Autor Thema: Die Weltenwandlerin (3) - Tybay bis König Shawn (Seite 122-176)  (Gelesen 4351 mal)

Offline sandhofer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1901
    • sandhofer's den
Hier könnt ihr zu den Kapiteln Tybay bis König Shawn (Seite 122-176) schreiben. Spoilermarkierungen sind aufgrund der Seitenbeschränkung nicht vorgesehen.

Offline Lucidique

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
    • Lucis Page
Mein Stand: S.133 .. habe einen richtigen Lese-Flow ;)

Mein erster Gedanke: Jaaa Grace ist zurück!!!

Mein zweiter Gedanke: Shawn?! Na Hallöchen   ;D

Kommen wir wieder zum spannenden Teil: Wilde Vermutungen ;) Aaalso... dieser Shawn wäre ja auch nicht schlecht für Grace ;) aber vielleicht hilft er aber auch nur dabei sie und Necom zu vereinen. Im Moment tendiere ich dazu, dass Grace sich entscheidet in Tybay zu bleiben, denn schließlich hält sie nichts mehr in der "anderen Welt" sind ja leider alle gestorben.. es sei denn dieser Knabe der das Land kaufen will führt noch irgendwas im Schilde ;)

Ich finde es für den Leser sehr vorteilhaft, das an verschiedenen Punkten der Geschichte aus der Sicht der verschiedenen Charaktere heraus die vergangenen Ereignisse nochmal beleuchtet werden. So bekommt man dann auch die Details mit!

Ich denke ich werde heute noch ein bisschen weiter kommen :lesen:
Liebe Grüsse Luci


Offline Tanja Kummer

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
    • Tanja Kummer
Hallo Lucidique,

Mein Stand: S.133 .. habe einen richtigen Lese-Flow ;)

Mein erster Gedanke: Jaaa Grace ist zurück!!!

Mein zweiter Gedanke: Shawn?! Na Hallöchen   ;D

Wie geil ist das denn!  :D
Wußte nicht das Shawn so eine Wirkung hat! Scheint ein gelungener Auftritt zu sein! *kicher*

Mein Vater z.B. fand die sich wiederholenden Details sehr langweilig. Allerdings gehört mein Vater zu den Leuten die so ein Buch in 2 Stunden auslesen und dann nur sagen: Das war gut, oder das war schlecht. Jede andere Kritik muß man ihm erst aus der Nase ziehen.  ::)

Bis denne!
Tanja
« Letzte Änderung: 14. Januar 2007, 15:21:49 von Tanja Kummer »
Bücher öffnen Fenster zur Welt

Offline Lucidique

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
    • Lucis Page
Mein Vater z.B. fand die sich wiederholenden Details sehr langweilig.

Nein, da muss ich ihm wiedersprechen... Gerade wo wieder neue Charaktere auftauchen (und das sind mittlerweile einige) verliert man leicht den Überblick, auch wenn ein Kapitel sich gerade wieder nicht mit der Handlung beschäftigt hat (bin jetzt bei Seite 152 das kommt dann ja auch noch mal :) ).

Aaaalso... meine Güte... dieser Linus hat ja nicht nur "ein bisschen was vor" der scheint ja richtig kriminell zu sein.... bin ja mal gespannt wie das noch weiter gehen soll.. Mensch die Arme Grace... erst poltert sie die ganze Treppe runter und dann wird sie auch noch ko gehauen... also  >:(

Und dann im nächsten Kapitel geht es erst mal wieder um Shawn  :jakka: läuft eigentlich was zwischen ihm und Harmonie?! Ich hab da ja so einen Verdacht ;)
Liebe Grüsse Luci


Offline Lucidique

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
    • Lucis Page
Ich schon wieder...

Mein Verdacht hat sich bestätigt (mit Harmonie und Shawn) und ENDLICH macht Eweligo sich auf die Suche nach Grace... das aber König Kalidors Truppen anrücken ist ja nicht so prickelnd... aber jetzt geht es glaube ich so richtig los  :popcorn:

Muss dringend weiter lesen  :lesen:
Liebe Grüsse Luci


Offline Nirika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1003
  • Füchslein
Hallo!

Eigentlich wollte ich letzte Nacht schlafen, aber dann hat mich das Buch so nett angesehen und ich konnte nicht anders und musste noch ein Weilchen  :lesen: bevor mir die Augen zufielen.

Jarreds Reaktion auf Grace' Rückkehr finde ich ein wenig seltsam. Nicht die Tatsache, dass er sich freut, das ist schon nachvollziehbar, sondern dass er sie einfach die anderen aufsuchen lässt, obwohl sie doch gar nicht zurückkkomen durfte. Obwohl er eigentlich auch nichts anderes hätte tun können...

Shawn. Bisher kann ich ihm nicht sehr viel abgewinnen. Gut, er sieht nicht schlecht aus, er ist nicht dumm und immerhin der König, aber ich mag ihn bisher nicht besonders. Er ist eher unfreiwillig König geworden (ist ja nur hingegangen, weil er sozusagen als Ersatz darum gebeten wurde) und das gefällt mir nicht. Entweder man möchte etwas oder man möchte etwas nicht. Sich einer Prüfung zu stellen, durch die man an die Aufgabe eines Königs geraten könnte, nur weil man darum gebeten wurde erscheint mir doch etwas zweifelhaft. Der Beweggrund ist für mich nicht der richtige.

Harmonie ist schuldig!  ;D Da hat sie Grace einfach einen Weltenring zugesteckt.  :D Hätte ich mir ja denken können...

Grace ist verständlicherweise ziemlich wütend auf ihre Freunde, die sie einfach so ihrer Erinnerung beraubten. Ich kann nachvollziehen, dass sie über die Sache erst mal nachdenken und vor allem zur Ruhe kommen muss.

Dieser hinterhältige Linus Ashman kam mir von Anfang an suspekt vor. 2 Millionen Dollar sind echt überzogen, eine Millionen war es schon. Die Ahnung wird ja auch bestätigt. Er entwendet Grace den Weltenring und wird sicher noch für jede Menge Ärger sorgen. Und auf Seite 139 bekam Grace ja schon eine Ahnung wie er wirklich ist, auch wenn es wie eine Sinnestäuschung wirkte...

Shawn denkt sehr weitsichtig und ist trotz seiner Position ziemlich hilflos. Das Land ist wirklich in einer verzwickten Lage. Ich bin gespannt wie das gelöst wird.

Shawn und Harmonie, wie? Von mir aus. Obwohl ich nicht glaube, dass die Beziehung eine besonders große Zukunft hat. Ich meine, er träumt von Grace, wenn auch nur als Erlöserin. Wobei mir diese Bezeichnung irgendwie nicht gefällt.

Die kleine Tybaygruppe kommt langsam auf die Idee, dass Grace das Amulett hat. Nur doof, dass Grace wohl sobald keine Möglichkeit hat zu ihnen zu kommen. Allerdings konnte Eweglio sie ja abholen? Oder braucht jeder einen Weltenring, wenn da in den Welten gewandelt werden soll?

Foger ist also der Sohn von Kalidor. Ich habe schon auf den Überläufer gewartet. Meine Ahnung, dass da noch so jemand kommen würde, hat sich bestätigt. Es hat einfach in die Handlung gepasst. Ich finde das aber gut. Es gibt nun jemandem, dem man ordentlich misstrauen kann und gleichzeitig auch ein wenig vertrauen muss. So ein schöner Zwiespalt. Das mag ich.  :)

In Tafrenz soll nun Kalidors Armee abgefangen werden. Da bin ich mal gespannt.  :popcorn:

Mein Vater z.B. fand die sich wiederholenden Details sehr langweilig.

Also langweilig fand ich bisher nichts. Vielleicht manches etwas unnötig, aber ein Buch lebt zum Teil auch von Unnötigem. Meine ich jedenfalls, weil es dadurch für mich selber voller wirket, eben nachvollziehbarer.

Liebe Grüße

Nirika


People say that life is the thing; but I prefer reading.
(Logan Pearsall Smith)

Aldawen

  • Gast
Hallo,

eigentlich wär ich mit diesem Abschnitt auch schon gestern abend durch gewesen, aber stattdessen durfte ich einen Besuch in der Ambulanz in unserer Augenklinik machen (sch... Hornhautnarbe). Naja, jetzt ist es halt ein bißchen später als gedacht.

Das Wiedersehen von Grace mit ihren Freunden haben wir also geschafft, wobei die Begeisterung einigermaßen unterschiedlich verteilt ist. Natürlich ist Graces Reaktion verständlich, als sie erfährt, daß man ihr die Erinnerungen genommen hat. Ich würde das auch nicht so ohne weiteres schlucken. Diesen Shawn kann ich auch noch nicht recht einschätzen. Mich stört genau wie Nirika die Art und die Beweggründe, mit denen er König geworden ist. Daß in Ermangelung Necoms jemand König werden mußte, ist ja durchaus nachvollziehbar, aber da so reinzustolpern wie Shawn? Nein, davon halte ich nichts, auch wenn er seine Aufgabe, wie es scheint, sehr ernst nimmt.

@Nirika: Jarreds Reaktion fand ich nicht so merkwürdig, er wird vielleicht nichts von der Entscheidung Quinfees und Eweligos gewußt haben und macht sich deshalb keine weiteren Gedanken darüber, daß sie wieder aufgetaucht ist.

Shawn und Harmonie, wie? Von mir aus. Obwohl ich nicht glaube, dass die Beziehung eine besonders große Zukunft hat.

Nein, bestimmt nicht. Aber das wissen sie ja auch beide. Es wird ja oft genug drauf hingewiesen, daß das eine körperliche Angelegenheit ist. Eine Königin und Mutter seiner Kinder muß sich Shawn noch suchen.

Die kleine Tybaygruppe kommt langsam auf die Idee, dass Grace das Amulett hat. Nur doof, dass Grace wohl sobald keine Möglichkeit hat zu ihnen zu kommen. Allerdings konnte Eweglio sie ja abholen? Oder braucht jeder einen Weltenring, wenn da in den Welten gewandelt werden soll?

Das habe ich mich auch gefragt. Wahrscheinlich kann Eweligo Grace auch so holen, er hat sie ja auch zurückgebracht. Gut, da hatte sie zwar den Ring in der Tasche, aber ob das dassselbe ist, wie ihn am Finger zu haben? Den Ring hatte man ihr seinerzeit vermutlich deshalb gegeben, damit sie von sich aus nach Tybay kommen konnte.

Foger ist also der Sohn von Kalidor. Ich habe schon auf den Überläufer gewartet. Meine Ahnung, dass da noch so jemand kommen würde, hat sich bestätigt. Es hat einfach in die Handlung gepasst. Ich finde das aber gut. Es gibt nun jemandem, dem man ordentlich misstrauen kann und gleichzeitig auch ein wenig vertrauen muss. So ein schöner Zwiespalt. Das mag ich.  :)

Ja, den Charakter finde ich auch interessant. Bin gespannt, was er noch für eine Rolle spielen wird. Vielleicht ist er ja auch von seinem Vater absichtlich eingeschleust worden, um Informationen über Tybay zu liefern? Es bleibt trotz allem doch merkwürdig, daß man ausgerechnet ihn laufen läßt. Wenn er wirklich vollständig abgefallen wäre, wäre nach dem bisherigen Auftreten der dunklen Reichsleute doch eher mit einer sauberen Exekution zu rechnen gewesen. Oder soll das besonders überzeugend wirken, den Prinzen als Boten zu schicken? Allerdings sollten sich Shawn und Quinfee bald um Ram kümmern, sonst gibt es womöglich noch einen Überläufer in die andere Richtung

Über diesen Linus Ashman ist das letzte Wort natürlich auch noch nicht gesprochen. Graces Treppensturz war ja schon ein deutliches Indiz und die Show, die er dann abzieht ... Er weiß offensichtlich einiges über diesen Weltenring und kann ihn auch für andere Dinge nutzen. Das spricht jetzt doch wieder eher für die Theorie, daß er König Kalidors ältester, magieerfahrener Sohn ist. Was mich in dem Zusammenhang gestört hat, betrifft vor allem das Sonnenamulett. Grace legt es in die Schublade, wo es zwischen Briefe rutscht. Ok, nichts gegen zu sagen. Ich hätte dann aber erwartet, daß sie es nicht so leicht wiederfindet. Ich meine: Wozu der Aufwand mit dem Wegrutschenlassen, wenn das weiter keine Konsequenzen hat? Noch viel mehr interessiert mich aber: Hat sie es jetzt noch? Schließlich war sie ohnmächtig und Linus Ashman hat ihr in der Zeit den Ring abgenommen. Er muß doch dann eigentlich auch das Amulett irgendwie gespürt haben, alles andere wäre für mich unlogisch. Und dann hätte er es ihr doch bestimmt nicht gelassen, was aber vermutlich sein muß, weil ohne das Amulett Tybay nicht gerettet werden kann. Hmm, ....  ???

Aldawen

Offline Nirika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1003
  • Füchslein
Hallo!

Wozu der Aufwand mit dem Wegrutschenlassen, wenn das weiter keine Konsequenzen hat? Noch viel mehr interessiert mich aber: Hat sie es jetzt noch? Schließlich war sie ohnmächtig und Linus Ashman hat ihr in der Zeit den Ring abgenommen. Er muß doch dann eigentlich auch das Amulett irgendwie gespürt haben, alles andere wäre für mich unlogisch. Und dann hätte er es ihr doch bestimmt nicht gelassen, was aber vermutlich sein muß, weil ohne das Amulett Tybay nicht gerettet werden kann. Hmm, ....  ???

Hmmmmmmmmmmm... da hilft wohl nur weiterlesen und diesbezüglich klüger werden...  ::)

Gerade fiel mir noch eine Frage ein. Wie heißen die Bewohner von Tybay. Tybäyer, Tybayer, Tybayaner... oder ganz anders?

Liebe Grüße

Nirika
People say that life is the thing; but I prefer reading.
(Logan Pearsall Smith)

Offline Lucidique

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 625
    • Lucis Page

Gerade fiel mir noch eine Frage ein. Wie heißen die Bewohner von Tybay. Tybäyer, Tybayer, Tybayaner... oder ganz anders?

Dann schau doch mal in Tanja Kummers ersten Beitrag zur Leserunde (bei (1) ) ;)


Shawn denkt sehr weitsichtig und ist trotz seiner Position ziemlich hilflos. Das Land ist wirklich in einer verzwickten Lage. Ich bin gespannt wie das gelöst wird.


Ich finde gerade das macht ihn so sympathisch. Er überdenkt die Folgen seiner Handlungen und sorgt sich um sein Volk. Er wirkt sehr menschlich weil er gerade mit so heiklen Themen wie dem Töten anderer eben nicht so leichtfertig umgeht.. ich finde das macht ihn schon zu einem würdigen König...
Liebe Grüsse Luci


Offline jesse_blue

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 39
So, dann wollen wir mal.

Sehr schön, Grace und Tybay sind wieder vereinigt. Nach der Anfangsfreude ist sie dann aber bald schon wieder zu Hause, weil sie sauer auf ihre Freunde ist, recht verständlich, aber vielleicht ein bißchen übertrieben....
Und dann wieder diese Unsympath, der ist ja voll gruselig, erst lässt er Grace die Treppe runterfallen und dann macht er was weiß ich mit ihr. Der wird wohl noch für so manches Ungemach sorgen...

the sexiest thing is trust

Offline Nirika

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1003
  • Füchslein
Hallo!

Gerade fiel mir noch eine Frage ein. Wie heißen die Bewohner von Tybay. Tybäyer, Tybayer, Tybayaner... oder ganz anders?
Dann schau doch mal in Tanja Kummers ersten Beitrag zur Leserunde (bei (1) ) ;

Tybayaner:jakka:

@  Lucidique: Danke, du hast mich vor langen schlaflosen Nächten bewahrt.  :-*

Liebe Grüße

Nirika
People say that life is the thing; but I prefer reading.
(Logan Pearsall Smith)

Offline Tanja Kummer

  • Autor/in
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 90
    • Tanja Kummer
Hi ihr Tybayaner  :D

so schnell wie ihr postet kann ich gar nicht lesen!  :-\

So, ich hoffe das ich jetzt nix Wichtiges vergesse.

Ja, man braucht einen Ring, um zwischen den Welten zu wandeln. Am Anfang stehen dem Gestaltenwandler auch zwei Ringe zur Verfügung. Einmal der von König Balinor, und der von König Kalidor (den haben sie damals an sich genommen als auch Yalynn verbannt wurde!)
Einen gibt er Grace, einen behält er. Grace Ring geht zurück an Eweligo, ... da merkt er gar nicht, dass er den anderen Ring nicht mehr hat, ... vielleicht hat er ihn aber auch Harmonie gegeben.  ;)

Hmmm, ....
Naja, das mit dem Wegrutschen ist leicht erklärt.
Grace legt das Amulett in die Schublade, weil sie wütend ist. Das Amulett rutscht weg und ist wieder in einem dunklen Grab. Die Magie im Amulett erwachte in Grace Welt ja auch erst, als sie es in die Sonne hielt. (Dachboden!)
Linus kann das Amulett nicht aufspüren, weil es verborgen liegt. Den Ring nimmt er ihr aber ab. Abgesehen davon weiß er nicht, dass sie es hat, sonst würde er aufmerksamer danach suchen! Aber bei einer oberflächigen Durchsuchung der Schublade bleibt das Amulett verborgen!
Darum weiß er später nicht, das sie es trägt.

An Aldawen:
Wie Klinik?! Was Ernstes?  :o

Soviel hier.
Jetzt geht es weiter!
Herzlichst,
Tanja


Bücher öffnen Fenster zur Welt

Offline Jennifer Schreiner

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
    • Jennifer Schreiner Homepage
Huhu!

Nach einigen Tagen der Bettlägerigkeit (Grippe) traue ich  mich mal wieder an den Computer. (Habe zwar gelesen, aber fürs Tippen hats nicht gereicht - Jetzt nehme ich mal meine Stichpunkte  ;))

Tybay:
- Zack! Die Erinnerung ist wieder da! (Ein Glück, denn in einem fremden Land ohne wäre auch echt doof!)
- Ja, ich wäre auch wütend, wenn ich erfahren würde, dass man mich angelogen und mir Teile meiner Vergangenheit gemopst hat!
- Schön, dass sich alle freuen, obwohl sie ja eigentlich nicht damit gerechnet haben, Grace wiederzusehen.

- Shawn. Schon beim ersten Mal lesen dachte ich: Shawn - könnte der nicht der verschwundene Necom sein? ginge das? Weiß Wuinfee das oder müsste er ihn erkennen? (Ich war sicher, dass geht und Quinfee würde ihn auch nicht erkennen, war ja lange her.)
Auf jeden Fall bahnt sich da zwischen Shawn und Grace etwas an, obwohl Harmonie und Shawn auch eher close sind.
Grund für meine Vermutung:
Nur einem wahren König ist es egal, ob er herrscht und der geborene König  kann lässig genug sein, so zu tun, als sei es ihm egal. (Vielleicht lese ich auch einfach zuviele Liebesromane.)
Shawn war - was für ein nachname  :D

Der Böse:
Einfach schön! Sowohl die Jetzt-Zeit, als auch der Rückblick.
Mein Verdacht, dass Linus Ashman der verbannte Sohn König Kalidors ist wird stärker. Ist echt ein fieser Möp der Kerl! Nicht so ein diabolisch-böser, der hinterher gar nicht so böse ist und in den man sich als Leser vergucken kann. Die Autorin macht sehr schön klar, dass böse hier wirklich BÖSE meint.

Bestimmung:
Shawn und Grace - habe ich´s doch gewusst! Deutlicher Traum, sehr nett geschrieben!

Foger:
Ein Überläuafer und dann auch noch der zweite Sohn des bösen Königs. Trauen oder nicht trauen ist hier die Frage.
Das er erst auftaucht, als der erste Sohn den Ring an sich gebracht hat, könnte entweder bedeuten: Foger weiß es und versucht deswegen zu helfen oder Foger ist gar nicht der zweite, sondern der erste Sohn, sonst hätte er ja schon viel eher in der Geschichte auftauchen können.
(Überläufern traue ich in Büchern generell nicht, wer einmal überläuft tut es vielleicht nochmal - Call me paranoid)

Liebe Grüße,
Jenni

Offline schokotimmi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 233
    • Hakuna Matata!
... so heute komme ich gut voran, ist ja auch super spannend gerade...

Grace und der Fiesling, ich hab ja nun schon die Postings gelesen und weiß deshalb, dass er "Ihren" Weltenring hat, beim Lesen hatte ich verstanden er hat auch einen.
Das mit dem Amulett und der Schublade fand ich irgendwie cool, so ähnlich wie in HdR  der Ring scheint hier das Amulett ein kleines Eigenleben zu haben. Es "versteckt" sich vor dem Bösen. Der Treppensturz ist mal wieder ein eindeutiges Zeichen, dass auch Andrews Unfall kein "Unfall" war, aber was bezweckt man damit und vorallem... Wer ist diese Grace wirklich?!

Aus diesem Shwan War werd ich nicht ganz schlau... wieso hat er einen ähnlichen Traum wie Grace, ich hab so gehofft dass sie noch mit Necom zusammenkommt, oder stimmt diese Vermutung:
- Shawn. Schon beim ersten Mal lesen dachte ich: Shawn - könnte der nicht der verschwundene Necom sein? ginge das? Weiß Wuinfee das oder müsste er ihn erkennen? (Ich war sicher, dass geht und Quinfee würde ihn auch nicht erkennen, war ja lange her.)
Naja, der Nachname "WAR" klingt irgendwie fies aber ist auch bezeichnend für die Zeiten in der Shwan König wurde...

Und Foger ist mir sehr suspekt, ich trau ihm nicht... meine Vermutung, er soll das Hauptheer aus Lywell weglocken in einen "Hinterhalt", vielleicht ist er ja auch der "Böse" der Grace bedroht....

Aber da hilft nur eins... weiterlesen :lesen:
Hakuna Matata!

Aldawen

  • Gast
Hi,

Ja, man braucht einen Ring, um zwischen den Welten zu wandeln. Am Anfang stehen dem Gestaltenwandler auch zwei Ringe zur Verfügung. Einmal der von König Balinor, und der von König Kalidor (den haben sie damals an sich genommen als auch Yalynn verbannt wurde!)
Einen gibt er Grace, einen behält er. Grace Ring geht zurück an Eweligo, ... da merkt er gar nicht, dass er den anderen Ring nicht mehr hat, ... vielleicht hat er ihn aber auch Harmonie gegeben.  ;)

äh, Moment mal, da komm ich nicht mit.  :-\ Balinor wechselt doch gar nicht mit einem Ring, sondern mit dem Amulett, das er dann Grace zur sicheren Aufbewahrung gibt. Eweligos Ring wird ausdrücklich erwähnt, als er Grace das erste mitnimmt. Welchen der verbliebenen ca. 6 Ringe Grace bekommt, wird nicht gesagt, aber sie hat nun mal einen. Den gibt sie Quinfee. Woher Harmonie nun noch den einen hat, den sie Grace zusteckte, können wir nur vermuten. Es könnte aber durchaus ein anderer sein, denn daß so alte Gefolgsleute wie Anders und sie über ein solches Stück verfügen, ist zumindest vorstellbar.

Naja, das mit dem Wegrutschen ist leicht erklärt.
Grace legt das Amulett in die Schublade, weil sie wütend ist. Das Amulett rutscht weg und ist wieder in einem dunklen Grab. Die Magie im Amulett erwachte in Grace Welt ja auch erst, als sie es in die Sonne hielt. (Dachboden!)
Linus kann das Amulett nicht aufspüren, weil es verborgen liegt. Den Ring nimmt er ihr aber ab. Abgesehen davon weiß er nicht, dass sie es hat, sonst würde er aufmerksamer danach suchen! Aber bei einer oberflächigen Durchsuchung der Schublade bleibt das Amulett verborgen!
Darum weiß er später nicht, das sie es trägt.

Hmmm, na gut, ich nehm das mal so hin. Aber daß so ein mächtiger Magier nicht in der Lage sein soll, ein magisches Amulett aufzuspüren, wenn er die ganze Nacht Zeit hat, kommt mir trotzdem merkwürdig vor. Denn andererseits: Wenn das Amulett so "clever" ist, sich selbst vor dem Magier zu verbergen, und gleichzeitig auch so mächtig ist, König Balinor außerhalb eines Tores in die Parallelwelt zu schaffen, dann hätte es doch Grace auch besser vor dem Angriff schützen können müssen. Nein, das ist für mein Empfinden irgendwie nicht "rund".  :(

An Aldawen:
Wie Klinik?! Was Ernstes?  :o

Nee, zum Glück nicht, aber sonnstags sind so wenig Augenärzte verfügbar, die sich um eine aufgerissene Hornhautnarbe kümmern können. Dann tränt das Auge ständig vor sich hin und ich hab dauernd das Gefühl, als hätte ich was drin, was vor allem lästig ist und die Konzentration erheblich stört (mal abgesehen davon, daß ich damit auch nicht lesen kann). Dann heißt es halt ein paar Tage diverse Salben ins Auge und dann geht's wieder. Bis zu nächsten Mal ...

Aldawen

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung