemplare:

Jari
Leen
smyrill
Spinnendon
schlumeline (Band 2+3)
Originaldibbler
KillerKiwi

Moderation:

Kati und Heimfinderin
« Letzte Änderung: 29. Mai 2012, 11:03:15 von Heimfinderin »
Liebe Grüße
Barbara

Offline Jari

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 448
    • Jaris Büchergebrabbel
Die Reihe klingt spannend. Ich glaube ich bin dabei, gerne auch mit Lostopf ;)
//Grösser ist doof!//

Offline Kati

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3236
Ich mache natürlich auch mit. Band 1 habe ich bereits gelesen - LitSchockforum, deshalb werde ich mich da mit Spekulationen zurückhalten.
Auf Band 2 + 3 freue ich mich umso mehr.  8)


Offline Räubertochter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 465
    • Bücher Bär
Sehr coole Idee. Ich werde mal Erik fragen, ob er Lust dazu hat ;D
Liebe Grüße,
Verena

"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?" Gandalf in "Die Gefährten", J.R.R. Tolkien

Offline Leen

  • Lindwurm-Züchterin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 364
  • Vorsicht, Bücherwürmer sind Kleindrachen!
    • Comic Culture Verlag
Wah das trifft sich, die will ich nämlich schon länger lesen ^^ ... wäre also gerne dabei, samt Freiex, sollte es welche geben  :freu:
SuB-Abbau 2012: - ein Versuch ist es wert :)
    Marion Zimmer Bradley - Trapez
    Jacqueline Carey - Kushiel
    Patrick Rothfuss - Name des Windes
mein Leserundenkalender

Offline smyrill

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Hm, das klingt ja sehr spannend... also, die Idee, die Kinder "mitlesen zu lassen" :)

Und ich habe grad mal in die Leseprobe geschnuppert, das ist vom Stil her schön, das passt in unser Beuteschema.  :daumen:

Ich melde mich hier mal an und möchte auch gerne in den Lostopf.

Und ich werde dann mit meinen Kindern zusammen mitlesen, sofern sie sitzenbleiben, wenn ich anfange vorzulesen  ;D

Allerdings schaffe ich beim Vorlesen nicht "einen Abschnitt am Tag"  :o (Meine Kinder schon, die können locker stundenlang zuhören) ... oder werden die Abschnitte dann kürzer ?

Online Suse

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4483
    • Literaturschock
Allerdings schaffe ich beim Vorlesen nicht "einen Abschnitt am Tag"  :o (Meine Kinder schon, die können locker stundenlang zuhören) ... oder werden die Abschnitte dann kürzer ?

Das können wir gerne so einrichten. Was wäre da denn ein guter Umfang? Wieviele Seiten ungefähr? :winken:
*** Bitte keine PNs ***

Offline smyrill

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Puh... gute Frage.
Ist schwer zu sagen, weil ich nicht weiß, wie umfangreich eine Seite ist.   :-\ 
Es sieht ja so aus, als wäre eine Seite nicht sooo viel Text !?

Offline Heimfinderin

  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5821
Ist schwer zu sagen, weil ich nicht weiß, wie umfangreich eine Seite ist.   :-\ 
Es sieht ja so aus, als wäre eine Seite nicht sooo viel Text !?

Ich denke, pro Seite ist der Text natürlich nicht so umfangreich, wie bei einem anderen Roman und da das Buch ja insgesamt nicht so viele Seiten hat, werden die Abschnitte sowieso vom Seitenumfang her kleiner als die üblichen Abschnitte. Das ist dann sicher gar nicht so sehr viel. Zudem ist es ja auch nicht zwingend, einen Abschnitt am Tag zu lesen, sondern es geht dabei eher darum, dass man nicht vorpreschen soll und gleich mehrere Abschnitte an einem Tag bearbeitet. Also nur keinen Stress!  :)
Liebe Grüße
Barbara

Offline smyrill

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7347
Heimfinderin, wenn die Abschnitte etwas kleiner werden ist das schön.
Und ich lese durchaus auch mal eine Stunde lang vor...

Und klar MUSS man nicht einen Abschnitt pro Tag, aber dann nur hinterherzuhecheln ist auch nicht das Wahre.   

Offline Spinnendon

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 24
Ich möchte bitte auch.
Auch gern in den Lostopf.
Ich habe zwar keine eigenen Kinder, aber ich bin Erzieherin und Nachmittags kommen täglich für 2 Stunden die älteren Geschwisterkinder zu uns. Da könnte ich die mit einbeziehen. Das wäre toll, denn das gemeinsame lesen macht uns immer großen Spaß.

Offline Räubertochter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 465
    • Bücher Bär
Sehr coole Idee. Ich werde mal Erik fragen, ob er Lust dazu hat ;D

Er hat keine, leider. :( Und mir alleine wird das sonst zu viel mit Leserunden :winken:
Liebe Grüße,
Verena

"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben?" Gandalf in "Die Gefährten", J.R.R. Tolkien

Offline roulade

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 110
Ich möchte die Bücher gerne selbst lesen und versuche Kinder in meinem Bekanntenkreis zu mobilisieren. Den ersten Teil habe ich bereits einer Freundin für ihre Kinder empfohlen und einem anderen Kind geschenkt. Vielleicht wollen die mitmachen. Wie ist das, können sich die Kinder mit eigenem User anmelden? Sollen sich deren Eltern anmelden? Sollen sie mit meinem User schreiben?  ???

Klartext erstmal: Ich lese mit und melde mich für Freiexemplare an.

Online Suse

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4483
    • Literaturschock
Wie ist das, können sich die Kinder mit eigenem User anmelden? Sollen sich deren Eltern anmelden? Sollen sie mit meinem User schreiben?  ???

Da wir hier unglaublich flexibel sind - und ich gehe davon aus, dass es den Autoren egal ist - dürft ihr das so machen, wie es für euch am besten ist. Falls sie das mit Deinem User machen, wäre es natürlich schön, wenn das entsprechend im Posting vermerkt würde :winken:
*** Bitte keine PNs ***

Offline roulade

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 110
Wie ist das, können sich die Kinder mit eigenem User anmelden? Sollen sich deren Eltern anmelden? Sollen sie mit meinem User schreiben?  ???

Da wir hier unglaublich flexibel sind - und ich gehe davon aus, dass es den Autoren egal ist - dürft ihr das so machen, wie es für euch am besten ist. Falls sie das mit Deinem User machen, wäre es natürlich schön, wenn das entsprechend im Posting vermerkt würde :winken:

Super! Flexibilität ist eine tolle Eigenschaft!  ;D
Das mit dem Vermerk war mir klar.

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung