Verlinkte Ereignisse

  • Eva-Ruth Landys - Die dritte Sünde: 04. Januar 2013

Autor Thema: Eva-Ruth Landys - Die dritte Sünde  (Gelesen 8806 mal)

Offline starone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4889
Es fällt mir nicht leicht, dies zu schreiben, aber ich möchte mich aus der Leserunde verabschieden. Gradlinig, wie ich (fast) immer bin, kann ich nur so konsequent sein, denn das Buch gefällt mir nun inzwischen überhaupt nicht mehr.

Sorry vor allem an Eva, aber ich denke, es ist einfach auch besser, wenn ich die Laune in der Leserunde nicht mit kritischen Kommentaren vergifte.

Eigentlich schade, denn das macht doch gerade den Reiz einer LR aus. Verschiedene Meinungen und Einstellung zu einer Geschichte von verschieden Menschen zu lesen und dann darüber zu sprechen/sich auszutauschen ;).

Das ist doch der Sinn einer LR :).

LG..starone... :winken:

PS: Mir ging es bis jetzt erst  beim Mal so bei "Der Turm" von Wolfgang Holbein, aber ich habe das Buch und die LR bis zum Ende durchgezogen. Denn ich finde, man sollte einfach da erst einmal etwas Achtung vom dem Autor und seinem Werk haben, egal wie man das Buch am Ende findet und ich gebe,  da jedem Autor eine faire Chance in der Hoffnung, dass sich meine persönliche  negative Einstellung im Laufe des Buches ändert. Aber O.K. das ist auch meine persönliche Einstellung und jeder muss das mit sich ausmachen und so kann/soll man da auch niemanden einen Vorwurf machen, wie er sich letzten endlich entscheidet.


Offline Eva-Ruth Landys

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 152
Hallo Liebe Leserundenteilnehmere,

Sassenach und ich haben uns gestern noch einmal privat ausgetauscht. Sie hat ja anfangs hier im Thread schon mitgeteilt, dass sie möglicherweise aufgrund persönlicher Erlebnisse mit dem Buch schlecht klarkommt. Das hat sich jetzt bestätigt und ich kann es gut verstehen und nachvollziehen, dass sie aussteigt. Das ist nur konsequent und auch die absolut richtige Entscheidung. Dieses Buch ist wirklich nicht das richtige in dem Fall, kann ich nur unterschreiben, da ich ja weiß was noch passieren wird. Also ich denke, wir sollten das respektieren und der Konsequenz unseren Respekt zollen und machen einfach fröhlich in leicht reduzierter Runde weiter. Für mich ist das jetzt gut geklärt undich kann damit leben.

LG
Eure Eva-Ruth

Offline starone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4889
Hallo Liebe Leserundenteilnehmere,

Sassenach und ich haben uns gestern noch einmal privat ausgetauscht. Sie hat ja anfangs hier im Thread schon mitgeteilt, dass sie möglicherweise aufgrund persönlicher Erlebnisse mit dem Buch schlecht klarkommt. Das hat sich jetzt bestätigt und ich kann es gut verstehen und nachvollziehen, dass sie aussteigt. Das ist nur konsequent und auch die absolut richtige Entscheidung. Dieses Buch ist wirklich nicht das richtige in dem Fall, kann ich nur unterschreiben, da ich ja weiß was noch passieren wird. Also ich denke, wir sollten das respektieren und der Konsequenz unseren Respekt zollen und machen einfach fröhlich in leicht reduzierter Runde weiter. Für mich ist das jetzt gut geklärt undich kann damit leben.

LG
Eure Eva-Ruth


Privat O.K. das sollte/muss man immer akzeptieren. Danke für die Info.

LG..starone... :winken:

Offline Sassenach

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 65
Ich werde ein Leserundenfazit schreiben, kein Problem. Aber vielleicht warte ich noch ein wenig, bis ein paar Beiträge in dem entsprechenden Thread geschrieben wurden, damit mein Beitrag nicht ganz oben prangt.

"Die Wissenschaft, die ist und bleibt, was einer ab vom anderen schreibt."
J.Ringelnatz

Offline Avila

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2028
Argh, war am Wochenende spontan doch in Magdeburg und konnte deswegen nicht online sein. Habe das Buch aber schon fertig und werde nun auch wieder eifrig mitspekulieren!

Offline apassionata

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5083
  • die, die als Kind nie lesen konnte...
Wollte nur kurz bescheid geben, dass auch von mir noch ein Fazit kommen wird.
Allerdings schaffe ich es leider nicht vor dem Wochenende.  :-[
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

Offline Wildpony

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 378
  • Für every window a flower - for every life a dream
Ich bin auch bald am Ende...
dann kommt meine Rezi  :)

Bücher entführen mich in fremde Welten ....

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung