Autor Thema: Informationen zu Leserunden.de  (Gelesen 10014 mal)

Offline Suse

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4482
    • Literaturschock
Grundsätzliches:

1. Das Forum ist spezialisiert auf autorenbegleitete Leserunden. Leserunden ohne Autorenbegleitung finden im Großen Bücherforum von Literaturschock statt.

2.  Die Leserunden und Termine werden vom Leserunden-Team organisiert.

3. Wir wünschen konkrete Anmeldungen sowie, falls etwas dazwischen kommt, frühzeitige Abmeldungen.

Administrative Voraussetzungen, zum Erhalt von Freiexemplaren:

  • Mitteilung im Leserundenvorschlag, dass man ein Freiexemplar möchte
  • Vollständig ausgefüllte, gültige Adresse im Profil
  • Definitive Anmeldung zur Leserunde
  • nach der Verlosung Rückbestätigung der Teilnahme

Wie kommt man zu einem Freiexemplar?

Unser Motto: Klasse, statt Masse. Anders, als in anderen Foren verteilen wir die Bücher an Mitglieder, die die unten aufgeführten Massstäbe einhalten.

Worauf wir bei Postings wert legen:

- keine reinen Inhaltsangaben
- Eingehen auf Beiträge der andern Teilnehmer
- keine reine Fragestunde mit dem Autor
- Zeitnaher Einstieg in die Leserunde, kein Durchhetzen
- korrektes Standard-Deutsch, kein Net-Slang, keine Komplettzitate, keine Abkürzungs- und Smilie-Orgien
- Rezensionen schreiben und streuen
- Bleibt konstruktiv und vermeidet Kritik auf persönlicher Ebene. Seid höflich und beachtet die Netiquette.

Wie finanziert sich das Projekt?

Es entstehen permanent Kosten (Buchversand, Serverkosten usw.), die von nimue getragen werden. Wie ihr Leserunden.de dabei unterstützen könnt

Planung und Ablauf einer Leserunde

1. Ursprung sind entweder die Leserundenwünsche von euch oder interne Überlegungen, welches Buch sich eignen würde.
2. Wir stellen den Kontakt zu den Autoren und Verlagen her
3. Festlegen eines Startzeitpunktes
4. Termin wird offiziell bekannt gegeben
5. Einige Tage vor dem Starttermin wird das Buch in einzelne Abschnitte unterteilt und die Teilnehmer erhalten eine Erinnerungsnachricht.
6. Faustregel: Maximal einen Abschnitt pro Tag lesen und diskutieren (Schnelleser sollten nicht vorpreschen!)
7. In den Abschnitten wird spekuliert und diskutiert. Die Autoren sollten dabei natürlich nichts von der weiteren Handlung verraten.
8. Für allgemeine Fragen wird ein zusätzlicher Autoren-Fragebereich erstellt.
9. Abschließende Rezensionen erhalten ebenfalls einen eigenen Thread.

Werden die Autoren geduzt oder gesiezt?

Die meisten Autoren werden gerne geduzt. Es gibt jedoch auch Ausnahmen. Autoren, die etwas mehr Distanz wahren möchten, werden hier ebenso respektiert. Die korrekte Anrede findet ihr immer im ersten Posting der Moderatorin (1. Teilabschnitt der Leserunde).

Was schreibt man in so einer Leserunde?

Alles, was euch einfällt. Schlichte Zusammenfassungen ohne eigene Gedanken wirken aber eher störend. Bitte bedenkt, dass die anderen Teilnehmer und die Autoren das gleiche Buch lesen bzw. kennen und  es deshalb keiner Zusammenfassung bedarf.

Farben der Mitgliedergruppen:

Administratoren (Suse & Dani)
Globale Board-Moderatoren
Autoren / Autorinnen und IllustratorInnen

Dieser Status wird von den Administratoren manuell gesetzt, sobald sie mitkriegen, dass das neue Mitglied bereits Bücher veröffentlicht bzw. illustriert hat.

Liebe Grüße
Das Leserunden-Team
« Letzte Änderung: 06. April 2016, 12:49:05 von Dani »
*** Bitte keine PNs ***

Online Dani

  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11932
Da die bisherige Version durch teilweise veraltete Regeln etwas unübersichtlich war, hier nochmal alles zum Thema Freiexemplare zusammengefasst:

Was ist bei der Vergabe von Freiexemplaren auf Leserunden.de zu beachten? Aktuelle Bedingungen/Erklärungen

Wir verlosen keine Bücher, sondern vergeben sie als Bonbon für die aktive Teilnahme

Alle Teilnehmer werden am Ende jeder Leserunde von uns intern ausgewertet. Wir sehen uns die Beiträge an (waren sie eher knapp oder hat sich der Schreiber wirklich mit dem Buch beschäftigt und diskutiert mit den anderen Teilnehmern?), ebenso wie die Rezensionen und deren Streuung auf anderen Plattformen.

Neumitglieder haben ebenfalls die Chance auf ein Freiexemplar, sofern sie sich nicht nur für den Freiexemplar-Lostopf anmelden und man ihnen ihr Engagement anmerkt. Dies kann zum Beispiel durch eine Vorstellung in der Rubrik "Wer liest hier mit?" erfolgen.
Allerdings vergeben wir bei neuen Mitgliedern nicht mehrere Freiexemplare auf einmal, bevor nicht an mindestens einer Leserunde vollständig und aktiv teilgenommen wurde.

TeilnehmerInnen, die aktiv in den Leserunden mitdiskutieren, haben mehr Chancen auf ein Buch, als diejenigen, die sich nur kurz und selten melden.

Für alle Runden gilt wieder die verbindliche Anmeldung als Voraussetzung für die Bewerbung auf ein Freiexemplar. D.h. wer in den Lostopf möchte, nimmt definitiv an der Runde teil, unabhängig vom Gewinn eines Freiexemplars. Wer kein Freiexemplar gewinnt, besorgt es sich somit selbst.
Einzige Ausnahme hiervon sind Vorableserunden, da man sich hier das Buch ja zum Start der Runde noch gar nicht selbst besorgen kann. Auch hier bitten wir aber darum, sich nur anzumelden, wenn man sicher ist, dass man aktiv bei der Runde dabei sein wird!

Unsichere Anmeldungen werden von uns generell nicht ausgewertet. Wer sich unsicher anmeldet nimmt jedoch auch nicht an der Vergabe von Freiexemplaren teil.

Man kann ein Buch auch mal abbrechen, wenn man nicht damit zurecht kommt, muss aber dann auch damit leben, dass dann in folgenden Leserunden kein Freiexemplar gibt.

Die Vergabe von Freiexemplaren wird vom Organisationsteam entschieden. Es besteht darauf keinerlei Anspruch. Es wird hier nicht verlost, sondern die Bücher werden als Belohnung vergeben.

Kurzzusammenfassung:
Administrative Voraussetzungen zum Erhalt von Freiexemplaren:


- Mitteilung im Leserundenvorschlag, dass man ein Freiexemplar möchte
- Vollständig ausgefüllte, gültige Adresse im Profil (Vor/Nachname, Straße, PLZ, Ort, ggfs. Land)
- Definitive/verbindliche Anmeldung zur Leserunde (Erläuterung s.o.)
- nach der Verlosung Rückbestätigung der Teilnahme im Leserundenvorschlag (ein kurzes "ich bestätige die Teilnahme" reicht aus)

Der letzte Punkt ist uns so wichtig, weil unsere Runden teilweise Monate im Voraus geplant und angekündigt werden und man sich auch entsprechend lange im Voraus anmelden kann. Es kann sich immer mal was ändern, der User ist hier nicht mehr aktiv oder hat die Runde vergessen, oder was auch immer. Daher die Rückbestätigung, ohne die keine Adressen mehr an die Verlage weitergegeben werden.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2017, 08:03:04 von Dani »
Liebe Grüße
Dani

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung